MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Für noch höhere Gewinnchancen: Goldminenaktien und Fonds

Mit Goldminenaktien können Sie bei steigenden Goldpreisen noch höhere Gewinne einfahren als mit dem Metall selbst.

Der Grund dafür ist der Hebeleffekt, der sich so auswirkt, dass die die Gewinne der Minengesellschaften für Anleger in diese Art von Aktien noch gesteigert werden.

Goldreserven der Goldförderer

Die Goldförderer leben nicht nur von der Goldförderung, sondern bilanziell auch von ihrem Goldbesitz. Dies ist für den Kurs der entsprechenden Minenwerte ein Puffer nach unten. Zudem – und dies ist eine Bewertungsreserve für Ihre Sicherheit – verfügen sie über Reserven an Gold, die sich jederzeit verkaufen lassen.

Trotzdem sind die Aktien der Goldminen  sehr schwankungsanfällig, weshalb sie sich nur für spekulative Anleger als Depotbeimischung eignen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das sind die Marktführer

Die richtige Bewertung kleinerer Minengesellschaften erfordert umfangreiche Fachkenntnisse. Wenn Sie nicht endlos über Förderkosten und Goldvorkommen recherchieren möchten, setzen Sie hingegen lieber auf die großen Anbieter.

Zu den weltweit größten börsennotierten Goldminen(minen)konzernen zählt Barrick Gold. Die Tätigkeit des in Kanada beheimateten Unternehmens erstreckt sich von den USA aus über Chile, Argentinien, Peru bis nach Tansania. Auch die Gold Corp. stammt aus Kanada. Sie ist in Nord- und Mittelamerika tätig und besitzt in der kanadischen Provinz Ontario die größte bekannte Goldmine der Welt.

Ein weiterer großer Mitspieler bei der Goldförderung, der ebenfalls weltweit agiert, ist Newmont Mining. Die US-Amerikaner schürfen in Australien und Peru sowie in den USA und Indonesien. Dort gewinnt Newmont Mining auch Kupfer.

Hohe Kursschwankungen bei Goldminenaktien

Die Aktien von Goldminen reagieren oftmals sehr schnell auf jede Bewegung am Goldmarkt. Bereits die Erwartung auf steigende Preise treibt die Kurse der Goldminenwerte häufig innerhalb kürzester Zeit um 20 bis 30% in die Höhe.

Das gilt – besonders bei marktengen Werten – freilich auch in umgekehrter Richtung, wenn die Fantasie wieder nachlässt oder der Goldpreis stärker zurückfällt.

Mit Fonds auf Minenaktien streuen Sie Ihr Risiko

Wenn Sie die mit dem Direkterwerb von Goldminenaktien verbundenen hohen Einzelrisiken und der damit zwangsläufig einhergehenden intensiven Überwachung dieser Positionen entgehen wollen, ist für Sie der Erwerb von entsprechenden Minenfonds die bessere Alternative.

Zwar unterliegen auch diese Fonds erheblichen Wertschwankungen, sodass Sie sie nur als spekulative Beimischung zu einem breit diversifizierten Depot wählen sollten. Doch die Verteilung der Anlagegelder auf eine große Anzahl von Minenwerten macht diese gegen den plötzlichen Kurseinbruch oder Totalverlust eines einzelnen Unternehmens weitgehend immun.

Zu den langfristig erfolgreichsten Gold- bzw. Edelmetallfonds zählen der „Falcon Gold Equity Fund A“, der „BGF World Gold Fund A2 EUR“ und der „Investec GSF – Global Gold Fund A“ mit einer 10-Jahres-Performance von deutlich über +100%.

28. März 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.