MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Gehalt im Marketing hängt stark von der Unternehmensgröße ab

Das Gehalt im Marketing ist ebenso breit gefächert wie die Beschäftigungsmöglichkeiten in diesem Bereich. Einsteiger verdienen meist wenig.

Im Bereich Marketing oder Werbung gibt es so viele verschiedene Positionen und Tätigkeitsbereiche, dass sie ein Marketing-Student wahrscheinlich gar nicht erfassen könnte.

Zunächst kann man im Marketing grob zwischen der Agentur- und der Unternehmensseite unterscheiden. In Agenturen verdient man in  vergleichbaren Positionen in der Regel weniger, dafür ist die Arbeit kreativer und das Team jünger.

Doch auch wenn man ausschließlich die Unternehmensseite betrachtet, gibt es viele verschiedene Aufgaben im Marketing und jedes Unternehmen organisiert sich in diesem Bereich anders.

Angestellte in Kundenberatung, Produktmanagement & Marktforschung

Trotzdem lassen sich natürlich auch gemeinsame Nenner finden. Die drei gängigsten Unterteilungen im Marketing sind:

  • Produktmanagement
  • Kundenberatung

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • Marktforschung

Produktmanagement: Die besten Verdienstmöglichkeiten bietet laut einer Studie des Karriereportals monster.de das Produktmanagement. Junior-Produktmanager starten mit einem Gehalt von rund 46.000 Euro im Jahr. Auf der nächsten Stufe im Produktmanagement sind 74.000 Euro Jahresgehalt möglich. Senior-Produktmanager können im Jahr bis zu 83.000 Euro verdienen.

Kundenberatung: Kundenberater mit Berufserfahrung verdienen im Jahr etwa 65.000 Euro.

Marktforschung: Angestellte in der Marktforschung verdienen mit 56.000 Euro Jahreseinkommen am wenigsten in den drei festen Bereichen des Marketings.

Häufig betreiben Unternehmen in einigen Teilen des Marketings auch Outsourcing. Gerade die Marktforschung wird in der Regel Instituten übergeben und findet nicht im Unternehmen statt.

Führungspositionen im Marketingbereich

Die Einstiegsgehälter und auch die Vergütung der Fachpositionen sind im Marketing nicht besonders hoch, wenn man sie mit anderen Berufen vergleicht. Allerdings kann sich das mit wachsender Berufserfahrung, Verantwortung und Führungsaufgaben ändern.

Leiter der Marktforschung verdienen im Schnitt knapp 100.000 Euro im Jahr. Wer einen Teilbereich des Marketings zu verantworten hat, wird dafür jährlich mit bis zu 90.000 Euro entlohnt.

Knapp 30.000 Euro mehr verdient die Führungskraft, der das gesamte Marketing obliegt. Eine leitende Position im Produktmanagement bringt Verdienstmöglichkeiten um die 100.000 Euro mit sich.

Das höchste Ziel ist die Leitung der Abteilung Marketing & Vertrieb zusammen. Hier sind Verdienstmöglichkeiten bis zu 150.000 Euro möglich.

Prämienregelungen sind besonders in leitenden Funktionen die Regel. Hier kommen 5.000 und 15.000 Euro hinzu.

Unternehmensgröße als stärkster Einfluss

Laut einer Kienbaum-Studie über die Gehaltsstrukturen im Marketing, ist die Unternehmensgröße der wichtigste Einflussfaktor.

Besonders bei den Führungskräften besteht ein starker Zusammenhang zwischen Gehalt und Unternehmensgröße: In einem Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern erhalten Führungskräfte 144.000 Euro und damit zwei Drittel mehr Gehalt als eine Führungskraft  in einer Firma mit bis zu 50 Angestellten, die im Durchschnitt 86.000 Euro verdient.

Deutlich geringer sind die Gehaltsunterschiede bei den Marketing- und Vertriebsspezialisten: Ein Spezialist in einem Unternehmen mit mehr als 5.000 Angestellten verdient im Jahr 88.000 Euro.  Das sind 31 Prozent mehr im Jahr als ein Mitarbeiter in einer vergleichbaren Position in einem Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern verdient. Er kommt  auf 67.000 Euro Jahresgehalt.

28. Februar 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sabrina Behrens
Von: Sabrina Behrens. Über den Autor

Sabrina Behrens beschäftigt sich seit Ihrem Schulabschluss mit den Themen Wirtschaft, Politik, private Finanzen, Vorsorge und Versicherung. In ihrer Tätigkeit als freie Journalistin in Berlin hält sie die Leser in diesen Bereichen regelmäßig auf dem Laufenden.