MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Welche Voraussetzungen es für die Private Krankenversicherung gibt

Zu der Zeit, als in erster Linie Lehrer, Beamte, Mediziner und Selbstständige über die private Krankenversicherung abgesichert waren, kam es für die so genannten normalen Berufsgruppen schon der Kosten wegen nicht in Frage, den Weg aus der Gesetzlichen Krankenversicherung anzutreten. Zudem gab es Voraussetzungen, die zu erfüllen waren, aber eben nicht von jedem Bürger erfüllt werden konnten.

Heute hat sich diese Situation entspannt, die Bundesregierung empfiehlt gar die Private Krankenversicherung für die Verbraucher und versucht, die Versicherten weitgehend zu eigenständiger Absicherung zu bewegen. Voraussetzungen im eigentlichen Sinne gibt nur noch bedingt, soviel vorab.

Die Private Krankenversicherung stellt Ansprüche

Mit Ansprüchen sind in diesem Fall Voraussetzungen gemeint, die Versicherte für den Eintritt in die Private Krankenversicherung erfüllen müssen. So können sich bestimmte Erkrankungen oder Gewohnheiten negativ auf die zu erwartenden Höhen der Beiträge auswirken. Gemeint sind etwa Risikogruppen wie Extremsportler, Raucher oder stark übergewichtige Menschen, die unter bestimmten Umständen beim Einstieg in die private Krankenversicherung mit einer höheren Einstufung zu rechnen haben.

Also ganz davon abgesehen, dass leidige Laster wie das Rauchen ohnehin besser aus Rücksicht auf die eigene Gesundheit abgelegt werden sollten, macht das Aufhören noch mehr Sinn, wenn Versicherte in eine private Krankenversicherung wechseln möchten, denn so lohnt sich der Verzicht im doppelten Sinne. Gesundheitlich und finanziell.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Besondere Leistungen beim Wechsel in die private Krankenversicherung

Gerade beim Thema Übergewicht und Gewichtsreduktion kann eine private Krankenversicherung angenehmen Überraschungen für die potentiellen Versicherungskunden bieten. Die Gesetzliche Krankenversicherung hält sich bei vielen Kassen mit Bonuszahlungen und Zuschüssen für sportive und abnehmwillige Kunden eher zurück.

Voraussetzungen bei der privaten Krankenversicherung für Zuzahlungen sind vielfach, dass Fitnessstudios bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllen und die Versicherten sich regelmäßig um Besserung ihrer körperlichen Verfassung bemühen. So kann mancher und manche Versicherte darüber berichten, dass sie selbst nur einen geringen Beitrag zu den monatlichen Gebühren für den Sporttempel entrichten müssen.

Fragebögen für die Private Krankenversicherung

War ein Versicherungsvortrag bei den älteren Generationen oft noch eher eine reine Formalität, haben die privaten Krankenversicherungen ebenso wie die GKV das Recht Bedingungen und Voraussetzungen an ihre zukünftigen Kunden zu stellen. In Fragebögen zum Beispiel wollen die Agenturen anhand der Hobbies, Lebensweise, Gewohnheiten und Vorgeschichte herausfinden, mit welchem Risiko die Patienten einzustufen sind.

Je nach Einstufung können sich auch die Tarife für die versicherte Person in gewissem Maße verändern. Für Versicherte, die in die private Krankenversicherung eintreten und die Voraussetzungen des betreffenden Anbieters ausnahmslos erfüllen, lachen im Gegenzug einige Vergünstigungen, denn gesund lebende Versicherte kosten weniger Geld, so viel ist klar.

Erwähnt werden sollte auch, dass über die Private Krankenversicherung auf dem Gebiet der Zahnmedizin etwa Extras wie die Zahnreinigung zweimal jährlich in den Tarifen inbegriffen sein kann. Als Versicherter in der GKV müssen Patienten solche Kosten größtenteils selbst übernehmen, obwohl es sich um Prophylaxe-Maßnahmen handelt.

2. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Annette Bauer
Von: Annette Bauer.