Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Glücksspiel Rente: Die Wahrheit über Alters-Armut

Der Renten-Wahlkampf hat längst begonnen – kein Wunder, denn im Jahr 2017 geht es für die Politiker um die sprichwörtliche Wurst.

Will heißen: um ihre weitere Macht – und damit auch um ihre Bezüge.

Im Zuge dessen wird der breiten Öffentlichkeit einmal wieder – bewusst oder unbewusst – vor Augen geführt, wie marode unser Renten-System tatsächlich ist.

Ausgedientes Renten-Modell Deutschland

Die gesetzliche Rente stellt nur eine Säule der Altersvorsorge dar. Sie wird über die Beiträge der aktiv Beschäftigten finanziert.

Daneben – als 2. und 3. Säule – existiert noch eine betriebliche und private Altersvorsorge, die auf Kapital-Deckung beruht.

Diese wiederum soll das Ansparen von Kapital für das Alter ermöglichen.

Dazu gehört auch die sogenannte Riester-Rente, benannt nach dem einstigen SPD-Sozialminister Walter Riester.

Die bittere Wahrheit über die private Altersvorsorge

Doch die Wahrheit sieht auch hier ganz anders aus:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gerade bei der 2. und 3. Säule hat die zuerst Niedrig-, dann Null- und jetzt teilweise Minuszins-Politik einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht.

Es gibt keine Erträge mehr für die Betriebs- und Privatrenten.

Ein Beispiel: Die Riester-Rente wurde unter der Annahme konzipiert, dass die jährliche Durchschnitts-Verzinsung des angesparten Kapitals bei 4,5% liegt.

Davon gingen auch die privaten Lebensversicherungen aus. Doch das aktuelle Null- und Minuszins-Debakel hat alle dahingehenden Hoffnungen ad absurdum geführt.

Ganz zu schweigen davon, dass 40% der Deutschen überhaupt keine private Vorsorge haben – zumeist, weil sie sich eine solche erst gar nicht leisten können.

Das Versagen des Renten-Systems

Ach ja: Dafür wird der jährliche Staatszuschuss an die Rentenversicherung 2020 voraussichtlich bei 100 Mrd. € liegen.

Zum Vergleich: 2014 lag dieser bei nur 61,3 Mrd. € – und das, obwohl die doch so gute Beschäftigungslage für einen Anstieg der Einnahmen der Renten-Beiträge sorgt.

Da kann doch irgendetwas im System nicht stimmen – meinen Sie nicht auch?!

Sie verlieren alles – der Staat gewinnt

Während also Millionen Deutsche im Alter (fast) nichts haben werden, profitiert der Staat von der aktuellen Zins-Politik.

So beliefen sich die Staatsschulden 2010 noch auf 2.012 Mrd. €. Derzeit liegen sie bei etwa 2.048 Mrd.

Dennoch musste der Fiskus vor 6 Jahren noch 33 Mrd. € Zinsen zahlen und heute – für mehr Schulden – nur noch 24 Mrd. €.

Eingespart wurden so aufgrund der Zins-Politik mal locker 9 Mrd. € – ist das nicht toll?!

Doch das ist noch längst nicht alles…

Derzeit liegen die Zinsen für Schulden mit nur knapp über 1% so historisch niedrig, wie nie zuvor.

Während sich die Regierung also für ihr Null-Defizit – die sogenannte Schwarze Null – feiert, wird eines unter den Teppich gekehrt:

dass dies v. a. den niedrigen Zinsen zu verdanken ist – und nicht etwa guter Haushalts-Führung.

Das alles geht zu Lasten Ihrer Altersvorsorge – Ihrer Zukunft.

30. November 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Guido Grandt. Über den Autor

Der Autor, Jahrgang 1963, war viele Jahre lang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Lernte das unternehmerische Handwerk sozusagen von der "Pike" auf, bevor er sich ganz dem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Geschehens Deutschlands publizistisch widmete.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Guido Grandt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt