MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Handwerks- und Schlüsselnotdienst: Kosten minimieren

Handwerks- und Schlüsselnotdienst Kosten sind, soweit hat es jeder bereits gehört oder selbst erfahren, in der Regel höher als Dienstleistungen außerhalb dieser Notsituation. Wie viel mehr aber ist legitim und wo beginnt der Betrug? Was tun, um die Kosten zumindest zu minimieren?

Um zumindest die Anfahrtskosten so gering wie möglich zu halten, empfiehlt es sich, eine Liste mit entsprechenden Unternehmen aus der Umgebung zur Hand zu haben.

Daneben sollte man sich beim ersten Telefonat im speziellen auch nach den Anfahrtskosten erkundigen. Nach Möglichkeit sollten Sie nach genauer Schilderung Ihres Problems einen Festpreis vereinbaren, damit es am Ende nicht teurer wird als gedacht. Trotz der Notsituation ist es zudem ratsam, zumindest ein weiteres Angebot einzuholen.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Handwerks- und Schlüsselnotdienst Kosten: Rechnung sorgfältig prüfen vor Unterschrift

Wenn der Monteur nach getaner Arbeit seine Rechnung vorlegt, bloß nicht aus Erleichterung über die gelöste Notsituation sofort unterschreiben! Lesen sie den Vertrag inklusive Kleingedrucktes in Ruhe durch.

Wenn Ihnen irgendeine Rechnungsposition fraglich vorkommt, scheuen Sie sich nicht, den Monteur darauf anzusprechen. Wenn die Arbeit unvollständig oder mit Mängeln ausgeführt wurde, schicken Sie eine schriftliche Beanstandung per Einschreiben an die Notdienstfirma.

Handwerks- und Schlüsselnotdienst: Vorsicht vor umfangreicheren Reparaturen als nötig

Nur Firmen, die nicht ohnehin im 24-Stunden-Dienst arbeiten, sind befugt, einen „Sofort“-Zuschlag, also eine Pauschale für das umgehende Erscheinen, in Rechnung zu stellen. Die Dienstleistung muss nur in bar bezahlt werden, wenn das bei der Auftragsvergabe ausdrücklich vereinbart wurde. Eine Barzahlung sollten Sie deshalb nach Möglichkeit vermeiden und auf eine Zahlung per Rechnung bestehen.

Vorsicht: Es kommt nicht selten vor, dass Handwerksnotdienste die Aufregung des Auftraggebers schamlos ausnutzen und eine umfangreichere Reparatur vorschlagen als eigentlich vonnöten ist.

Etwa, wenn ein SchlüsselnotdienstKosten für ein Schloss anrechnet, dass er zwar hat austauschen lassne, wofür im Endeffekt aber keinerlei Grund bestand, war es doch voll funktionsfähig.

Handwerks- und Schlüsselnotdienst: Zuschläge für eine Dienstleistung außerhalb der normalen Arbeitszeiten

Üblicherweise kann von 50 bis 70 Prozent ausgegangen werden. Keinesfalls dürfen sie über 100 Prozent einer normalen Vergütung liegen. Achten Sie darauf, dass diese Zuschläge nur auf Lohnkosten oder auf lohnabhängige Kosten gerechnet werden. Das können beispielsweise Stundenlöhne oder Wegekosten sein, allerdings nicht Fahrzeugkosten oder Materialkosten.

Schlüsselnotdienst Kosten müssen also nicht immer astronomisch hoch sein, wichtig ist in erster Linie, dass Sie einen kühlen Kopf bewahren.

7. Oktober 2009

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.