MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Hausbauphase – wie sie in der Realität aussieht

Der Traum vom eigenen Haus ist in fast jedem Menschen fest verankert. Der Gedanke, seiner Familie ein Nest zu bauen, stammt aus den Urzeiten unserer Evolution. Ganz gleich, ob man einen Neubau plant oder umfangreiche Umbauten, ob man Eigentümer oder Investor ist: Sie sind Bauherr! Mit allen Rechten und Pflichten.

Aus diesem Grund sollte man den Traum vom eigenen Haus nicht zu einem Albtraum werden lassen und zugleich das eigene Kapital schützen. Mit ein paar Tipps wird man zwar nicht zum Bauexperten, aber man kann auf Augenhöhe mit den Baufirmen sprechen.

Um den Ablauf auf der Baustelle zu verstehen, damit man jederzeit rechtzeitig handeln kann, ist hier alles Notwendige über die Bauphase.

Tipp: Bautagebuch führen

Ein wirklich nützlicher Tipp gleich zu Beginn: Legen Sie sich ein Bautagebuch an. Darin können alle Baufortschritte eingetragen und ggf. Mängel nachgehalten werden. Dadurch hat man während der Bauzeit einen schnellen Blick auf die Ereignisse und später dient es zusätzlich als eine schöne Erinnerung.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Hausbau – Traum vs. Realität

Wenn man sich einmal Gedanken darüber gemacht hat, wie ein Hausbau funktioniert, hat man bestimmt daran gedacht ein Grundstück zu kaufen, den Haustyp zu wählen, den Innenausbau zu planen und einzurichten. Die Hausbaufirmen rücken mit ihren Handwerkern an und bauen Ihr Haus. Bauabnahme, Umzug, fertig! Die Bauherren streiten sich allemal um Form und Farbe der Fliesen. Dies ist die Traumwelt und die Realität sieht leider ganz anders aus:

Ein Haus bauen zu lassen ist und bleibt Vertrauenssache. An einem Bauprojekt, ganz gleich welchen Umfangs, sind viele Parteien beteiligt. Dessen sollte man sich bewusst sein. Vom Architekten und der Baufirma über den Baustoff- bzw. Bauelemente-Hersteller bis zum letzten Handwerker können sich Planungs-, Kommunikations-, Herstellungs- und/oder schlichte Ausführungsfehler einschleichen.

Zur Folge haben solche Fehler, dass die Kosten des Projekts dramatisch aus dem Ruder laufen können. Der Dumme sind am Ende Sie!

„Ein Jahr planen plus ein Jahr bauen gleich einziehen“ klingt komisch, trifft dennoch auf viele Bauprojekte zu. Hinter dieser Gleichung stehen allerdings viele Herausforderungen. Wenn das Projekt steht, man das richtige Grundstück gefunden hat und die Finanzierung in trockenen Tüchern ist, hat man die erste Großbaustelle schon im Schrank stehen.

Aktenordner, gefüllt mit Bauantragen, Genehmigungen, Planungszeichnungen und Finanzierungsplanen. Alles zusammen benötigt mehr Platz als ein Sack Zement und trotzdem steht noch kein Bagger auf dem Grundstück.

Baumängel werden immer häufiger

Daher sollte man beim Bauvorhaben immer daran denken, dass man sicherlich nicht allein in der Straße ist. Deswegen sollte für eine gute Stimmung in der Nachbarschaft gesorgt werden.

Wenn man Baumaterialien auf freien Grundstucken zwischenlagern will, sollte das mit dem jeweiligen Nachbarn besprochen werden und öffentliche Wege sollten stets frei von Material und Schutt gehalten werden.

Hinweis: Nach einer unabhängigen Studie von TÜV, DEKRA und Stiftung Warentest ist jeder Neubau in Deutschland mit durchschnittlich 21 Baumangeln behaftet. Die Beseitigung von Bauschäden kostet jährlich insgesamt rund 1,4 Mrd. €.

29. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Biel
Von: Sascha Biel. Über den Autor

Buchautor, Betriebswirt, Journalist und ehemaliger Bauherr, der von Problemen beim Bauantrag bis zur Insolvenz der Baufirma alle Bauherrenprobleme aus eigener Erfahrung kennt.