MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

HORNBACH HOLDING AG Aktie: Der Baumarkt unter den Aktien

Bei der HORNBACH HOLDING AG handelt es sich um die Muttergesellschaft der Hornbach-Gruppe.

Diese besteht sie aus verschiedenen Beteiligungsgesellschaften und ist nicht selbst im operativen Einzelhandelsgeschäft tätig.

Zu diesen Gesellschaften gehören vor allem die HORNBACH-Baumarkt-AG sowie die HORNBACH Baustoff Union GmbH, die jeweils auf den Gebieten Baumarktbetrieb und Baustoffhandel tätig sind.

Die HORNBACH Immobilien AG – als weiterer Geschäftszweig der HORNBACH HOLDING AG – ist wiederum mit der Entwicklung und Verwertung von Einzelhandelsimmobilien vertraut.

Allerdings sind lediglich die HORNBACH HOLDING AG und die HORNBACH-Baumarkt-AG börsennotierte Aktiengesellschaften.

Logistikzentren bzw. zentrale Umschlagspunkte (ZUP) befinden sind in Lehrte (Niedersachsen), Essingen (Pfalz) und Vilshofen-Pleinting (Niederbayern).

HORNBACH-Gruppe: Die Unternehmensgeschichte

1877 gründete Michael Hornbach einen Handwerksbetrieb in Landau (Pfalz), den sein Sohn Wilhelm Hornbach im Jahre 1900 um eine „Baumaterialien-Handlung“ erweiterte.

Von 1945 an produzierte HORNBACH auch Hauskläranlagen. Dazu wurde der Firmensitz nach Bornheim bei Landau verlegt.

1968 eröffnete Otmar Hornbach dann in Bornheim den ersten Bau- und Gartenmarkt. Diese Kombination war zunächst einzigartig in Europa und sollte sich im weiteren Verlauf für HORNBACH bezahlt machen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Mehr zum ThemaRobuste Baukonjunktur in Deutschland

1980 verhalf die Eröffnung eines „Bausupermarktes“ in Karlsruhe HORNBACH schließlich dazu, Marktführer zu werden.

Das Unternehmen ließ sich daraufhin erst in Süddeutschland sowie seit 1991 auch in den neuen Bundesländern – unter anderem in Dresden – nieder. Seit 2010 existiert ein Online-Shop für Deutschland.

Auch im Ausland ist HORNBACH seit 1996 vertreten – zunächst in Österreich, den Niederlanden und Luxemburg. 2002 folgten die Schweiz und Tschechien, 2003 Schweden und 2004 die Slowakei. Auch in Rumänien gibt es 4 HORNBACH-Märkte.

Im Jahre 2013 existieren über 130 HORNBACH Bau- und Gartenmärkte.

2001 ging HORNBACH die strategische Allianz mit dem britischen Einzelhandelskonzern Kingfisher ein.

Seit 2001 ist Albrecht Hornbach in 5. Generation Vorstandsvorsitzender der HORNBACH HOLDING AG.

HORNBACH HOLDING AG Aktie: Aufteilung des Grundkapital

Seit 1987 ist HORNBACH auch an der Börse vertreten, seit 1993 auch mit der HORNBACH-Baumarkt-AG.

Das Grundkapital der HORNBACH HOLDING AG ist gleichermaßen in Stamm- und Vorzugsaktien aufgeteilt.

Dabei besitzen freie Aktionäre mit 82,6% den Hauptteil der 8 Mio. Stück Vorzugsaktien (ISIN DE 0006083439), während sich die restlichen 17,4% im Besitz des Einzelhandelskonzerns Kingfisher plc befinden.

Ebenso ist Kingfisher plc an den weiteren 8 Mio. Stammaktien (ISIN DE0006083405) zu circa 25% beteiligt. Der Rest von ungefähr 75% ist in Familienbesitz.

Die Stammaktien sind nicht börsennotiert, beinhalten aber ein Stimmrecht.

Mehr zum Thema: Vorzugsaktien oder Stammaktien? Der große Aktiencheck!

Im August 2012 kündigte der Vorstand der HORNBACH-Baumarkt-AG den Aktienrückkauf für die Ausgabe von Belegschaftsaktien an. Dieser wurde im Januar 2013 abgeschlossen.

Anfang Februar 2013 begab die HORNBACH-Baumarkt-AG eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 250 Mio. € und einer Laufzeit von 7 Jahren (ISIN DE000A1R02EO).

Der Kupon beträgt 3,875%, der Emissionskurs 99,25% und die jährliche Rendite somit 4,00%.

Durch die Anleihe soll unter anderem auch die vorzeitig gekündigte Altanleihe (Ende Februar 2013) refinanziert und das langfristige Wachstum der HORNBACH-Gruppe gesichert werden.

Die jährlichen Hauptversammlungen der HORNBACH HOLDING AG sowie der HORNBACH-Baumarkt-AG finden jeweils Anfang Juli in Landau (Pfalz) statt.

28. März 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.