MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Intelligent Investieren – von Benjamin Graham

„Intelligent investieren“ des legendären Investors Benjamin Graham ist eines der grundlegendsten Werke für alle Anleger und jeden, der sich auf dem Weg dorthin befindet. Das große Ziel ist der Gewinn. Und zwar die maximale Rendite einzustreichen und an der Börse langfristig erfolgreich zu investieren. Neben guten Kenntnissen über den Markt ist die richtige Taktik entscheidend.

Doch welche Optionen hat man als Anleger? Der psychologische Moment, die richtige Anlagestrategie auszuwählen, spielt eine ganz wichtige Rolle. Der Name Benjamin Graham steht für Erfolg und Einfluss. Graham war einer der einflussreichsten Investoren überhaupt und gilt als Vater des Value Investing.

Graham: Der Vater des Value Investing

Auf seinen Prinzipien beruht die sogenannte Finanzanalyse. Größen wie Warren Buffett haben bei Graham ihr Handwerk gelernt. All das macht Benjamin Graham zu einer Legende der Finanzwelt. In „Intelligent investieren“ finden Sie als Leser einen Grundstock an zeitlosem Wissen, unentbehrlich für den erfolgreichen Umgang mit dem eigenen Depot.

Doch was steckt hinter der Grundauffassung von Graham? Spekulation ist bei der Finanzanalyse ein wahres Fremdwort, denn letztlich geht es nicht ums Spekulieren, sondern ums Investieren. Die Entscheidung, ob investiert wird oder nicht, beruht nach Grahams Regeln auf fundierter Analyse. Dabei soll ein möglichst hohes Maß an Kapitalsicherheit gewährt sein und eine nicht zu knapp ausfallende Rendite.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Sicherheit als hohes Gut

„Intelligent investieren“ geht auf gerade diese Kriterien ein, die bei der Auswahl von Papieren nach Grahams Auffassung im Vordergrund stehen sollten. Hoch spekulative Aktien, die durch Gerüchte oder einfach gestrickte Markttrends gepusht werden, seien ein rotes Tuch. Graham macht in seinem Werk klar: Trends sind schön und gut, jedoch sollte man ihnen nicht hinterherlaufen.

Viel entscheidender seien die Kennzahlen eines Unternehmens, besonders der Unternehmenswert im Bezug zum Preis. Gerade auf diese Methodik bei der Auswahl der Depotwerte wird in „Intelligent investieren“ eingegangen. Dabei sei angemerkt, dass die erste Auflage dieses wahren Klassikers im Jahr 1949 erschienen ist. Allerdings gibt es kaum Zweifel daran, dass Graham ein zeitloses Grundlagenbuch geschaffen hat. Viele seiner Thesen sind heute noch populär und finden ihre Anwendung.

Nicht modern und trotzdem aktuell

Einer der wohl größten Bewunderer Grahams ist Großinvestor und Finanzgenie Warren Buffett, der sich immer noch an den Ideen seines Mentors orientiert. Insgesamt ist „Intelligent investieren“ eine spannende Lektüre, in der Benjamin Graham klar argumentiert und treffsicher beschreibt.

Aktuell ist das Buch sicher nicht, jedoch schafft es Graham, seine Konzepte in einem zeitlosen Licht erscheinen zu lassen. Man hat es mit einer faszinierenden Lektüre zu tun, die einen packt und so schnell nicht wieder loslässt.

2. September 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.