MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Internet-Sicherheit in Unternehmen: So profitieren Anleger

Die Internet-Sicherheit wird in Unternehmen immer wichtiger. Eine Cyber-Attacke beim zweitgrößten US-Krankenversicherer Anthem belegt, wie prekär die aktuelle Lage ist. Durch den Hacker-Angriff bei Anthem waren im Februar über zehn Millionen Kunden und Mitarbeiter betroffen.

Die Hacker waren in eine Datenbank bei Anthem eingebrochen und hatten bis zu 80 Mio. Datensätze erbeutet. Zwar wurden offenbar keine Kreditkartendaten gestohlen, allerdings dürfte die Attacke der bislang größte Cyber-Angriff auf ein Gesundheitsunternehmen überhaupt gewesen sein.

Unternehmen müssen auf diese Gefahren reagieren und verstärkt investieren. Davon können auch Anleger profitieren, die sich rechtzeitig in den richtigen Aktien positionieren.

Internet-Sicherheit wird in Unternehmen ein zentrales Thema

Für betroffene Unternehmen sind solche Vorfälle eine Katastrophe. Neben immensen Kosten kämpfen Firmen mit einem nicht unerheblichen Vertrauensverlust. Dies bekamen im Vorjahr unter anderem eBay und Sony Pictures zu spüren.

Sony Pictures dürfte die Cyberattacke Ende letzten Jahres bis zu 100 Mio. US-$ gekostet haben, glauben Internet-Sicherheitsexperten. Die Kosten des Cyberkriegs belasten die Wirtschaft inzwischen mit Milliarden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Problem: Der Großteil der Firmen ist heute weltweit vernetzt. Der Siegeszug des Internets hat selbst kleine und mittelständische Firmen erfasst, die ihre Produkte gar nicht über das Internet vertreiben. Doch die digitale Welt macht auch diese Unternehmen angreifbar, denn kommuniziert wird heute zum Großteil über das Internet (E-Mails etc.).

Unternehmen müssen reagieren – davon profitiert die Branche

Durch das erhöhte Gefahrenrisiko müssen Unternehmen verstärkt in Internet-Sicherheit investieren. Dies treibt den Umsatz der Branche.

Beim Marktforscher Allied Market Research schätzt man in einer aktuellen Studie, dass der weltweite Internet-Sicherheitsmarkt bis zum Jahr 2020 auf 42,8 Mrd. US-Dollar klettern wird – damit würde dieser Markt binnen fünf Jahren um jährlich 8,1% zulegen.

Die größte Nachfrage sehen die Allied Market Research Analysten im Wirtschaftsraum Asien-Pazifik. Allein hier dürfte das Marktvolumen für Internet-Sicherheitsprodukte auf 12,2 Mrd. US-$ klettern und damit um jährlich 10,9% wachsen.

Internet-Sicherheit – welche Unternehmen profitieren

Von diesem Trend profitieren vor allem führende Internet-Sicherheitsunternehmen wie Cisco Systems, Check Point Software und Palo Alto Networks.

Der Markt für Internet-Sicherheitsanwendungen ist heiß umkämpft, dennoch bieten sich auch hier Chancen für Anleger. So konnte sich auch im Jahr 2014 der bisherige Marktführer Cisco Systems gegenüber Check Point Software und die aufstrebende Palo Alto Networks behaupten.

Laut IDC gelang es Cisco seinen Marktanteil in diesem Markt auf über 18% auszubauen. Check Point Software und Palo Alto Networks folgen auf den Plätzen zwei und drei, wobei Palo Alto Networks derzeit deutlich schneller wächst als die etablierte Konkurrenz.

Auch deutsche Unternehmen profitieren

Aber auch deutsche Firmen sind Nutznießer dieser Entwicklung. So bietet die Münchner Wirecard Lösungen für das Risikomanagement und einen Schutz vor Kreditkartenbetrug im Internet an. Die Fraud Prevention Suite von Wirecard ist zum Beispiel bei vielen Online-Shopbetreibern im Einsatz, um Betrugsfälle zu verhindern.

Davon können auch Anleger profitieren. Der Kurs der Wirecard-Aktie hat sich in den vergangenen drei Jahren vervielfacht. Der Grund: Nicht nur bei Unternehmen steht Internet-Sicherheit ganz oben auf der Prioritätsliste, auch Kunden erwarten beim Besuch einer Online-Seite maximale Sicherheit – und dies gilt ganz besonders für das Bezahlen im Web.

12. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands