MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Kindergeld: Einkünfte bis Jahresende prüfen

Eltern, deren volljährige Kinder ihr eigenes Geld verdienen, sollten noch vor Ende diesen Jahres die Einkünfte ihrer Kinder genau prüfen:

Übersteigen die Einkünfte des Kindes 7.680 Euro in 2009, dann kann dies dazu führen, dass das Kindergeld zurückgezahlt werden muss.

Außerdem könnten auch steuerliche Vorteile durch den Kinderfreibetrag wegfallen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Allerdings können die Einkünfte des Kindes unter den Freibetrag von 7.680 Euro gedrückt werden.

Kindergeld: Sozialabgaben und Werbungskosten mindern Einkommen

Sinnvoll ist es beispielsweise, wenn noch vor Ende 2009 Fachlektüre oder neue Berufsbekleidung angeschafft wird.

Sobald die Ausgaben dafür den Freibetrag für Werbungskosten in Höhe von 920 Euro übersteigen, mindern sie die Einnahmen.

Eine weitere Alternative wäre eine Entgeltumwandlung: Damit bezeichnet man das Einzahlen in die betriebliche Altersvorsorge.

Da dadurch ein Teil der Einnahmen des Kindes abfließt, wird der Verdienst verringert.

Rechtzeitig vor dem Jahresende 2009 sollten Sie sich mit Ihren volljährigen Kindern mit Job gemeinsam hinsetzen und genau durchrechnen, ob die Grenze von 7.680 Euro überschritten wird.

Falls dies der Fall ist, sollten noch Werbungskosten oder Sozialabgaben generiert werden, da diese von der Kindergeldkasse anerkannt werden.

7. Dezember 2009

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.