MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Krügerrand – die wohl beliebteste Anlagemünze der Welt

Bei dem Krugerrand – im Folgenden wird die in Deutschland übliche Schreibweise Krügerrand verwendet – handelt es sich um die vermutlich beliebteste Anlagemünze der Welt.

Die Münze stammt aus Südafrika und wird ausschließlich in Gold geprägt. Offiziell ist sie ein Zahlungsmittel, findet als solches jedoch kaum Verwendung.

Erstmals wurde der Krügerrand 1967 in vergleichsweise geringer Auflage und in nur einer Ausführung geprägt. Seit 1980 sind jedoch auch unterschiedliche Stückelungen erhältlich.

Namensgebung und Aussehen des Krügerrand

Benannt ist der Krügerrand nach dem südafrikanischen Politiker Paul Kruger, welcher von 1882 bis 1902 als Präsident der Südafrikanischen Republik tätig war.

Der zweite Teil des Namens ergibt sich aus dem Rand, der 1961 eingeführten Währung Südafrikas, welche das Südafrikanische Pfund ablöste.

Die Vorderseite der Münze wird von dem Porträt Paul Krugers dominiert, während auf der Rückseite mit der Springbock-Antilope das südafrikanische Wappentier zu sehen ist.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Zudem finden sich dort auch noch das Prägejahr sowie das Feingewicht der jeweiligen Münze, welches sich je nach Ausführung unterscheiden kann.

Der Krügerrand hat eine rötliche Färbung, was darauf zurückzuführen ist, dass es sich bei dem Material um eine Legierung mit Kupferanteil handelt.

Dies ist auch der Grund dafür, dass das tatsächliche Gewicht der Münzen von dem angegebenen Feingewicht abweicht.

Mehr zum Thema: Goldgehalt und Gewicht des Krügerrand

Die verschiedenen Stückelungen

Von 1967 bis 1980 wurde der Krügerrand ausschließlich mit einem Feingewicht von 1 Feinunze geprägt. Seit 1980 sind zudem Stückelungen von 1/2, 1/4 sowie 1/10 Feinunzen erhältlich.

Das Rohgewicht weicht aufgrund des Feingehalts von 91,66% ab, so dass die Münzen zwischen 3,39 Gramm und 33,93 Gramm wiegen.

Der Durchmesser reicht von 16,5mm (1/10oz) bis 32,7mm (1/1oz), während die Dicke zwischen 1,3mm und 2,8mm liegt.

Der Krügerrand als Anlage

Gerade in Zeiten der Währungskrise im Euroraum sind viele Anleger auf der Suche nach einer sicheren Anlageform. Gold ist aufgrund der Entwicklung in der Vergangenheit auch heute noch sehr gefragt.

Mehr zum Thema: Gold auch im 12. Jahr mit einem Plus

Es gibt zwar auch immer wieder Stimmen, welche die Wirksamkeit von Gold als Krisenschutz anzweifeln, doch viele Anleger sehen das anders.

Der Krügerrand ist hier vor allem aus zwei Gründen sehr beliebt: Zum einen können aufgrund der kleinen Stückelungen auch geringe Beträge investiert und gegebenenfalls wieder veräußert werden.

Zum anderen zahlt man nur einen vergleichsweise geringen Aufpreis gegenüber dem reinen Materialwert der Münze. Es gibt nur wenige Jahrgänge, die aufgrund einer geringeren Auflage einen gewissen Sammlerwert haben.

Zu beachten ist dennoch, dass das Aufgeld bei manch anderen Gold-Investments auch geringer sein kann.

Doch allein aufgrund seiner Bekanntheit ist der Krügerrand bei vielen Anlegern sehr beliebt. Sei es tatsächlich als Krisenschutz oder auch nur als Geschenk für Kinder oder Enkel.

12. März 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.