MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Laufzeit eines Annuitätendarlehens häufig zwischen 3 und 30 Jahren

Die Annuitätendarlehen-Laufzeit wird interessant, wenn es um den Kauf einer Immobilie geht. Egal, ob man sich ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte – am Annuitätendarlehen führt fast kein Weg vorbei.

Allerdings bringt diese Art der Kreditaufnahme auch einige Vorteile mit sich. Als Kreditnehmer kann man meist selbst auswählen, wie lange die Laufzeit betragen soll. Oft bietet die Bank von sich aus 10 Jahre an. Doch in der Regel findet man auch andere Annuitätendarlehen-Laufzeiten, auf die man sich vertraglich einigen kann.

Annuitätendarlehen: Struktur

Eines ist bei allen Annuitätendarlehen immer gleich und unabhängig von deren Laufzeit: Jeden Monat tilgt man und zahlt gleichzeitig Zinsen. Der Kredit wird dabei so gestaltet, dass man zu Beginn eine Tilgung in Prozent auswählen kann, die über die Annuitätendarlehen-Laufzeit gleich bleibt. Jedoch verändert sich jeden Monat der Betrag, den man tilgt.

Mit jeder Tilgung, die man vornimmt, sinkt somit auch die Restschuld, also der Betrag, den man ursprünglich als Kredit aufgenommen hat. Hat man beispielsweise im ersten Monat seine Rate gezahlt, so ist auch ein wenig Tilgung dabei gewesen und die Restschuld ist gesunken. Das Hypothekendarlehen: Finanzspritze für den Hausbau


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Natürlich verändern sich die Zahlen bei einem Annuitätendarlehen über die gesamte Laufzeit hinweg recht langsam. Dennoch nimmt die Tilgung stetig zu, während der Zinsanteil sinkt. Somit beschleunigt sich die Rückzahlung immer mehr – wenn auch alles andere als schnell. Im folgenden Rechenbeispiel wird das leicht ersichtlich.

Annuitätendarlehen: Beispiel

Um zu zeigen, wie sich die Zinsrate und die Tilgungsrate bei der Annuitätendarlehen Laufzeit verändert, nehmen wir für dieses Beispiel der Einfachheit halber runde Zahlen. Sagen wir, der Darlehensbetrag umfasst 300.000 €. Der Sollzins beträgt 4,0% und die Tilgung soll bei 1,0% liegen. Das ergibt eine monatliche Rate von 1.250,00 €. Leitzins gesenkt: Diese Folgen sind zu erwarten

Die Laufzeit ist zu Beginn für das Beispiel unwesentlich. Ob man 10 oder 30 Jahre lang das Darlehen zurückzahlt – die monatliche Rate und die Tilgung verlaufen immer identisch. Werfen wir nun einen Blick auf die ersten Monatsraten. Wie gesagt, die 1.250 € zahlt man als Kreditnehmer während der gesamten Annuitätendarlehen-Laufzeit.

In diesem Beispiel entfallen beim 1. Beitrag auf die Zinsen exakt 1.000 € und auf die Tilgung 250 €. Dadurch wird von der gesamten Restschuld 250 € abgezogen. Diese sinkt damit auf 299.750 €. Schauen wir an, wie es sich weiter verhält. Im 2. Monat zahlt man wieder 1.250 €. Diesmal beträgt der Zinsanteil 999,17 € und die Tilgung 250,83 €.

Wie man sieht, verschiebt sich das Verhältnis der beiden Anteile zugunsten der Tilgung, wenn auch in sehr kleinen Schritten. Nach einem Jahr, also bei der 13. Monatsrate, sieht es folgendermaßen aus: Der Zinsanteil beträgt 989,81 € und die Tilgung 260,19 €. Die Restschuld liegt danach bei 296.684,21 €.

Nach über einem Jahr sind mit 1% Tilgung nicht einmal 3.500 € abgezahlt worden. Deshalb sind Sondertilgungen so wichtig. Alternativ kann man von Beginn an die Tilgung höher wählen. Zum Vergleich: Bei 1,5% Tilgung liegt die monatliche Rate bei 1.375 €; bei 2% Tilgung muss man monatlich 1.500 € zahlen.

Annuitätendarlehen-Laufzeit

Bei dem Beispiel zur Annuitätendarlehen-Laufzeit erkennt man schnell, wie wichtig die Tilgung ist. Dennoch sollte man es nicht übertreiben und anstatt einer hohen permanenten Tilgung jeden Monat lieber die jährlichen Sondertilgungen nutzen. So hat man eine weniger hohe Belastung und man kann gleichzeitig jedes Jahr tilgen, falls man etwas Geld übrig hat.

Es gibt auch die Möglichkeit, das Annuitätendarlehen auf verschiedene Verträge aufzuteilen. Sollte man wissen, dass in wenigen Jahren etwas Kapital frei wird, zum Beispiel von einer Lebensversicherung, so kann man dies nutzen. Man wählt dann für diesen Teil der Finanzierung die kürzere Laufzeit, beispielsweise 3 oder 5 Jahre, aber auch 8 Jahre sind keine Seltenheit.

Wird der Restbetrag nach Ablauf des Darlehens fällig, tilgt man alles auf einmal mit dem freigewordenen Kapital. Den Rest des Kredits lässt man von vornherein über 10, 15, 20 oder sogar 30 Jahre laufen. Aufgrund des aktuell niedrigen Zinses ist eine lange Annuitätendarlehen-Laufzeit also derzeit zu bevorzugen.



Was wollen Sie berechnen?

Dateneingabe

Kreditbetrag
Der Kreditbetrag ist die Summe, die Sie als Darlehen aufgenommen haben.
%
Markieren Sie das Kästchen, damit ein vereinbartes Diasagio für Ihren kredit berücksichtigt wird. Das Diasgio mindert den Darlehensbetrag, der nicht voll ausgezahlt wird, der aber trotzdem voll zurückgezahlt werden muss. Das Disagio hat Einfluss auf den effektiven Jahreszins, dadurch ist der Sollzins meist deutlich geringer.
Zinssatz
%
Der Zinssatz kann als Sollzinssatz (nominaler Zins) oder als Effektivzins berechnet werden. Bei einer regelmäßigen unterjährigen Ratenzahlung wird der Effektivzins höher als der Sollzins, da die Rückzahlungen die Darlehensschuld reduzieren und damit die Zinslast undd en effektiv gezahlten Zins erhöhen.
Zinstyp
Der Zinssatz kann als Sollzinssatz (nominaler Zins) oder als Effektivzins berechnet werden. Bei einer regelmäßigen unterjährigen Ratenzahlung wird der Effektivzins höher als der Sollzins, da die Rückzahlungen die Darlehensschuld reduzieren und damit die Zinslast undd en effektiv gezahlten Zins erhöhen.
Laufzeit
Hier geben Sie an, in welchem Zeitraum Sie den Kredit bzw. das Darlehen ganz oder teilweise zurückzahlen wollen.
Laufzeit in
Wählen Sie aus, ob die Entwicklung Ihrer Kapitalanlage in Monaten oder Jahren gerechnet werden soll.
Zahlungsweise
Hier geben Sie an, in welchem Zeitintervall Sie die Rückzahlungsraten leisten.
Restschuld in Monat
Geben Sie hier den Monat ein, zu dem Sie die dann bestehende Restschuld berechnen möchten.
Ein Service von zinsrechner.de - AGB | Impressum

18. September 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.