MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Lebensversicherung verkaufen: Diese Tipps helfen Ihnen aus der Krise

Bis vor wenigen Jahren haben deutsche Arbeitnehmer die Lebensversicherung an sich deshalb abgeschlossen, um für den so genannten Ernstfall vorzusorgen. Ob es dabei lediglich um die eigene Absicherung in Form einer Risiko Lebensversicherung geht, oder ob Angehörige wie die Ehefrau oder die Kinder Sicherheit bekommen sollen, ist dabei eher nebensächlich gewesen.

Erst langsam entdecken die Verbraucher die Lebensversicherung als echte Altersvorsorge, bei der in Zeiten guter Aussichten für die Branche der Versicherungen gute Renditen locken. Dass man inzwischen die eigene Lebensversicherung verkaufen kann, wissen viele Besitzer manchmal noch gar nicht.

Umsatteln von der Lebensversicherung auf andere Strategien

Interessante Möglichkeiten können sich dabei in der Tat bieten, wenn Versicherte ihre Lebensversicherung verkaufen. Immerhin unterliegt der Finanzmarkt regelmäßigen und mitunter deutlichen Schwankungen die Rendite betreffend, die man als Bürger auf der Suche nach der besten Altersvorsorge ausnutzen sollte.

Zusätzlich zur privaten Altersvorsorge kann die Lebensversicherung eine wirkliche gute Wahl sein, um bis zu einem bestimmten Augenblick das eigene Kapital zu vermehren und die Lebensversicherung zu verkaufen, wenn etwa Aktienfonds oder Festgeldmodelle plötzlich wieder bessere Rendite versprechen. An wen die Verbraucher ihre Lebensversicherung verkaufen, mag nicht jedem bewusst sein.

Unternehmen kaufen Lebensversicherungen

Die Antwort verrät ein Besuch in den Finanzportalen des Internets. Viele Firmen haben sich eine Nische auf dem Versicherungsmarkt erschlossen. Sind Versicherungskunden in der Situation, ihre Lebensversicherung verkaufen zu müssen oder auch zu wollen, unterbreiten diese Unternehmen ein Angebot, damit die Versicherten nicht zu hohe Abschläge hinnehmen müssen, die bei einer vorzeitigen Auflösung der Lebensversicherung in den meisten Fällen anfallen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Unternehmen führen dann stellvertretend für die vormaligen Versicherten die Policen weiter und kassieren am Ende der Laufzeit die vereinbarten Gelder. Der große Vorteil für die wechselwilligen Versicherten ist offensichtlich der, dass sie so jederzeit die Möglichkeit haben, an anderer Stelle auf dem Finanzmarkt gute Chancen wahrzunehmen, indem sie ihre Lebensversicherung verkaufen und so Investitionssummen freisetzen.

Die augenblickliche Lage auf dem Versicherungsmarkt lässt viele Verbraucher mit dem Gedanken, die Lebensversicherung verkaufen zu wollen und an anderer Stelle lieber zeitweise mehr Geld zu verdienen, als die Lebensversicherung jemals abwerfen könnte. Hier haben die Renditen nämlich zuletzt eine negative Entwicklung durchlebt.

Hypothekenkrise als Ursache für Verdienstausfälle

Dies liegt daran, dass die Versicherungen selbst momentan nicht das ganz große Geld verdienen, weil viele der Anbieter sich verspekuliert haben, wie die Ergebnisse der Hypothekenkrise in den Vereinigten Staaten bitter vor Augen geführt haben.

Nicht nur die Banken mussten drastische Einbrüche am eigenen Leibe erfahren. Warum sollten Versicherte also nicht die Lebensversicherung verkaufen, wenn sich anderswo bessere Gewinnaussichten anbieten.

Aber die Prämisse sollte bekanntermaßen sein, nicht zu waghalsig die erzielten Verkaufsgelder aus der Lebensversicherung zu investieren, sonst ist am Schluss vielleicht gar nichts mehr von der ehemaligen Alterabsicherung übrig.

28. August 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Annette Bauer
Von: Annette Bauer.