Menü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2015 . . . Download hier ➜

Luftfahrtbranche im Sturzflug

Die Lufthansa verhängt einen Investitionsstopp, die American Airlines gerät in schwere Turbulenzen.

Die Luftfahrtbranche geht schwierigen Monaten entgegen, ihre Aktien auch.

Die Flucht der drittgrößten amerikanischen Fluggesellschaft American Airlines – genauer gesagt, deren Muttergesellschaft AMR – unter den Schirm des Insolvenzparagraphen Chapter 11 hat die Aufmerksamkeit auf die schwierige Airline-Branche gelenkt.

Hohe Treibstoffkosten, Rezessionsgefahr in Europa und den USA sowie die Schuldenkrise im Euroland zehren an der Substanz der Airlines.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots....

  • Die IND & COMM BANK OF CHINA ist die teuerste Bank der Welt
  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Cemex (Mexico), drittgrößter Zementhersteller der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • GAZPROM (Russland) die Nummer 3 der Welt
  • Und Petrobras (Brasilien), die Nummer 4 weltweit

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Transportunternehmen könnten weltweit im kommenden Jahr über acht Mrd. Dollar Verluste erleiden, wenn Europas Politiker die Schuldenkrise nicht lösen. Davor hat jetzt der Weltverband der Branche, die IATA gewarnt. Das wäre der größte Rückschlag seit der Finanzkrise im Jahr 2008.

Doch der Himmel in dieser Industrie ist strikt geteilt. Asiens Airlines leben von expandierenden Märkten, steigendem Wohlstand und wachsender Mobilität in den Schwellenmärkten, selbst wenn diese bei einem globalen Wirtschaftsabschwung vorübergehend langsamer wachsen.

In Nordamerika haben die Fluggesellschaften drastisch ihre Kapazitäten verringert, um die Preise zu verteidigen.

Doch die Aktien vieler Gesellschaften haben mehrjährige Tiefs erreicht. In Europa dürften die Fluggesellschaften von einem Einbruch in Folge der eskalierenden Schuldenkrise schwer getroffen werden.

17. Dezember 2011

Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.