MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Lynas Aktie: Seltene Erden als Rohstoff der Zukunft

Die Lynas Corporation Ltd. ist ein australisches Bergbau-Unternehmen, das sich auf den Abbau von Seltenen Erden konzentriert hat.

Der Unternehmenshauptsitz befindet sich in der australischen Metropole Sydney.

Bei der Gewinnung und Weiterverarbeitung konzentriert sich das 1983 gegründete Unternehmen auf zwei zentrale Gebiete: Westaustralien und Malaysia.

In Mount Weld (Westaustralien) und in Kuantan (Malaysia) hält die Gesellschaft je einen Förderstandort.

Beide Anlagen decken vom Abbau über die Weiterverarbeitung bis zur Lieferung den gesamten Produktionsablauf zur Förderung Seltener Erden ab.

Ziel der Lynas Corporation Ltd. ist die Erreichung eines voll integrierten Produktionsablaufs.

Seltene Erden: Ein Geschäft für den Fortschritt

Seltene Erden werden insbesondere für digitale Technologien und im Bereich Energieeffizienz sowie Nachhaltigkeit eingesetzt.

Die Metalle finden sich in Katalysatoren, Hybridfahrzeugen, Windturbinen sowie in Digitalkameras.

Bislang werden Seltene Erden zum größten Teil in China gefördert.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Lynas Aktie an der Börse

Lynas ist in der australischen Wertpapierbörse Australian Securities Exchange vertreten und wird in dem Leitindex S&P/ASX 200 gelistet.

Die Erstnotierung der Lynas Aktie erfolgte im Jahr 1986.

Mehr dazu: Seltene Erden: Aktien mit viel Potential

In Deutschland wird die Aktie an den Börsen Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München gehandelt.

Darüber hinaus erfolgt der Handel über die elektronische Plattform XETRA.

Die ISIN-Nummer lautet US5510732085.

Mount Weld: Hochwertige Lagerstätte und Abbaugebiet mit Vorteilen

Der Abbau des Metalls erfolgt in der Bergbau-und Aufbereitungsanlage des Lynas Konzerns in Mount Weld im Westen von Australien.

Die Inbetriebnahme der Bergbauanlage erfolgte im Mai 2011, nachdem die Lynas Corporation im November 2010 einen Vertrag mit der japanischen Seltene Erden Handelsgesellschaft Sojitz über 350 Mio. $ unterzeichnete.

Mehr dazu: Die Lynas Corporation als nächster australischer Seltene-Erden Produzent auf dem Vormarsch

Der Standort in Mount Weld zeichnet sich außerdem als besonders günstig aus, da er über ein sehr niedriges Vorkommen von Thorium verfügt.

Dies ist eine radioaktive Verunreinigung, welche häufig im Zusammenhang mit Seltenen Erden auftritt.

Kuantan (Malaysia): Domäne der Lynas Advance-Materials Plant

Darüber hinaus besitzt die Abteilung Lynas Advance-Materials Plant (LAMP) des Unternehmens eine Raffinerie in Kuantan in Malaysia, wo der Rohstoff gereinigt und zur weiteren Verarbeitung aufbereitet wird.

LAMP profitiert von seinem Standort in der Nähe von Kuantan in Pahang vor allen Dingen aufgrund der gut ausgebauten industriellen Infrastruktur mit Gas, Wasser, Strom sowie von dem Hafen, der für Container-, Chemie- und Massensgutverschiffung ausgelegt ist.

Die erste Lieferung Seltener Erden erfolgte vom Fremantle Hafen in Malaysia im November 2012.

Lynas Aktie: Die Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen wurde im Jahr 1983 als Yilgangi Gold-NL von Nicholas Curtis gegründet.

2 Jahre später erfolgte die Unternehmensumbenennung zur Lynas Corporation Ltd.

Im Jahr 1986 erfolgte die Erstnotierung der Lynas Aktie im ASX des Australian Securities Exchange.

2001 verkaufte der Bergbaukonzern seinen Unternehmensbereich zum Abbau von Gold und konzentrierte sich auf die Förderung Seltener Erden.

12. April 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.