MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Meistgesuchte Aktien – dies sind die Top-Werte

Jeder Anleger hat seine eigene Taktik und Vorgehensweise, wenn es um die Auswahl der Kapitalanlage geht.

Dennoch kann es natürlich immer wieder von Interesse sein, was andere Anleger kaufen, verkaufen, wie sie investieren oder wofür sie sich interessieren.

Gerade im Bereich des Aktienhandels kann man auf eine Fülle von Informationen zugreifen, die diesbezüglich von Belang sein können.

So bieten verschiedene Plattformen beispielsweise Ranglisten der meistgekauften, meistverkauften und meistgesuchten Aktien an.

Ranglisten abhängig von Quelle, Zeitpunkt und Zeitraum

Besonders die meistgesuchten DAX-Werte können für Privatanleger interessant sein.

Mehr zum Thema: DAX: Die 30 Bestandteile des deutschen Index


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Je nach Quelle können die Ranglisten zu leicht unterschiedlichen Ergebnissen kommen, da auf unterschiedliche Datenbasen zurückgegriffen wird. Dennoch gibt es große Übereinstimmungen bei den meistgesuchten Aktien.

Weitere Faktoren sind natürlich der Zeitpunkt und der Zeitraum. Deshalb werden hier diejenigen Werte genannt, die im April 2013 auf 30-Tage-Sicht am häufigsten gesucht wurden.

Die Rangliste der meistgesuchten Aktien

Die Quellen kommen alle zu denselben Top 4 der meistgesuchten Aktien. Auf Platz 1 steht hierbei stets die Aktie der Commerzbank.

Auf Platz 2 landet jeweils E.ON, gefolgt von den Aktien von Daimler (Platz 3) und der Deutschen Telekom (Platz 4).

4 weitere Werte sind jeweils in den Top 10 der untersuchten Quellen vertreten – wenn auch mit unterschiedlichen Platzierungen: Deutsche Bank, VW, BASF und Thyssen-Krupp.

Bedeutung der Rangliste der meistgesuchten Aktien

Wie eingangs bereits erwähnt wurde, kann es für Anleger von Bedeutung sein, wofür sich andere Anleger interessieren und wonach sie suchen.

Eine Rangliste der meistgesuchten Aktien spiegelt jedoch ausschließlich das Interesse an bestimmten Werten wider, ohne diese jedoch zu bewerten.

Die Tatsache, dass eine Aktie von Interesse ist, ist also keinesfalls eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung. Zu diesem Zweck sind andere Hilfsmittel und Instrumente wesentlich geeigneter.

Mehr zum Thema: Aktienanalyse: Die Chart- und die Fundamentalanalyse

Die Gründe für ein gewisses Anleger-Interesse können zudem sehr unterschiedlich sein. Es kann sich beispielsweise schlichtweg um einen Wert handeln, den viele Menschen im Depot haben und der sie deshalb interessiert.

Es kann sich natürlich auch um eine Aktie drehen, die häufig große Kursschwankungen erfährt oder bei der bestimmte Kursentwicklungen erwartet werden.

Auch aktuelle und interessante Neuigkeiten zu dem jeweiligen Unternehmen können das Interesse vieler Anleger wecken und diesen Wert zu einer der meistgesuchten Aktien machen.

Die Beweggründe für das Interesse können also sehr unterschiedlich sein und lassen keine allgemeine Bewertung zu. Wie die Interessen anderer Anleger gelagert sind, kann dennoch eine aufschlussreiche Information sein.

10. April 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.