MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Vollkommener Markt: Diese Bedingungen müssen erfüllt werden

Ein vollkommener Markt ist ein fiktives Gedankenspiel der Wirtschaftstheorie und gilt als Grundlage dafür, die Zusammenhänge von Angebot, Nachfrage und Preisbildung zu veranschaulichen.

Es gibt verschiedenste Merkmale, die ein Markt erfüllen muss, um als vollkommener Markt zu gelten. Trifft nur eine Bedingung nicht zu, so spricht man bereits von einem unvollkommenen Markt.

In der Wirklichkeit sind viele dieser Merkmale mehr oder weniger unerfüllbar – weswegen ein vollkommener Markt gemeinhin als utopisch gilt.

Merkmale des vollkommenen Marktes: Transparenz – Gesamtüberblick des Angebots

Es wird davon ausgegangen, dass ein Nachfragender sich für das Angebot entscheidet, das preislich am günstigsten ist.

Um das günstigste Angebot finden zu können, ist es notwendig, dass der Kunde einen Überblick über alle verfügbaren Angebote hat, die der Markt bereithält – eine komplette Markttransparenz ist daher eines der Merkmale, die ein vollkommener Markt bieten muss.

Zwar ist es durch moderne Errungenschaften wie dem Internet prinzipiell einfacher, sich einen Überblick über das Gesamtangebot einer Ware zu verschaffen, doch ein potenzieller Kunde weiß nie genau, ob ihm die gesamten Preisinformationen vorliegen.

Auch ist es nicht sicher, ob die billigere Ware vielleicht qualitativ gegenüber dem teureren Produkt abfällt.

Einheitlichkeit beim vollkommenen Markt: Jedes Produkt ist gleich

Wenn einzig die Nachfrage nach einem Angebot die Preisbildung bestimmt, setzt dies voraus, dass die betreffenden Waren qualitativ gleich sind. Man spricht hierbei auch von „Homogenität der Güter“.

Die Güter müssen also in Bezug auf Qualität, Aufmachung und Verpackung gleich sein, um einen allgemeingültigen Preis zuordnen zu können.

Somit würden die Preisbildung und deren Schwankungen nicht auf den Unterschieden der Waren basieren, sondern lediglich durch die Wechselwirkungen von Angebot und Nachfrage bestimmt werden.

Zudem wirken Rahmenbedingungen wie Steuern, Gebühren oder auch Umweltstandards auf die Preise mit ein und beeinflussen diese.

Der vollkommene Markt: Einheit von Raum und Zeit

Gekoppelt an die Markttransparenz meint dieses Merkmal des vollkommenen Marktes, dass für die Gesamtheit der Anbieter und Nachfrager weder räumliche noch zeitliche Unterschiede vorliegen.

Es müssten daher alle Nachfrager und Anbieter zur gleichen Zeit am gleichen Ort zusammenkommen, damit jeder auf die Marktveränderungen sofort reagieren kann.

Eine Benachteiligung der Marktteilnehmer durch eine zeitliche Verzögerung darf nicht vorliegen. Man spricht bei solchen Voraussetzungen auch von einem Punktmarkt. Als Beispiele wären hier Börsen- oder Wochenmärkte zu nennen.

Rationalität: Keine persönlichen Vorlieben

Die Theorie des vollkommenen Marktes geht davon aus, dass sich Käufer allein vom Preis lenken lassen und somit vollkommen rational handeln. Will ein Nachfragender ein bestimmtes Gut erwerben, so vergleicht er alle Preise und entscheidet sich letztlich für das günstigste Angebot.

Denn: Er hat Zugriff auf alle Marktinformationen und daher einen Gesamtüberblick (Markttransparenz), die Güter unterscheiden sich qualitativ nicht (Homogenität der Güter), Waren und Marktteilnehmer handeln hier und jetzt (Einheit von Raum und Zeit).

De facto sind diese Bedingungen jedoch nie wirklich erfüllt und erschwerend kommt hinzu, dass sich der Mensch in der Regel ganz und gar nicht rational verhält.

Die meisten Marktteilnehmer lassen sich in ihrer Kaufentscheidung durch persönliche (beispielsweise Sympathie), räumliche (Standortvorteile) oder zeitliche Präferenzen (schnellere Lieferung) beeinflussen.

24. Mai 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Max Fassbender
Von: Max Fassbender. Über den Autor

Max Fassbender arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Wirtschaft und Finanzen und hat dabei stets besonders das Wohl des Lesers im Blick. Sein Ziel: Aufklären über Anlagemöglichkeiten und Chancen für interessierte Anleger.