MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Netto Cash Flow: Die bereinigte Kennzahl

Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff Cash Flow Finanzfluss oder Kassenfluss und ist jedem Privatanleger ein Begriff.

Schließlich sagt diese betriebswirtschaftliche Kennzahl, die in einer Bilanzanalyse aufgelistet wird, etwas über die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens aus.

Der Cash Flow ist jedoch nicht nur für Privatanleger von Bedeutung, sondern auch in den Disziplinen der Rechnungslegung, der Investitionsrechnung, der Bewertung von Unternehmen, der Steuerung von Unternehmen und der Geschäftsfeldplanung und Finanzplanung.

Was Cash Flow genau bedeutet

Im Rahmen einer Unternehmensanalyse gibt der Cash Flow Auskunft über die tatsächlichen Gewinne, die ein Unternehmen aus seiner Geschäftstätigkeit heraus erwirtschaftet hat.

In diesem Zusammenhang macht der Cash Flow eine Aussage darüber, wie weit ein Unternehmen Investitionen tätigen kann, ohne dafür auf Fremdkapital zurückgreifen zu müssen.

Auch wie viel Geld für die Ausschüttung einer Dividende an die Aktionäre vorhanden ist oder wie viele Mittel zur Schuldentilgung dem Unternehmen zur Verfügung stehen, kann durch den Cash Flow ausgedrückt werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Er ist eine Maßgröße für die Innenfinanzierungskraft eines Unternehmens.

Mehr zum Thema: Selbstfinanzierung: Eine Definition

Die Besonderheit des Cash Flows liegt darin, dass er nicht zum Bilanzstichtag in vollem Umfang in Form liquider Mittel dem Unternehmen zur Ausgabe vorliegt, sondern über die ganze Periode entstehen und verwendet werden kann.

Brutto und Netto Cash Flow

Es gibt verschiedene Arten des Cash Flows. Einer davon ist der Brutto Cash Flow. Seine Berechnung ist verhältnismäßig simpel.

Hierfür wird der Jahresüberschuss, beziehungsweise der Fehlbetrag von langfristigen Rückstellungen und eventuellen Rücklagepositionen berechnet. Dies geschieht zuzüglich oder abzüglich der Abschreibungen und zuzüglich oder abzüglich der Veränderungen

Der Netto Cash Flow ist eine um Finanzierungskosten, Rücklageveränderungen und Steuerzahlungen bereinigte Kennzahl. Diese Kennzahl gibt an, wie viel Geld ein Unternehmen in Umlauf bringt.

Mehr zum Thema: Die Cash Flow Marge ist eine Form der Umsatzrendite

Ermittelt wird der Netto Cash Flow häufig für eine Liquiditätsanalyse.

Aussagekraft des Cash Flows

Es gibt jedoch nicht nur den Brutto und den Netto Cash Flow, sondern auch einen negativen Cash Flow. Dieser ist für ein Unternehmen sehr negativ und kann im schlimmsten Falle zu einer Insolvenz führen. Diese entsteht durch die Kapitalunterdeckung des Unternehmens.

Der Cash Flow kann die Bewertung eines Unternehmens beeinflussen. So wird ein Unternehmen mit einem hohen Cash Flow als wirtschaftlich stabil angesehen und erhält eher einen Kredit als ein Unternehmen mit einem niedrigen Cash Flow.

Mehr zum Thema: Kennzahlen: Cash Flow und weitere Größen

Für eventuelle Investoren ist der Cash Flow eine wichtige Kennzahl.

Bei der finanzwirtschaftlichen Analyse eines Unternehmens ist der Cash Flow aber nicht die einzige Zahl, die herangezogen wird.

Auch die Eigenkapitalquote, die Fremdkapitalquote und sonstige allgemeine Bilanzkennzahlen sind für die Bewertung eines Unternehmens von Bedeutung.

19. August 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.