MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Neubau einer Immobilie: So sieht der Planungsprozess aus

Nachdem Sie Ihren Architekten mit seiner Aufgabenstellung vertraut gemacht haben, bespricht er mit Ihnen den gesamten Leistungsumfang.

Er fasst alle Beratungsergebnisse zusammen, erarbeitet ein Planungskonzept, untersucht alternative Lösungsmöglichkeiten und macht dazu erste Skizzen.

Diese zeigen die Lage des Baukörpers auf dem Grundstück, die Grundrisse und die Außendimensionen.

Außerdem geben sie Aufschluss über Zufahrten, die Nachbarbebauung und die Höhenentwicklung.

In dieser Planungsphase spielen Details noch keine Rolle. Es geht um die grundsätzliche Klärung der Gestaltung und Funktion, um Fragen der Bautechnik und Bauphysik, um Wirtschaftlichkeit, Energieversorgung und Ökologie.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Ausarbeitung des gewählten Entwurfs

Wenn Sie sich für einen Entwurf entschieden haben, arbeitet Ihr Architekt diesen aus. Er integriert die Beiträge der Fachingenieure (Statiker oder Heizungsingenieure) und legt Ihnen schließlich die vollständigen Entwurfszeichnungen mit der Objektbeschreibung vor.

Außerdem fertigt er jetzt die Kostenberechnung an. Dann erarbeitet Ihr Architekt alle für Ihren Bauantrag erforderlichen Unterlagen und reicht sie bei den zuständigen Behörden ein.

Insbesondere kümmert er sich um die Genehmigung Ihres Bauvorhabens durch das Baurechtsamt. Er beantragt auch eventuell mögliche Zuschüsse für Ihr Bauvorhaben oder etwaige Befreiungen von Auflagen.

Welche Phasen für Ihren Bauprozess wichtig sind

Für den Bau Ihres Objekts erstellt Ihr Architekt sowohl eine detaillierte Ausführungsplanung als auch genaue Leistungsverzeichnisse für die Auftragsvergabe.

Er prüft und vergleicht Angebote von Unternehmen und Handwerkern sowohl im Hinblick auf Kosten als auch auf Qualität und Vollständigkeit der angebotenen Leistungen. Die Auswahl der Betriebe und die Auftragsvergabe erfolgt dann durch Sie als Bauherrn.

Aus allen Angeboten, zusammen mit anfallenden Honoraren und sonstigen Gebühren, stellt Ihnen der Architekt einen Kostenvoranschlag zusammen. Dieser dient Ihnen bei der Baudurchführung zur Kostenkontrolle.

Arbeit auf der Baustelle

Auf der Baustelle koordiniert und kontrolliert er alle Bau ausführenden Betriebe und Handwerker. Er stellt einen Terminplan auf, sorgt für dessen Einhaltung und achtet darauf, dass die Arbeiten vollständig und nach den anerkannten Regeln der Technik ausgeführt werden.

Er stellt den jeweiligen Leistungsstand bei Zahlungen fest und sorgt für die fristgerechte Abnahme einzelner Baustufen.

Selbst wenn Ihr Objekt fertiggestellt ist und Sie den Schlüssel erhalten haben, ist die Arbeit Ihres Architekten nicht beendet.

Er erstellt die Baukostenabrechnung, die auch als Grundlage für Banken, Bausparkassen und das Finanzamt dient, dokumentiert das Ergebnis und sorgt bei Mängeln für die Gewährleistung seitens Ihrer beauftragten Betriebe.

3. Mai 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.