MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Neue Marketing-Idee für die Auftragsakquise: Video-Broschüre – Teil 2

In Teil 1 habe ich Ihnen die Vorteile der neuen Videobroschüre in der Akquisition von Aufträgen vorgestellt.

Heute geht es um die Kosten der Broschüre und die Tipps von Jan Kricheldorf, wie Sie die Broschüre am besten einsetzen.

Jan Kricheldorf von Wordliner Crossmedia, der Erfinder der Video Broschüre, meinte dazu:

„Die Videobroschüren lohnen sich für Immobilienmakler immer dann, wenn man entweder beim Einkaufsgespräch einen potentiellen Kunden auf besondere Weise überzeugen möchte oder wenn man eine besonders hochwertige Immobilie hat, bei der sich der Aufwand rentiert.“

Kricheldorf hebt den Überraschungseffekt hervor, weil das Werbetool noch unverbraucht ist. Nachhaltiger Eindruck, Steigerung der Bekanntheit durch Mund-zu-Mund-Effekt und Steigerung der eigenen Marke sind wichtige zusätzliche Faktoren, die für die Videobroschüre sprechen.

Dafür hat Kricheldorf die IMMO IDEE 2012 Free Budget, der Preis für ein herausragendes Kommunikationskonzept ohne Budgetbegrenzung, erhalten.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Hochwertig hergestellte Immobilienvideos wirken wie TV-Beiträge und haben Online- und Offline-Nutzen. Online werden sie in herkömmlichen Kanälen wie Immobilienportalen und in Social-Media-Netzwerken verbreitet.

Offline können sie über eine neuartige Video¬Mappe, als QR-Code auf der Rückseite von Visitenkarten oder integriert in Exposés dem Interessenten zur Verfügung gestellt werden. Die Mappe ist hochwertig und alles andere als ein Wegwerfartikel. Die Filme können über den USB-Port ausgetauscht werden.

„Ein Immobilien-Video, für das man keinen Computer und keinen Bildschirm braucht, ist ein echtes Novum“, sagte die Jury bei der Preisverleihung.

Ich habe Jan Kricheldorf gefragt: „Wie ist der Aufwand für die Herstellung? Es wird doch ein „normales“ Video von der Immobilie erstellt, das dann in dem kleinen Player in der Broschüre abgespielt wird, oder?

Kricheldorf: „Zunächst einmal geht es nicht nur um Immobilienfilme. Am besten ist die Videomappe, wenn sie mit Immobilienfilmen UND dem Imagefilm bestückt wird.

Sie können ja drei Filme auf drei Tasten geben, die im Papier eingelassen sind. Die Filme müssen Sie entweder schon haben oder extra produzieren lassen. Als Datei können sie dann in die Videomappe geladen werden.

In der Broschüre ist ein kleiner USB-Stick enthalten. Über den USB-Port laden Sie die Videobroschüre auch auf. Es ist also kein Wegwerfartikel. Das eingebaute Videodisplay gibt es in verschiedenen Größen.

Da beraten wir natürlich, wie man die Mappe gestalten kann und wie man sie bedrucken kann. Wir haben diverse Mustervorlagen, in die dann das Logo und das Foto des Maklers eingebaut werden kann und das entsprechende Platzhalter für Text, also für das Portfolio, enthält.“

Welche Kosten sollte ein Immobilienbüro für die Erstellung einer Videobroschüre rechnen?

Kricheldorf: „Die Kosten hängen von der Auflage ab. Die Faustregel ist: Je größer die Auflage, desto kleiner der Stückpreis. Die Einstiegspreise liegen so um 500,- EUR, abhängig von der Größe des Displays.“

Frage: Wie hoch sind die Kosten für ein Immobilienbüro, das sich ein Unternehmensvideo erstellen lässt und dieses dann in einer Auflage von 250 Exemplaren in der Video-Broschüre erstellen lässt?

Kricheldorf: „Okay, hier kann ich ganz konkret werden. Ein Unternehmensportrait, das auch eine Kundenempfehlung enthält, kostet bei uns 1890,- EUR und für 250 bedruckte Videomappen mit 4 Zoll-Display muss man 6000 Euro einplanen, sie kommen also auf 7890,- EUR zusammen.

Der Stückpreis mit Film liegt dann bei etwa 32 Euro. Bei der Mindestauflage des Drucks von 10 Stück ohne Film ist der Einzelpreis 40,- EUR. Preiswerter geht es mit kleinerem Display, zum Beispiel einem 2,8 Zoll-Display. Da liegen wir dann bei 250 Stück bei 13 Euro das Stück, und inklusive Unternehmensportrait bei 20,56 Euro netto.“

Sie sehen also, dass die Videobroschüre tatsächlich kein Wegwerfprodukt oder ein Give-away ist. Die Kosten von 20,- € bis 32,- € für die Akquisition eines neuen Auftrages sind jedoch sehr bedenkenswert. Wenn Sie also einen Etat für die gezielte Akquisition von neuen Aufträgen planen, lohnt es sich, über den Einsatz der Videobroschüre nachzudenken.

23. Mai 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.