MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Novo Nordisk – Top-Pharma-Aktie mit Wertsteigerungspotenzial

Wer stabile Dividendentitel mit Potenzial sucht, wird zum Beispiel im Index Stoxx-50 fündig. Dort befindet sich seit Juni die Novo Nordisk-Akie.

Die Anlayse des Aufsteigers zeigt: Der Titel kann durchaus spannend sein für das Depot, denn der dänische Pharmahersteller ist seit Jahren ungebremst auf Wachstumskurs.

Novo Nordisk Aktie: Analyse zeigt beste Werte

Novo Nordisk ist ein extrem erfolgreiches Unternehmen, und das in einer Branche, die von Konjunktur- und Saisoneffekten unabhängig ist. Es produziert neben Wachstumshormonen und Östrogenpräparaten vor allem Insulin. Mit seinen Diabetes-Arzneimitteln ist es weltweit führend in dem Segment. Der Marktanteil beträgt 50%.

Mit einem Börsenwert von derzeit 111,79 Mrd. € ist Novo Nordisk mittlerweile zur Nummer 9 unter den 20 größten Pharmaunternehmen aufgestiegen. Bezogen auf den Umsatz von 11.91 Mrd. € liegt es auf Rang 15 und spielt damit in einer Liga mit Bayer oder Bristol Myers Squibb.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wie effizient die Dänen arbeiten, zeigt allein die Gewinnmarge von fast 40%. Damit liegen sie gleichauf mit Biogen. Nur der HIV-Spezialist Gilead Sciences ist mit dem Topwert von 63% besser. Der Branchenschnitt liegt bei 25%. Und mit einer Eigenkapitalrendite von 65,72% erzielt Novo Nordisk einen Spitzenwert. Der durchschnittliche Wert in der Pharmaindustrie beträgt ca. 19%.

Ungebremstes Marktpotenzial

Die Novo Nordisk-Aktie und die Analyse des Unternehmens ergeben ein erfreuliches Bild. Der Weltmarktführer operiert nämlich in einem Gebiet mit steigender Nachfrage. Sind derzeit noch rund 400 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt, so wird in den kommenden 20 Jahren mit rund 600 Mio. gerechnet.

Die Erkrankung, die vorwiegend auf ungesunde fett- und zuckerhaltige Ernährung zurückgeht, verbreitet sich zunehmend auch in Ländern wie etwa China, wo sich die Essgewohnheiten verändern. Dort findet das Unternehmen neben den USA sein Hauptsabsatzgebiet und verzeichnet die höchsten Zuwachsraten.

Weltweit stieg der Umsatz in dänischen Kronen ausgewiesen auf 88,8 Mrd (umgerechnet rund 11,9 Mrd. Euro). Ebenso der Gewinn auf 26,48 Mrd. Kronen. Für Anleger besonders erfreulich: Die Dividende erhöhte sich von 0,60 vor 10 Jahren kontinuierlich auf zuletzt 4,80 dänische Kronen. Dafür sorgt auch ein immer höherer Cashflow.

Modell scheint krisensicher

Bemerkenswert in dem Zusammenhang: Novo Nordisk hat nicht nur in der Vergangenheit generell, sondern auch in der Finanzkrise sowohl seine Ergebnisse als auch Dividenden kräftig gesteigert. Das Unternehmen hat sich als äußerst krisensicher erwiesen. Diabetespräparate sind eben unverzichtbar. Gespart wird bei Autos oder anderen Produkten.

Ein unaufhaltsam wachsender Markt und Krisensicherheit bieten beste Voraussetzungen. Gleichzeitig baut Novo Nordisk seine Marktanteile weiter aus. So wurde am 16. Juli ein neues vereinfachtes Produkt in den USA zugelassen. Das grüne Licht von der FDA (Food & Drug Administration) ist für die internationale Vermarktung entscheidend.

Der Kurs steigt und steigt

Erwartet wurde es schon kurz zuvor. Entsprechend konnte die Aktie bis zum Tag der Zulassung deutlich auf 54 € zulegen. Zum Vergleich: 2009 waren es noch 10 €. Leidiger Ein Nebeneffekt: Das Papier ist nicht billig. Das KGV liegt bei weit über 30%, war allerdings auch schon mal höher.

Dennoch, durch die Mischung aus Wachstum, Sicherheit und Dividende ist Novo Nordisk ein interessanter Titel, der das eigene Portfolio unter Umständen bereichern kann.

1. August 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Ralf Hartmann
Von: Ralf Hartmann. Über den Autor

Ralf Hartmann arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Wirtschaft und Finanzen und hat dabei stets besonders das Wohl des Lesers im Blick. Sein Ziel: Aufklären über Anlagemöglichkeiten und Chancen für interessierte Anleger.