MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Ob der Broker der Cortal Consors eine gute Wahl ist

Die Cortal Consors ist eine Tochtergesellschaft der BNP (Banque Nationale de Paris) Paribas und wurde im Jahr 1994 von Karl Matthäus Schmidt als „Consors“ gegründet.

Die Direktbank hat ihren Hauptsitz in Paris. Das Unternehmen ist in Frankreich, Deutschland und Spanien vertreten.

Als eine Aktiengesellschaft war Consors in den Jahren 1999 bis 2002 an der Börse notiert. BNP Paribas übernahm 2002 Consors.

Im Jahr 2003 schloss sich Consors mit der BNP Paribas Direktbank-Tochter Cortal zusammen und wurde zu Cortal Consors.

Die Produkte des Unternehmens

Für Privatkunden sind die Leistungen in den Bereichen Trader, Investoren und Beratung verteilt.

Aber auch für unabhängige Vermögensverwalter und Geschäftskunden gibt es einen Betreuungsbereich. Dieser heißt „Professional Partners“.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Angebot, dass sowohl mit dem Internet als auch per Telefon angefordert werden kann, reicht vom Tagesgeld und Girokonto bis zu Versicherungen. Außerdem enthalten sind die meisten Arten des Wertpapierhandels und eine Plattform für die Baufinanzierung.

Mit den Wertpapieren kann börslich und außerbörslich, sowohl im Inland, als auch im Ausland verhandelt werden.

Das Broker Angebot der Cortal Consors

Durch eine „Videotour“ werden die Grundlagen der Webseite und der Geldanlage erklärt, wodurch die Bedienung einfach zu verstehen ist. Außerdem bietet die Seite umfassende Informationen zu fast allen Aktien und Fonds an.

Zudem beinhaltet die Seite ein Training-Center mit Seminaren und Webinaren. Auch News- und Marktberichte sind online. Zudem stehen den Kunden ein Börsenlexikon und eine eigene Community zur Verfügung.

Zuzüglich des Wertpapierhandels bietet das Unternehmen „Cortal Consors“ außerdem Festgeldangebote, ein Girokonto und ein Tagesgeldkonto an.

Zu dem Angebot gehören ein umfassender Wertpapierhandel, sowie Sparpläne und Zinskonten. Verschiedene Altersvorsorgemodelle und mehr als zweitausend Fonds ohne Ausgabegebühr sind außerdem in den Leistungen enthalten.

Unterschiedliche Beratungsmodelle stehen zur Verfügung. Hinzu kommen eine kostenlose Trading-Software und eine I-Phone App. Ein Trading- und Anlagerechner kann verwendet werden.

Schließlich gehören zum Angebot auch weitere Hilfsmittel, wie einen Zinsrechner und der Finanzcheck 360°.

Die Vor- und Nachteile des Broker Angebots

Zu den Vorteilen des Broker Angebots von Cortal Consors gehört die Order-Handelsmaske, die für einen europäischen Broker relativ professionell ist.

Des Weiteren sind die Ausführungsgeschwindigkeit und der Support vorteilhaft gestaltet. Dass fast alle deutschen Derivate handelbar sind, ist ebenfalls erfreulich. Auch der außerbörsliche Handel und die deutschsprachige Anmeldeprozedur sind positiv.

Zu den Nachteilen gehören der sehr teure US-Handel, sowie die generelle Kostenstruktur des Broker-Angebots.

Aber für wen eignet sich das Broker Angebot der Cortal Consors? Der Cortal Consors Broker bietet sich trotz der relativ professionellen Ordermaske vor allem für den Semiprofessionellen Handel an.

18. Oktober 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.