MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Ölfeld vor Brasilien: Jetzt Brasilien-ETFs und Öl-Aktien kaufen?

Brasilien ist in der Öl-Branche derzeit in aller Munde. Steigt das Land demnächst zur neuen Energiesupermacht auf? Im Oktober 2013 wurde das Libra-Ölfeld im Atlantik an ein Konsortium aus privaten und staatlichen Ölkonzernen versteigert. Der Verkaufspreis von 130 Mrd. US-Dollar gilt in der Branche als vermeintliches Schnäppchen.

Doch welche Konsequenzen hat die zukünftige Förderung aus dem Libra-Ölfeld für die Wertentwicklung von Öl-Aktien und Aktien-ETFs auf den brasilianischen Aktienmarkt?

Riesiges Potential für die Öl-Branche und Brasilien

Das Libra-Feld bietet den Öl-Konzernen ein gigantisches Potential. Denn es ist nach zwei Ölfeldern in Saudi-Arabien das weltweit drittgrößte. Gefunden wurde es vor gut sechs Jahren. Geschätzt wird das Öl-Vorkommen auf 12 Milliarden Barrel. Für Brasilien sind die Erlöse aus dem Verkauf des Ölfelds nur der Anfang.

Denn in dem gesamten Becken werden mehr als 100 Milliarden Barrel vermutet. Auch nach der Versteigerung des Libra-Ölfelds stehen dem brasilianischen Staat zukünftig also weitere hohe Gewinne in Haus.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Seit Jahren wird darüber spekuliert, wann der Welt das Öl ausgehen wird. Doch Funde wie die vor der brasilianischen Küste lassen die Gewinne der Öl-Konzerne noch über Jahrzehnte sprudeln

Höheres Angebot = Sinkender Öl-Preis?

Doch bedeutet nach dem wirtschaftlichen Grundgesetz von Angebot und Nachfrage eine größere Menge an Öl nicht sinkende Preise, das schließlich das Angebot erhöht wird? Grundsätzlich ist das richtig. Doch dabei sollten Sie jedoch nicht außer Acht lassen, dass eben auch die Nachfrage rapide ansteigt.

Während hier in Deutschland die Diskussionen über alternativen Energien nicht abreißen, sollten Sie bedenken, dass den aufstrebenden Schwellenländern Gedanken über ökologische Konsequenzen eher fremd sind. Der Rohstoffhunger nach Öl ist in Ländern wie China weiterhin ungebrochen und sorgt dafür, dass die wachsende Nachfrage mit dem steigenden Angebot Schritt hält.

Welche Aktien profitieren?

Bei aller Euphorie in der Branche sollten Sie als nüchterner Anleger jedoch darüber nachdenken, ob spektakuläre Erschließungen von neuen Öl-Feldern auch tatsächlich zu steigenden Gewinnen in ihrem Depot führen.

Was den breiten brasilianischen Aktienmarkt – und Aktien-ETFs hierauf – betrifft, so bedeuten Einnahmen für den brasilianischen Staat nicht zwangsläufig hohe Gewinnsteigerungen für die dortige Privatwirtschaft.

Doch wie Sie es mit den Öl-Aktien aus? Stellen Sie sich einmal die Frage, warum der Auktionspreis für das Libra-Ölfeld unter Branchen-Insidern als Schnäppchen gilt. Was ist der Haken an der Sache? Nun, ein Haken ist sicherlich die Tatsache, dass mit der tatsächlichen Förderung wahrscheinlich erst ab dem Jahr 2020 begonnen werden kann. Denn die notwendigen Technologien existieren teilweise noch überhaupt nicht.

Ölfeld vor Brasilien: Profiteure sind die Lieferanten

Und hier kommen auf den 2. Blick Unternehmen als große Profiteure ins Spiel, die von den Medien völlig außer Acht gelassen werden.

In vielen Rohstoff-Segmenten – und das war schon zu Zeiten der Goldgräber so – sind es vor allem die „Schaufellieferanten“, die das ganz große Geschäft machen. So zum Beispiel National Varco Oilwell: Der Hersteller von Spezial-Ausrüstungen zur Rohstoffförderung ist hier einer der führenden Anbieter. Diese Aktie wird übrigens auch seit Mitte 2012 von Warren Buffett ständig nachgekauft.

28. Oktober 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.