MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Online-Steuererklärung: Schnell und unkompliziert

Vollkommen egal, ob Sie festangestellter Mitarbeiter eines Unternehmens, Freiberufler oder hauptberuflich Anleger sind: die jährliche Steuererklärung zieht an niemandem vorbei.

Darum stellen wir allen unseren Lesern hier die praktische Online-Steuererklärung vor.

So einfach kann die Online-Steuererklärung sein

Die Steuererklärung online zu erledigen hat viele Vorteile. Zum einen spart man sich den Kampf mit so manchen Papieren und den Formularvorlagen, die ausgefüllt werden wollen.

Zum anderen findet die Übermittlung in Sekundenschnelle statt: gerade für Menschen, die ihre Steuererklärung oftmals bis zum letzten Moment hinauszögern, bietet das also eine erhöhte Sicherheit, die vorgeschriebene Abgabefrist doch noch einzuhalten.

Um den Kampf um Ein- und Ausgaben des vergangenen Geschäftsjahres komfortabler zu gestalten, ist heutzutage ein große Masse an unterschiedlichen Computerprogrammen auf dem Markt, die das Ausfüllen der Dokumente in digitaler Form ermöglichen.

Einige dieser Programme bieten darüber hinaus auch die Zusendung der Daten über das Internet an.

Die Online-Steuererklärung mit ELSTER

Die beliebteste und sicherste Möglichkeit ist jedoch wahrscheinlich die Software zur Online-Steuererklärung, die vom Finanzamt selbst bereitgestellt wird. Sie trägt den Namen ELSTER, das steht ganz einfach für ELektronische STeuerERklärung.

Ein weiterer Vorteil gegenüber anderer Steuersoftware: ELSTER ist vollkommen kostenlos und kann von jedem genutzt werden. Mithilfe von ELSTER kann man sowohl Umsatz-, Einkommens- als auch Gewerbesteuererklärungen ausfüllen und direkt online an das Finanzamt übermitteln.

Als Ersatz für die persönliche Unterschrift fungiert dabei ein so genanntes ‚Elektronisches Zertifikat‘. Dieses Zertifikat erhalten Sie automatisch, wenn Sie sich bei ELSTER registrieren, die Behörde überprüft sämtliche Angaben natürlich zuvor auf Korrektheit.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Belege wie Bescheinigungen über Kapitaleinkünfte oder Spendenbelege müssen auch bei der Nutzung von ELSTER erbracht werden. Dafür können Sie alle anderen Unterlagen erst einmal zuhause lassen – diese müssen nur auf Anforderung nachgereicht werden.

Vorteile Ihrer Online-Steuererklärung

Wie bereits erwähnt bietet ELSTER unter anderem den Vorteil einer sehr zügigen und sicheren Übermittlung Ihrer Angaben. Doch auch bei der Bearbeitung durch das Finanzamt genießt man einen Vorteil, denn Online-Steuererklärungen via ELSTER werden ganz offiziell bevorzugt bearbeitet.

Apropos Zeitersparnis: Wer bei ELSTER registriert ist, kann außerdem seinen Steuerbescheid online einsehen und downloaden. Das ist besonders praktisch, wenn man eine Rückzahlung erwartet, denn dann weiß man im Normalfall früher über den erwartbaren Geldsegen Bescheid.

ELSTER nur für Steuer-Profis

Bei der reinen Nutzung von ELSTER sollte man sich allerdings gut mit den Ausfüllhinweisen der Steuererklärung auskennen. Das Programm bietet nämlich leider keinerlei Hilfestellungen oder weiterführende Hinweise an.

Aus diesem Grund greifen manche Anleger doch zu kommerziellen Online-Steuererklärungs-Produkten: manche davon verbinden nämlich die Übertragung via ELSTER mit umfangreichen Ausfüllhilfen. So wird die Online-Steuererklärung für jeden zum Kinderspiel.

7. August 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.