MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Optionsscheine Öl – so spekuliert man mit dem Preis auf Rohöl

Wer an einer Tankstelle vorbeifahren und sich auch einmal über steigende Benzinpreise freuen möchte, sollte in Optionsscheine Öl investieren.

Als Kleinanleger kann man somit an der Preisentwicklung von Rohöl teilhaben und die ein oder andere Tankfüllung dazuverdienen. Selbstverständlich kann man dabei auch auf einen fallenden Rohölpreis spekulieren.

Put oder Call oder Inline

Bevor man Optionsscheine Öl sucht, sollte man sich im Klaren darüber sein, wohin die Reise gehen soll. Das bedeutet, nur wenn man einen Schlachtplan hat, wie sich Rohöl vermutlich entwickeln kann, sollte man die passenden Scheine auswählen.

Hierbei stellt sich die alles entscheidende Frage: Wird der Rohölpreis steigen oder fallen? Es gibt darauf aber noch eine dritte Antwort. Denn man kann auch in Seitwärtsphasen profitieren, wenn also der Kurs über längere Zeit in einem Bereich schwankt. Inliner Optionsscheine verkaufen – das Spiel mit der Schwankungsbreite


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Optionsscheine Öl Put kauft man, wenn man auf einen fallenden Kurs tippt. Call dagegen ist für steigende Kurse. Die dritte Variante sind sogenannte Inline Optionsscheine. Bei diesen steigt deren Wert, wenn der Ölpreis in einer festgelegten Preisspanne bleibt.

Saisonalität beachten

Der Rohölpreis hat im Durchschnitt einen sich wiederholenden Zyklus über das Jahr verteilt. Dabei befindet sich in der Regel das Preistief im Februar und das Preishoch im Oktober.

Diesen saisonalen Trend kann man bei seiner Handelsidee im Hinterkopf haben. Natürlich gibt es keine Garantie, dass es im nächsten Jahr genauso verläuft. Das ist lediglich die durchschnittliche Entwicklung der letzten 30 Jahre.

Brent Crude hatte beispielsweise im Februar 2013 ein Hoch ausgebildet. Nachdem die Kurse zu diesem Zeitpunkt nicht gefallen waren, wäre es schlichtweg ein teurer Fehler, zu diesem Zeitpunkt einen Call Einstieg zu wählen. Rohölpreis: Wie lässt sich eine Preisveränderung erklären?

Oft genug macht die geopolitische Lage der Saisonalität einen Strich durch die Rechnung. Gibt es irgendwo auf der Welt eine Krise, die eine Nation betrifft, die Öl fördert? Dann kann der Rohölpreis plötzlich steigen – selbst im Februar. Wird eine Spannungslage gelöst, kommt es zu fallenden Kursen, weil die Versorgung gesichert wurde – selbst im Spätsommer.

Optionsscheine Öl: Fazit

Wenn man mit Optionsscheine Öl handeln möchte, muss man sich also immer etwas mehr als nur einen Faktor anschauen. Die Charttechnik alleine reicht vielleicht nicht immer aus, genauso wenig wie die Saisonalität alleine immer zu erfolgreichen Trades führt. Das wäre zwar schön, aber so einfach ist es leider nicht. Auch die geopolitische Lage muss beim Öl immer in Betracht gezogen werden.

Dazu kommt noch die OPEC, die als Organisation der erdölexportierenden Länder auch immer einen Finger auf dem Rohölpreis hat. Zumindest wird ihr gerne unterstellt, dass sie interveniert, wenn der Ölpreis zu sehr sinkt. Mit dem Spiel aus Förderung und Nachfrage kann die OPEC den Preis grundsätzlich einigermaßen gut regeln.

Man sieht: Das Investment in Optionsscheine Öl ist ein sehr interessantes und komplexes Feld. Wer die großen Spieler am Markt im Auge behält, kann dabei öfter auf die korrekte Entwicklung tippen.

13. August 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.