MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Reiserücktrittsversicherung mit Bedingungen: Wann macht sie sich bezahlt

Die Wahrscheinlichkeit, dass Reisende kurz vor Antritt der lang ersehnten Urlaubsreise eine Reiserücktrittsversicherung brauchen, erscheint manchmal sehr gering.

Die durchschnittlich 40-45 € pro 1000 € des Reisepreises wollen viele sparen. Erst recht, wenn sie ohnehin auf Schnäppchenjagd sind, wozu derzeit die fallenden Reisepreise 2010 verleiten. Wir zeigen Ihnen, wann es sich trotzdem lohnt, eine derartige Versicherung abzuschließen.

Reiserücktrittsversicherung: Lohnenswert bei kleinen Kindern

Ob sich eine Reiserücktrittsversicherung lohnt, hängt vom jeweiligen Rücktrittsrisiko, aber auch vom Reisepreis ab. Grundsätzlich gilt: Je teurer die Reise ist, desto empfehlenswerter ist die Versicherung. Das gilt insbesondere für Familien mit kleinen Kindern, bei denen die Gefahr, eine Reise nicht antreten zu können, wesentlich höher ist.

Zu bedenken ist allerdings, dass die Versicherung nur greift, wenn die Reise vor ihrem Antritt aus einem berechtigten Grund storniert wird. Wurde die Reise schon angetreten, handelt es sich bei einer vorzeitigen Beendigung um einen Reiseabbruch. Gegen diesen Fall können Sie sich separat absichern.

Reiserücktrittsversicherung: Diese Gründe berechtigen zum Rücktritt

Wenn einer der folgenden Gründe zutrifft, können Sie die Reiserücktrittsversicherung in Anspruch nehmen:

  • unvorhergesehener Jobverlust oder die Wiederaufnahme einer neuen Tätigkeit, da in der Probezeit oftmals kein Anspruch auf Urlaub vorhanden ist. Die bereits gebuchte Reise kann also nicht angetreten werden

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • eigener Unfall oder der eines nahen Verwandten
  • Todesfall in der nahen Verwandtschaft
  • eine plötzliche Krankheit (mit Attest bestätigen lassen)
  • Schwangerschaft, sofern ein Arzt das Risiko einer Reise als zu hoch einstuft (ebenfalls mit Attest bestätigen lassen)
  • Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung
  • Eine Naturkatastrophe zählen ebenfalls zu den Gründen, wegen denen von einer gebuchten Reise zurückgetreten werden kann – dabei ist jedoch zu beachten, dass nicht etwa eine Naturkatastrophe am Reiseziel gemeint ist, sondern im Wohnort.
  • Einbruch in eigene Wohnung

Übrigens: Auch wenn dies gerne in den Reisebüros vermittelt wird, eine Reiserücktrittversicherung müssen Sie nicht gleich in dem Moment abschließen, in dem Sie eine Reise buchen. Dafür haben Sie bis zu zwei Wochen vor Reiseantritt Zeit.

Fazit: Ob sich eine Reiserücktrittsversicherung lohnt, hängt von vielen Faktoren ab. Mit den Informationen aus diesem Beitrag können Sie aber bequem ermitteln, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung brauchen oder das Geld lieber als zusätzliches Taschengeld im Urlaub verwenden sollten.

Beachten Sie aber auf jeden Fall den Unterschied zwischen Reiserücktritt und Reiseabbruch: Gegen einen Reiseabbruch sichert sie eine Reiserücktrittsversicherung nicht ab.

7. Mai 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.