MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Risikobegrenzung: Das Depot durch Diversifikation sicherer machen

Sie kennen sicherlich den bekannten Grundsatz „je höher die Rendite, desto höher auch das Risiko“. Dieser bezieht sich jedoch nur auf Einzel-Investments.

Auf der Ebene des Gesamtdepots können Sie Ihr Risiko hingegen effektiv begrenzen ohne dabei eine Verringerung Ihrer Renditechancen in Kauf nehmen zu müssen und es ist gar nicht so schwer, wie sie es vermuten würden. Zu schön, um wahr zu sein? Ganz und gar nicht, denn sie brauchen nur ein Wort für das Glück: Diversifikation.

Diversifikation heißt das Zauberwort

Denn: Durch geschickte Mischung verschiedener Wertpapiere erreichen Sie eine Verbesserung der Risikostreuung (Diversifikation). Damit verbessern Sie auch das Rendite-Risiko-Verhältnis Ihres Gesamtdepots. Mit der Verteilung Ihres Kapitals in verschiedene Anlageklassen reduzieren Sie Ihr Risiko spürbar.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Denken Sie stets daran: Für eine gute Diversifikation ist es wichtig, dass die Kurse der verschiedenen Einzelwerte möglichst wenig voneinander abhängig sind (der Fachbegriff für die Abhängigkeit der Kursverläufe lautet „Korrelation“). Denn: Je ähnlicher sich Wertpapiere sind, desto höher ist ihre Korrelation und desto schlechter die Diversifikation des Gesamtdepots.

Die Finanzwissenschaft hat längst eine Lösung für die optimale Diversifikation gefunden. Mit der so genannten „Modernen Portfoliotheorie“ lässt sich diese anhand von Rendite, Volatilität und Korrelation von Wertpapieren rechnerisch ermitteln. Aber auch Sie als Privatanleger können mit gesundem Menschenverstand, statt mit endloser Rechnerei, eine ausreichend gute Diversifikation für Ihr Depot erreichen.

Wichtig ist: Mischen Sie die Anlageklassen. Statt alles nur auf Aktien zu setzen, verteilen Sie Ihr Kapital auch auf Zins-Papiere (beispielsweise breit gestreut mit Rentenfonds), Immobilien und Rohstoffe (denken Sie etwa an die Faustregel bis zu 10% Edelmetalle). Damit haben Sie Ihr Depot schon relativ gut diversifiziert. Mit gezielten Maßnahmen können Sie die Diversifikation weiter verbessern:

„Feintuning für Ihr Depot“: Diversifikation innerhalb von Anlageklassen

Auch innerhalb einer Anlageklasse ist Risikostreuung für Sie von Vorteil. Viele Anleger sind fast ausschließlich in Werte ihres Heimatlands investiert. Damit vergeben sie nicht nur die Chancen der anderen Märkte, sie verzichten auch auf eine Risikobegrenzung mittels Länder-Diversifikation. Denken Sie daher global!

Mit einer ausgewogenen Länder-Verteilung Ihrer Investments machen Sie sich die unterschiedlichen nationalen Rahmenbedingungen für Ihre Risikostreuung zu Nutze. Die zunehmende Globalisierung hat die Unterschiede zwar etwas abgebaut, jedoch noch lange nicht beseitigt.

Genauso wichtig wie die Länder-Diversifikation ist eine gute Branchen-Diversifikation. Die Unterschiede im Kursverlauf von Aktien verschiedener Branchen sind hoch. Irgendeine Branche befindet sich eigentlich immer im Aufwind, aktuell ist beispielsweise die Stahlindustrie an der Reihe. Wenn Sie Ihr Depot gut diversifizieren, erhöht das Ihre Chance, eine Aktie der Branche mit der aktuell besten Performance im Depot zu haben.

23. September 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.