MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Selbstgenutzte Immobilie – hier kann steuerfrei wiederverkauft werden

Bei einer Immobilie kann die Ausstattung immer weiter verbessert werden – das gilt natürlich auch für die Immobilie in Eigennutzung. Diese kann man dadurch, dass man etwas anspart, dann Stück für Stück verbessern, in Eigenleistung oder wie auch immer. Das können Eigentümer zudem jederzeit tun.

Doch was man nie tun kann, ist, die Quadratmeter zu erhöhen! Es sei denn, man besitzt ein eigenes Haus und beschafft sich eine Baugenehmigung und so weiter. Aber Quadratmeter von Wohnungen lassen sich nicht einfach so aufblasen. Daher sollte man auch immer ein Auge auf die Flächen und ihre mögliche Nutzung haben.

Steuerfreier Wiederverkauf ist ein großer Vorteil

Der Eigennutzbereich hat natürlich auch seine attraktiven Seiten. Wenn man beispielsweise von Anfang an selbst darin gewohnt hat, kann man es sofort steuerfrei wieder verkaufen. War es vorher vermietet oder hat nicht ausschließlich der Eigennutzung gedient, dann geht das erst nach drei Kalenderjahren.

Auf die Art und Weise kann man, wenn man hier gezielt einkauft, natürlich auch Eigenkapital aufbauen, um dann später mal das persönliche Traumhaus zu bauen. Beispiel: Herr Müller sucht sich eine Wohnung in einer guten Lage mit einer noch nicht so tollen Ausstattung. Eine Wohnung, die gut marktgängig ist, zum Beispiel 4-Zimmer-Wohnungen in Innenstadtlage.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Herr Müller renoviert die Wohnung in Eigenleistung mit Freunden oder günstigen Handwerkern und verkauft sie dann später wieder steuerfrei, nachdem er selber drin gewohnt hat.

Gut informiert ist die halbe Miete!

Wenn man eine Wohnung kauft, muss man darauf achten, dass man sich die letzten drei Eigentümerversammlungsprotokolle vorlegen lässt. In diesen Protokollen ist nämlich alles besprochen und protokolliert, worüber sich die Eigentümer so aufregen, was so passiert ist, welche Kosten anfallen und ganz wichtig, welche Kosten noch anfallen werden.

Gerade bei Eigentümergemeinschaften, was der Fall ist, wenn man Wohnungen kauft, stehen teilweise die Kosten vorher schon fest und da kann es oft sein, dass einer sagt: „Oh nee, diese Kosten, die da jetzt kommen, die will ich nicht tragen, verkaufe ich mal schnell meine Wohnung.“

Und man möchte nicht der Käufer sein, der das dann gekauft hat. Daher sollte man sich gut vor dem Kauf einer Wohnung informieren. Beispiele für solche Kosten wären Renovierungsstau am Gemeinschaftseigentum, eine sanierungsbedürftige Garage, oder zum Beispiel eine Wärmedämmung, die unbedingt gemacht werden muss, weil Wasser in die Fassade läuft, und so weiter.

An diesen Punkten sehen Sie einmal mehr: Auch bei der Immobilie zur Eigennutzung sollten zahlreiche Dinge beachtet werden, um sich vor unangenehmen Überraschungen zu schützen.

19. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alex Fischer
Von: Alex Fischer. Über den Autor

Alex Fischer ist professioneller Immobilien Investor aus Düsseldorf. Seit 1996 kauft er regelmäßig Immobilien um diese dann im eigenen Bestand zu halten und zu entwickeln. Seit 1998 betreibt er in diversen Gesellschaften den Ankauf, die Projektentwicklung, Sanierung, Aufteilung und den Handel mit Immobilien. Er ist Chefredakteur des „Immobilien Elite Club