MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Sinn und Unsinn an der Börse: Wie die Märkte wirklich funktionieren

Schimpansen, die Dartpfeile auf eine Seite mit Aktienkursen werfen, sind auf diese Weise erfolgreicher, als wenn Experten Aktien auswählen. Diese provokante These stellt Jack Schwager auf und belegt sie in seinem neuesten Werk „Sinn und Unsinn an der Börse: Wie die Märkte wirklich funktionieren – und wie nicht“ anhand vieler Beispiele.

Schwager ist Investmentmanager, Branchenexperte, Berater und Autor einer Reihe von Finanzbüchern. In seinem aktuellen Buch räumt er mit vielen Missverständnissen, Mythen, Unwahrheiten und Fehlern auf.

„Sinn und Unsinn“ richtet sich nur an Anlageneulinge, sondern auch an Anlageprofis. Diese begehen laut Schwager häufig Routinefehler und ziehen aus irrelevanten oder unzureichenden Daten falsche Schlüsse, was zu falschen Entscheidungen und anschließenden Verlusten führt.

Viele Modelle und Theorien sind Unsinn

Anhand anschaulicher Beispiele schafft es Schwager zu verdeutlichen, dass Marktmodelle und Investmenttheorien mehr auf mathematischer Bequemlichkeit als auf tatsächlichen Belegen beruhen, und Anleger aufgrund dessen häufig falsch entscheiden. Schwager sensibilisiert Anleger dafür, dass sie ihre eigenen einseitigen Tendenzen und grundlosen Überlegungen aufgeben müssen, da diese zu falschen Schlüssen und somit zu falschen Anlageentscheidungen führen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Anerkannte Wahrheiten über Geldanlagen sind häufig grundlose Annahmen, die eine Faktenüberprüfung nicht überstehen. Genau diese Faktenüberprüfung nimmt Schwager in seinem Buch vor. Teils untersucht er Szenarien selbst, teils bezieht er sich auf Untersuchungen von Wissenschaftlern oder andere Experten und bereitet diese auf.

So stellt er in 21 Kapiteln herrschende Meinungen zu Anlageprozessen infrage, unter anderem zu den Themen Anlageauswahl, Korrelationen, Renditen, Risikomanagement oder Performance-Messung, und gibt Tipps, wie es besser geht.

Das Buch ist in drei Teile unterteil. Teil 1 behandelt falsche Annahmen zu Märkten, Renditen und Risiken, Teil 2 umfasst Hedgefonds als Geldanlage und der dritte Teil beleuchtet das Portfolio.

Zum Ende eines jeden Kapitels fasst Schwager die Investment-Missverständnisse rund um das behandelte Thema noch einmal zusammen und stellt die gewonnen Erkenntnisse heraus. Beispiel: „Hedgefonds sind riskante Anlagen mit möglicherweise sehr hohen Renditen“. Die Wirklichkeit sieht laut Schwager anders aus: „Ein gut diversifiziertes Hedgefonds-Portfolio stellt ein konservatives Investment mit moderatem Renditepotenzial da“. Ein weiteres Missverständnis: „Dem Durchschnittsanleger bringt es etwas, auf Empfehlungen von Finanzexperten zu hören“. In Wirklichkeit sind sie – so Schwager – schlechter als der Zufall.

Neulinge und Profis können von Schwager lernen

Indem Schwager grundlegende Begriffe wie Hedgefonds, Investmentfonds, Ratio, Managed Accounts Risikomessung oder Volatilität erklärt, und diese dann auf konkrete Situationen anwendet, schafft er den Spagat, das Buch sowohl für Anlageneulinge als auch für alte Investment-Hasen interessant zu halten.

Für beide Gruppen birgt das Buch spannende Erkenntnisse und Schwager vermittelt mithilfe seiner jahrelangen Expertise viele nützliche Hinweise, wie Anleger in Zukunft vorsichtiger und vor allem fundierter handeln können und so Fehler und Verluste vermeiden.

Über den Autor:

Jack Schwager, geboren 1948, ist eine große Investment-Persönlichkeit und der Begründer von Wizard Trading. Mit diesem Unternehmen entwickelte er computerbasierte und methodische Handelssysteme. Derzeit ist er Ko-Portfoliomanager des ADM Investor Services Diversified Strategies Fund – ein Portfolio aus Futures- und Devisen-Managed-Accounts. Außerdem arbeitet er als Berater und ist für seine Bestseller-Reihe „Magier der Märkte“ bekannt, in denen er Interviews mit den größten Hedgefonds-Managern der vergangenen beiden Jahrzehnte aufgearbeitet hat.

Das Buch ist im Börsenbuchverlag entschieden und kostet als gebundene Ausgabe 29,99 Euro und als E-Book 23,99 Euro.

20. April 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.