MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

So gehen Sie am besten vor, um Schadenersatzansprüche festzustellen

Wenn Sie in der Vergangenheit Vorfälligkeitsentschädigungen gezahlt haben, sollten Sie deren Höhe jetzt neu berechnen und mögliche Rückerstattungsansprüche prüfen.

Musterbrief für die Auflösung

Betreff: Darlehensvertrag Nr. 75/876/94

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitte ich um die vorzeitige Auflösung des oben genannten Darlehensvertrags zum 31.Dezember XXXX

Ich werde in Kürze aus beruflichen Gründen einen Ortswechsel vornehmen und mein Haus verkaufen. Der Notartermin steht unmittelbar bevor. Die vertraglich vorgesehene Übergabe findet am 2.Januar XXXX statt.

Ich gehe davon aus, daß Sie aufgrund unserer langjährigen guten Geschäftsbeziehungen von der Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung absehen.Soweit Sie doch auf einer solchen Entschädigung bestehen, beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang die Urteile des BGH zum Aktenzeichen XI ZR 267/96 und XI ZR 197/96.

Teilen Sie mir in diesem Fall Ihr Berechnungsverfahren genau mit, damit ich Ihre Forderung prüfen kann.

Das Oberlandesgericht Schleswig hat am 2. 10. 1996 (Aktenzeichen 5 O 124/95) entschieden, daß bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung der vertragliche Hypothekenzins mit dem zum Zeitpunkt der Auflösung aktuellen Hypothekenzins (Aktiv/AktivMethode) verglichen werden muß.

Aufgrund unserer guten Geschäftsverbindungen gehe ich davon aus, daß Sie mir für die Ablösung des Darlehens keine besonderen Gebühren in Rechnung stellen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Mit freundlichem Gruß

Gertrud Karl

Lassen Sie sich auf keine Gebühr ein, die im Einzelfall mehr als 500 € beträgt. Erst wenn der von Ihnen nach dem obigen Schema ermittelte Rückerstattungsanspruch klar über diesem Betrag liegt, lohnt sich für Sie ein Herangehen an die Bank. Sonst laufen Sie Gefahr, auf den Neuberechnungsgebühren sitzen zu bleiben.

Sollte Ihre Bank nicht auf Ihre Forderung reagieren, setzen Sie ihr zunächst eine Nachfrist mit dem Hinweis auf die Einschaltung einer Verbraucherzentrale. Die örtlichen Verbraucherverbände dürfen Ihnen auch – anders als der „Geldanlage Berater“ – rechtlichen Rat erteilen.

Wenn Ihre Bank auch darauf noch nicht reagiert, werden Sie nicht darum herumkommen, Ihre Ansprüche von einem Dienstleister prüfen zu lassen. Sie müssen in solchen Fällen allerdings von einem Honorar zwischen 300 und 600 € für eine individuelle Berechnung ausgehen.

Diese Kosten sollten Sie von Ihrer Bank zurückverlangen, wenn Ihre Ansprüche zu Recht bestehen. Es ist naheliegend, daß Sie sich als Laie bei einer Neuberechnung nicht allein auf die Angaben der Bank verlassen müssen, die im Zweifelsfall immer zu ihren eigenen Gunsten rechnen wird.

Erst eine sachverständige Berechnung kann Ihnen Klarheit darüber geben, ob sich ein Rechtsstreit mit Ihrer Bank überhaupt für Sie lohnt.

Den sollten Sie aber nicht scheuen, wenn Ihre sachverständig geprüften Forderungen erheblich sind und Ihre Bank sich auf keine Rückerstattung einlassen will. In diesem Fall kommen Sie auch nicht um die Einschaltung eines Rechtsanwalts herum.

Falls Sie dann Recht bekommen, steht Ihnen nicht nur der Ausgleich für den überhöht gezahlten Betrag zu. Die Bank schuldet Ihnen darauf auch noch Zinsen vom Zeitpunkt der fehlerhaften Zahlung an bis zum Tag der Rückerstattung der zu viel geforderten Gelder.

Wenn Sie jetzt eine Ablösung fordern

Wenn Sie einen der in den Urteilen des BGH genannten gewichtigen Gründe angeben können und eine Ablösung Ihres Darlehens zum jetzigen Zeitpunkt wünschen, schreiben Sie Ihrer Bank nach dem Muster.

Wichtig ist hierbei, daß Sie Ihre Gründe plausibel darlegen. Es wird im Einzelfall nicht ausreichen, wenn Sie beispielsweise nur darauf verweisen können, Ihr Haus in absehbarer Zeit verkaufen zu „wollen“.

Erst wenn der Verkaufstermin unmittelbar vor der Tür steht und Sie den Nachweis erbringen können, nicht nur die Absicht zum Verkauf zu haben, sondern diesen auch zu vollziehen, muß die Bank Ihrer Forderung nachkommen.

Den Wiederanlagezins für die verschiedenen Restlaufzeiten von 1 bis 10 Jahren können Sie in aktuellen Fällen dem Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung entnehmen. Im Rentenmarktbericht werden die Renditen für öffentliche Anleihen aufgelistet.

Checkliste: So machen Sie Ihre Ansprüche geltend

  • Kalkulieren Sie unter Zuhilfenahme des vorgeschlagenen Schnellverfahrens, ob Sie Aussicht auf eine Rückerstattung zu viel gezahlter Vorfälligkeitsentschädigungen haben.
  • Fordern Sie in diesem Fall Ihre Bank auf, eine Neuberechnung vorzulegen und Ihnen den zu viel gezahlten Betrag nebst Zinsen zu erstatten.
  • Bei höheren Ablösungs und Entschädigungsbeträgen erwägen Sie die Einschaltung eines örtlichen Verbraucherverbandes, der Schuldenberatung und/oder eines anerkannten Finanzdienstleisters. Kalkulieren Sie dabei entsprechende Gebühren ein.
  • Wenn der Sachverhalt klar ist und der zu erwartende Rückerstattungsbetrag dies nahelegt, sollten Sie im Streitfall mit Ihrer Bank einen Anwalt einschalten.

7. November 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.