MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2016 . . . Download hier ➜

Superreich in der Krise: die reichsten Griechen

Auch während der Krise können sich einige Griechen nicht beklagen. Während die Arbeitslosenzahlen steigen und mancher Grieche nicht mehr weiß, wovon er seine Miete zahlen soll, bunkern die reichsten Griechen ihr Geld im Ausland, am liebsten in der Schweiz.

Hierbei ist eines auffällig: viele Millionäre haben ihr Vermögen der Schifffahrt in Griechenland zu verdanken. Dank der in der Verfassung verankerten Steuerbefreiung konnten die Reederfamilien ihren Wohlstand immer weiter ausbauen. Unter den Top 10 der reichsten Griechen sind sie zahlreich vertreten. Und zum Vergleich: Das durchschnittliche BIP pro Kopf beträgt derzeit rund 21.850 US-$

10. Platz: Reedereigeschäfte (Michael Lemos, 837 Mio. US-$)

Michael Lemos gehört mit seinen 615 Mio. € (837 Mio. US-$) in die Liga der reichsten Griechen. Wie so viele griechische Superreiche ist auch Lemos im Reedereigeschäft tätig.

9. Platz: kein armer Ritter (Sir Stelios Haji-Ioannou, 1,45 Mrd. US-$)

Der zum Ritter geschlagene Sir Stelios Haji-Ioannou gehört ebenfalls zu den reichsten Griechen. Er ist Gründer der Billig-Airline “easyjet”. Den Grundstock für sein Vermögen von etwa 1,45 Mrd. US-$ legte der Reedereisohn im Schifffahrtsgeschäft.

8. Platz: Botschafter und Spekulant (George L. Argyros, 1,8 Mrd. US-$)

Auch der US-amerikanische Botschafter in Spanien, George L. Argyros, zählt durch seine Immobilien- und Investmentspekulationen zu den reichsten Griechen weltweit. Argyros’ Besitz wird auf 1,8 Mrd. US-$ geschätzt.

7. Platz: Schiffe und Coca-Cola (Alki David, 2,0 Mrd. US-$)

Der in Nigeria geborene und zur Reederfamilie Leventis gehörende Alki David kam zu rund 2 Mrd. US-$ Vermögen durch Schiffe und Coca-Cola-Abfüllanlagen in 28 Ländern. Zudem ist er im Filmgeschäft tätig, betreibt einen Home-Shopping-Kanal, diverse andere Web-basierte Angebote und eine Modelagentur.

6. Platz: Business in New York (John Catsimatidis, 2,0 Mrd. US-$)

Sein Vermögen von ebenfalls circa 2 Mrd. US-$ erzielte der US-Grieche John Catsimatidis mit Öl, Immobilien und Supermärkten in Manhattan.

5. Platz: Öl und Kunst (Familie Niarchos, 2,5 Mrd. US-$)

Auch in der Familie Niarchos wurde die Grundlage des heutigen Privatvermögens von 2,5 Mrd. US-$ im Reedereigeschäft gelegt. Der Großvater Stavros Niarchos I., gerne auch als “Goldener Grieche” bezeichnet, baute 1952 die ersten Supertanker und galt als größter Rivale von Aristoteles Onassis – geschäftlich und in punkto Frauen. Zugleich machte er sich, wie später auch sein Sohn, einen Namen als Kunstsammler.

4. Platz: der Aktienmilliardär (Aristoteles Mistakidis, 2,7 Mrd. US-$)

Mit 2,7 Mrd. US-$ erobert Aristoteles Mistakidis den 4. Rang der reichsten Griechen. Diesen Reichtum verdankt er der Unternehmensgruppe Glencore International, die weltweit führend im Rohstoffhandel (Metalle, Mineralien, Energie, landwirtschaftliche Erzeugnisse) tätig ist.

Insbesondere der Börsengang im Jahr 2011 von Glencore International machte Mistakidis zum mehrfachen Milliardär.

3. Platz: vom Farmverkauf zur Supermarktkette (Familie Haseotes, 2,92 Mrd. US-$)

Eine einfache Farm mit Milchverkauf – so begann der Aufstieg der griechischen Einwandererfamilie Haseotes. Sie gründeten die Supermarktkette Cumberland Farms und erwirtschafteten ein Vermögen von 2,92 Mrd. US-$.

2. Platz: der Mythos der Familie (Familie Onassis, 3,1 Mrd. US-$)

Aristoteles Onassis begann seinen oftmals zitierten “Aufstieg aus dem Nichts” mit lediglich 60 US-$. In den 1950er Jahren besaß er dann 30 Reedereien mit über 900 Schiffen.

1968 heiratete Onassis Jackie Kennedy, des Witwe des ermordeten Präsidenten, was er als seinen “größten Fehler” bezeichnete. Große Teile seines Vermögens (etwa 3,1 Mrd. US-$) vererbte er seiner Enkelin, der Springreiterin Athina Onassis, die nun dieses Erbe würdig vertreten muss.

1. Platz: Privatbankier in Genf (Familie Latsis, 4,5 Mrd. US-$)

Das Privatvermögen der Familie Latsis wird auf knapp 4,5 Mrd. US-$ geschätzt. Die Grundlage des Familienvermögens wurde vom Großvater Giannis Latsis gelegt, der im Reedereigeschäft tätig war.

Seine Söhne, allen voran Spiro Latsis, kontrollieren und erweitern das Vermögen als Bankmanager der Genfer Privatbank EFG und der griechischen Eurobank sowie mit Investitionen in Immobilien, Jachten und Privatflieger. Der Enkel Paris Latsis sorgt mit seinem Jet-Set-Leben hingegen eher für Boulevard-Schlagzeilen.

2. Juni 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sonja Hüsken. Über den Autor

Sonja Hüsken legte früh ihren Fokus auf die Themen Rente und Absicherung. Denn Sie weiß, wie wichtig das Thema ist.