MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Swing Trading Einstiegssignale – wie man den richtigen Zeitpunkt wählt

Mit Bewegungen an den Märkten lässt sich Geld verdienen. Das haben die Swing Trader erkannt. Aber nur, wenn man weiß, wann sich ein Investment lohnt, kann man erfolgreich den Swing handeln.

Expansion Breakout

Es gibt sicher mehr Swing Trader als Strategien – und doch wird jeder eine eigene Version benutzen. Eine Handelsmethode zu haben, die zu einem passt, ist wichtig für den langfristigen Erfolg.

Deshalb gibt es auch hier nicht die einzig wahre Methode oder die perfekten Swing Trading Einstiegssignale. Einige Beispiel für Strategien und deren Signale werden im Folgenden genannt:

Eine Strategie handelt ein Ausbruchsmuster. Ist ein Markt zuvor eine längere Phase seitwärts gelaufen, handelt man hierbei den Ausbruch aus diesem Bereich. Allerdings geht man nicht sofort in den Markt, wenn die Zone verlassen wird, sondern auf Tagessicht, also erst am Folgetag.

Das Prinzip läuft dabei folgendermaßen ab: Der Kurs bricht aus seinem Seitwärtskanal aus und erreicht ein neues Monatshoch. Gleichzeitig sollte die Handelsspanne dabei die größten Spanne der letzten 9 Tage sein.

Ist das der Fall und der Ausbruch gelingt, d.h. der Tagesschlusskurs ist außerhalb des Kanals, hat man den Grundstein für die Tradingidee gelegt. Jetzt schaut man auf den nächsten Tag und kauft den Markt, sobald der Kurs über dem Hoch des Vortages steht. Sollte Hoch und Tagesschlusskurs identisch sein, kann es durchaus sein, dass man direkt zur Markteröffnung kaufen kann.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Meist ist es jedoch sinnvoll, eine Bestätigung abzuwarten, ob der Markt wirklich neue Hochs ausbildet und es keine Bullenfalle wird. Was ist überhaupt Swing Trading?

Eröffnet man schließlich die Long-Position bei einem neuen Hoch, legt man den Stop unter dem Schlusskurs des Vortags, der den Ausbruch markierte. Eine ähnliche Variante gibt es auch bei Aktien, die 3 Tage in Folge korrigieren. Auch hier geht man long am 4. Tag, sobald der Kurs höher steht als das Hoch von Tag 3. Der Stop ist dabei auch unter dem Tief vom Vortag (also Tag 3) zu setzen.

Als Bedingung für diesen Trade sollte man sich noch den Indikator ADX anschauen. Bei einer Einstellung von 14 muss der Indikator einen höheren Wert als 30 darstellen, damit man diesen Trade auf Tagessicht starten darf.

Hammer

In jedem Chart wird man ab und zu eine Hammerkerze finden. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass sie einen langen Schatten bzw. Docht nach unten hat und einen kleinen Kerzenkörper oben.

Sie sieht dadurch wie ein Hammer aus, wobei der Schatten den Griff darstellt. Bei dieser Kerze wurde massiv verkauft und auch wieder stark gekauft. Der Markt ist offenbar auf einen deutlichen Widerstand gestoßen.

Solch eine Kerze ist sehr zuverlässig, wenn es um ein Ende einer Kursbewegung geht oder eine Korrektur bevorsteht. Das Schöne ist dabei, dass dies nicht nur bei Tagescharts, sondern auch intraday funktioniert.

Ein Kaufsignal erfolgt hier genauso bei einem neuen Hoch. Die Bedingung für den Trade sind, dass das Open und Close vom Vortag im oberen Viertel der Handelsspanne liegen muss.

Dadurch baut sich die Form des Hammers auf. Am Folgetag nach der Hammerkerze geht man dann long, sobald das Hoch des Hammers überwunden wurde. Je nach Länge des Hammergriffs kann ein Stop hier sehr weit entfernt liegen. Weil diese Kerze aber eines der zuverlässigeren Swing Trading Einstiegssignale darstellt, kann man den fernen Stop in Kauf nehmen.

Alternativ lässt man den Stop einen Tag offen und legt ihn dann unter das Tagestief nach der Hammerkerze.

Swing Trading Einstiegssignale: Fazit

Es gibt eine Menge Swing Trading Einstiegssignale. Entscheidend ist aber, welche Art von Handelssystem zu einem persönlich passt. Auch kommt es auf die zu investierende Zeit an. Muss man bei einer Methode die Kurse intraday verfolgen, braucht man dafür auch entsprechend viel Zeit und Geduld.

Hat man nur abends nach der Arbeit ein paar Minuten, um sich die Kurse anzuschauen, sind langfristige Strategien eher empfehlenswert. Egal, wie viel oder wenig Zeit man hat für das Traden, man sollte vorher genügend Zeit in das Üben und Lernen investieren.

Denn erst, wenn man ein Handelssystem komplett versteht, darf man sich in den Markt mit eigenem Geld wagen. Zwischen Demokonto und dem echten Handeln liegen Welten, vor allem aus psychologischer Sicht.

Auch der Swing Trader macht zwischendurch Verluste. Es geht hierbei nicht darum, jeden Trade erfolgreich abzuschließen. Wenn das System stimmt und der Anwender sich auskennt, wird er am Ende des Jahres einen Erfolg verbuchen zu haben.

28. Februar 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.