MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Tabak-Industrie: Die größten Konzerne der Welt und ihre Börsenwerte

Mit einer Marktkapitalisierung von 58,5 Milliarden Euro ist Philip Morris International der unangefochtene Spitzenreiter.

Entscheidend am Börsenwert beteiligt ist Marlboro, die meistverkaufte Zigarettenmarke der Welt:

Der Wert dieser Marke wird auf 49,5 Milliarden Dollar geschätzt und belegt in der Rangliste der wertvollsten Marken der Welt den zehnten Rang.

Im März 2008 wurde Philip Morris International vom bisherigen Mutterunternehmen Altria Group abgespalten.

Altria Group belegt dritten Rang

Mit 25,9 Milliarden Euro belegt Altria Group allerdings noch den dritten Rang der größten Tabak-Konzerne weltweit.

Auf dem zweiten Platz positioniert sich British American Tobacco mit 37,4 Milliarden Euro.

Der Konzern hat unter anderem die Zigarettenmarke HB im Portfolio, deren Werbefigur „HB-Männchen“ mit seinen cholerischen Wutausbrüchen zu einer der bekanntesten Werbefigur Deutschlands zählt.

Vom Ruhm vergangener Tage ist bei HB jedoch nur noch wenig übrig, da der Marktanteil kontinuierlich sinkt.

Die Marketingstrategen von British American Tobacco konzentrieren sich verstärkt auf die Premium-Marken Gauloises und Lucky Strike, die auch international Erfolg haben.

Camel und Winston sehr beliebt

Japan Tobacco mit Hauptsitz in Tokio besitzt einen Börsenwert von 19,2 Milliarden Euro und hat mit Camel und Winston zwei weltweit beliebte Marken im Angebot.

Imperial Tobacco ist in erster Linie durch Drum, den weltweit meistverkauften Drehtabak bekannt.

Außerdem sind die Reemtsma Cigarettenfabriken ein deutsches Tochterunternehmen des britischen Tabak-Konzerns.

15. Mai 2009

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.