Aktienrückkäufe und Folgen – Was passiert mit zurückgekauften Aktien?

Aktienrückkäufe sind heute an der Tagesordnung - doch was passiert mit den zurückgekauften Aktien? > Mehr

2 neue Top-Unternehmen: Wir nehmen sie für Sie in die Beobachtung

Wir nehmen für Sie die beiden Unternehmen Coloplast und Henry Schein unter die Lupe, die in ihren Segmenten zu den Besten gehören.

Intuitive Surgical: Marktführer für Operations-Roboter weiter im Wachstums-Modus

Bei Intuitive Surgical, dem Marktführer für Operations-Roboter, sind die Analysten-Schätzungen in Reichweite. Lesen Sie hier mehr darüber:

Die Börse bewegt sich kaum – Zeit für eine neue Strategie!

Das leichte Auf und Ab an den Börsen hält an. Kursaufschwüngen folgen fallende Kurse, sodass sich der DAX weiter um die 10.500 Punkte bewegt:

Diese Aktie hat Zukunft

Biotechnologie kann Lösungen für Probleme der Zukunft bieten. Doch lohnt sich auch ein Investment? Qiagen ist nur etwas für Wagemutige!

Verteidigungs-Maßnahmen von Übernahme-Kandidaten bei ungewollten Angeboten

Übernahme-Angebote sind nicht immer fair. Lässt der Bieter nicht locker, kann sich der Übernahme-Kandidat z. B. so zur Wehr setzen: > Mehr

Was Giftpillen mit der Börse zu tun haben

Will das Management eins nicht übernahmewilligen Kandidaten eine feindliche Übernahme vermeiden, kommt die sogenannte Giftpille zum Einsatz:

Starker Aktienrückkauf pusht Alphabet-Aktie auf Allzeithoch

Alphabet kauft erstmals in der Unternehmensgeschichte eigene Aktien im Wert von bis zu 5,1 Mrd. Dollar zurück.

Mit wenigen Klicks zum Traumjob?

Portale wie Monster gehören für viele Nutzer zum Web 1.0. Tatsächlich ist die Konkurrenz im Bereich der Jobportale groß. Monster Worldwide muss kämpfen.

Starker Aktienrückkauf gibt MunichRE-Aktie wichtige Impulse

Die Aktie der MunichRE gehört zu den Gewinnern des vergangenen Halbjahrs, in dem viele andere Werte deutlich unter die Räder kamen.

Mitten im Aufstieg: Logitech-Aktie kraxelt immer höher

Die Aktie des Computerzubehör-Herstellers Logitech schoss im Oktober um satte 20 Prozent nach oben. > Mehr

Doppelte Sicherheit mit Logitech

Das US-Schweizer Unternehmen Logitech präsentierte diese Woche die neue Logi Circle.

Wichtiger Kurstreiber in Krisenzeiten

Seit dem starken Börseneinbruch im August dümpeln die Aktienkurse weltweit vor sich hin.

Schneller Gewinn: Augen auf beim Aktienrückkauf

Drei Unternehmen haben eigene Aktien gekauft oder planen dies: Kion, Syngenta und Rhön-Klinikum.

Logitech: Aktienrückkäufe und ein „einmaliges Erlebnis“

Am kommenden Mittwoch präsentiert Logitech seine Zahlen zum vergangenen Geschäftsquartal.

Seagate: Zwischen Big Data und Aktienrückkauf

Diese Woche brachte Seagate die laut eigenen Angaben weltweit kompakteste und leichteste Festplatte auf den Markt. > Mehr

Aktienrückkauf: Warum Aktionäre profitieren

Ein Aktienrückkauf-Programm eines Konzerns kann starken positiven Einfluss auf die Aktie haben.

Aktienrückkäufe: Bei US-Unternehmen immer beliebter

Experte Richard Mühlhoff zeigt: Riesige Aktienrückkauf-Programme werden bei US-Konzernen immer beliebter. Hier außerdem noch einige Grundlagen zum Thema.

Geberit AG: Europäischer Marktführer in der Sanitärtechnik

Bei Geberit, einem führenden Hersteller von intelligenten Sanitärtechniksystemen, macht der Blick in die Auftragsbücher schon länger wieder Freude.

8 Punkte, die Sie über Aktienrückkäufe wissen sollten

Mit Aktien-Rückkäufen können Anleger eine gute Strategie verfolgen, um mit ausgewählten Werten stabile Gewinne zu realisieren. Dabei sollten 8 Punkte genau beachtet werden.

Börsenerfolg mit Schuhen?

Schuhe von Crocs sind beliebt. Lohnt sich auch die Aktie? > Mehr

First Majestic Silver Aktie: Aktienrückkaufprogramm steigert die Attraktivität

Der kanadische Silberproduzent kann in den kommenden Monaten bis zu 5% der eigenen Aktien kaufen – das steigert klar die Attraktivität.

Was steckt hinter Aktienrückkäufen?

Doch sind Aktienrückkäufe nicht genau das Gegenteil der Funktion, die die Aktie eigentlich hat, nämlich Unternehmen mit Eigenkapital zu versorgen?

Übernahme-Wissen: Elan wehrt feindlichen Übernahme-Versuch ab

In der heutigen Ausgabe erfahren Sie, wie der Einsatz so genannter Giftpillen bei feindlichen Übernahme-Versuchen funktioniert.

Finanzierung eines Aktienrückkaufs

Für ein Aktienrückkauf-Programm muss ein Konzern die nötigen Mittel haben. Die Aktienrückkauf-Finanzierung kann unterschiedlich erfolgen.

Aktienrückkauf: Kurspflege mittels Vernichtung von Aktien

Aktienrückkauf zur Kurspflege – durch Ankauf und Vernichtung eigener Anteile kann ein Konzern den Börsenkurs der Aktie positiv beeinflussen. > Mehr

Aktienrückkauf: Meldepflicht muss berücksichtigt werden

Seit dem Risikobegrenzungsgesetz von 2008 besteht bei größeren Aktienkäufen sowie bei Aktienrückkäufen eine Meldepflicht; mehr dazu hier.

Aktienrückkauf: Stimmrecht der Aktionäre entscheidend

Auf der Hauptversammlung eines Konzerns müssen Aktionäre ihr Stimmrecht bzgl. eines Aktienrückkaufs geltend machen; alles Weitere hier.

Aktienrückkauf und Kapitalmarkt

Anlegern sollten Mittel zur Kurspflege von Konzernen stets hinterfragen; hier alles zu den Auswirkungen der Aktienrückkäufe am Kapitalmarkt.

Aktienrückkauf: Definition und Hintergründe

Eine Definition von Aktienrückkauf ist nicht schwer: Hierbei werden herausgegebene Aktien vom Emittenten selbst wieder zurückgekauft.

Aktienrückkauf: Eigenerwerb wird durch § 71 geregelt

Hier lesen Sie alles über die seit 1998 gültigen Regeln aus § 71 Aktiengesetz bzgl. des Eigenerwerbs mittels Aktienrückkauf durch Konzerne. > Mehr

Aktienrückkauf: Kapitalherabsetzung als Strategie

Durch einen Aktienrückkauf hat ein Unternehmen die Möglichkeit der Kapitalherabsetzung. Das kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein.

Aktienrückkauf: Gewinnrücklage dient immer öfter für Rückkaufprogramme

Die Gewinnrücklage bei AGs hat sich in den letzten Jahren erhöht. Immer häufiger wird diese für Aktienrückkäufe genutzt.

Aktienrückkauf-Programm: Auswirkungen für Anleger

Ein Aktienrückkauf-Programm kann unterschiedliche Zielsetzungen verfolgen. Was der Aktionär davon zu erwarten hat, lesen Sie hier.

Aktienrückkauf: Bilanzierung 2009 erneut geändert

Nach der Verabschiedung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) in 2009 hat sich beim Aktienrückkauf die Bilanzierung geändert.

Aktienrückkauf-Programme am Kapitalmarkt bringen meist steigende Kurse

Kündigt ein Unternehmen ein Aktienrückkauf-Programm an, dreht die Aktie meist ins Plus. Doch muss dies nicht zwangsläufig der Fall sein. > Mehr

Aktienrückkauf: Vorteile und Nachteile im Überblick

Der Aktienrückkauf: Vorteile und Nachteile sollte man stets im Blick haben, um bei Bedarf handeln zu können.

Aktienrückkauf: Kursentwicklung nicht langfristig absehbar

Auch wenn ein Aktienrückkauf die Kursentwicklung zunächst oft positiv beeinflusst; die langfristige Entwicklung ist schwer abzusehen.

Aktienrückkauf: Für Unternehmen oft eine sinnvolle Maßnahme

Warum ein Aktienrückkauf für Unternehmen sinnvoll sein kann und welche Gefahren eine entsprechende Ankündigung birgt, erläutern wir hier.

Aktienrückkauf: Gesetz erweiterte 1998 den Spielraum für Unternehmen

Ein Aktienrückkauf ist per Gesetz durch klare Kriterien geregelt. Ein Blick in die Geschichte zeigt die Entwicklung zur heutigen Rechtslage.

Aktienrückkauf: Auswirkungen richtig abschätzen

Viele Unternehmen tätigen einen Aktienrückkauf. Die Auswirkungen auf den Aktienkurs sind jedoch unterschiedlich. > Mehr

Aktienrückkauf versus Dividende: Verschiedenartige Ausschüttungen

Aktienrückkauf und Dividende sind 2 unterschiedliche Gewinnausschüttungsarten, die sich gegenseitig beeinflussen können. Lesen Sie hier wie.

Aktienrückkauf und Cashdividende – ein Vergleich

Als Aktionär sollte man sich im Klaren darüber sein, was für einen eher infrage kommt: Aktienrückkauf oder Cashdividende. Eine Übersicht.

Aktienrückkauf: Steigender Aktienkurs ist nicht zwangsläufig die Folge

Seit 1998 dürfen deutsche Unternehmen Aktienrückkauf betreiben. Ein steigender Aktienkurs ist hierdurch aber noch lange nicht garantiert.

Aktienrückkauf wird immer beliebter

Aktienrückkäufe werden immer beliebter – Die Gründe dafür: niedrige Zinsen, hohe Cashbestände, billige Unternehmensbewertungen

Aktienrückkauf und Barabfindung: Investment-Optimierung – mit Tücken

Rückkaufprogramme senken Aktienanzahl - Entscheidend: was passiert mit Aktien dann? > Mehr

Aktienrückkauf – und die Kurse steigen

Immer mehr Unternehmen kaufen die eigenen Aktien zurück. Aus unterschiedlichen Gründen. Aktienrückkauf – Die Schlagzeile ist für Leser des Wirtschaftsteils der Tageszeitung nicht ungewöhnlich. Dabei gibt es den Aktienrückkauf in seiner jetzigen Form noch gar nicht so lange, erst seit 1998. Rolf Morrien, Chefredakteur des Börsenbriefs „Der Depot-Optimierer“, kennt die Gründe, die hinter Aktienrückkäufen stecken.

Aktienrückkauf: Anleger können sich freuen

Das ist eine Premiere: Erstmals in seiner Unternehmensgeschichte hat der Softwarehersteller SAP angekündigt, eigene Aktien zurückzukaufen. Damit steht das Dax-Unternehmen nicht allein: Auch Blue Chips wie Daimler, Statoil oder Nestlé planen größere Aktienrückkäufe in den nächsten Monaten und Jahren. Was Sie als Aktionär davon haben, erklärt Rolf Morrien, Chefredakteur des Börsenbriefs „Der Depot-Optimierer“.

Seite 1 von 1
  • 1