Neue Pflicht Rauchwarnmelder: Das sollten Vermieter beachten

Auch in NRW und dem Saarland sind Vermieter ab Ende 2016 dazu verpflichtet, Rauchwarnmelder einzurichten. Das gilt es zu beachten. > Mehr

Einbrecherschutz: Diese einfachen Baumaßnahmen zeigen durchschlagende Wirkung

Einbrecherschutz ist für Hausbesitzer sehr wichtig. Wir klären, welche einfachen Baumaßnahmen durchschlagende Wirkung zeigen.

Bauliche Veränderung: In diesem Fall muss die WEG zustimmen

Eine bauliche Veränderung bedarf grundsätzlich der Zustimmung aller Eigentümer. In diesem Fall muss die WEG aber zustimmen.

Austausch einer defekten Heizungsanlage – eine bauliche Veränderung?

Das Amtsgericht hatte darüber zu entscheiden, ob der Austausch einer defekten Heizungsanlage eine bauliche Veränderung darstellt: der Fall.

WEG: Bauliche Veränderung durch Aufstellen von Schaukel und Sandkasten

Die Bestimmung von baulichen Veränderungen in der WEG ist nicht immer ganz einfach. Vor allem der Unterschied zu einer Instandhaltung […]

Erbbaurecht statt Grundstückskauf: Häufig eine gute Alternative

Das Erbbaurecht bietet viele Vorteile. Wie Sie diese nutzen können und worauf man achten sollte. > Mehr

Gemeinschaftseigentum: So berechnen Sie die Kostenverteilung

Eine gerechtere Kostenverteilung in der WEG als die gesetzlich vorgesehene ist dank der WEG-Novelle möglich. Denn: Seither existiert eine flexiblere […]

Aufstellen von „Findlingen“ ist bauliche Veränderung

Wenn größere Findlinge auf einer gemeinschaftlichen Rasenfläche aufgestellt werden sollen, stellt dies bereits eine bauliche Veränderung und nicht lediglich eine […]

Immobilienpreise und Flughäfen

An vielen Standorten in Deutschland werden Flughäfen ausgebaut und erweitert. Immer geht dies mit Diskussionen um die Immobilienpreise einher. Vielleicht […]

Bauliche Veränderung oder Instandsetzung: Das ist hier die Frage

Darüber, ob eine Baumaßnahme als bauliche Veränderung oder noch als ordnungsgemäße Instandhaltung bzw. -setzung anzusehen ist, gibt es in Wohnungseigentumsgemeinschaften besonders häufig Streit.

Renovieren: Fliesenleger kachelt das Badezimmer

Bauliche Veränderungen des Mieters: Nur unter Vorbehalt zustimmen

Es kommt regelmäßig vor, dass Mieter während der Mietzeit innerhalb der Wohnung bauliche Veränderungen vornehmen oder Einrichtungen anbringen, um sich die Mieträume zweckmäßiger und bequemer zu gestalten. Bauliche Veränderungen braucht Ihr Mieter allerdings dann nicht zu beseitigen, wenn Sie als Vermieter dem Vorhaben von vornherein vorbehaltlos zugestimmt haben > Mehr

Bauliche Veränderung muss immer durch Beschluss genehmigt werden

Die formlose Zustimmung einiger Mitglieder der Eigentümergemeinschaft auf einer Versammlung, kann eine bauliche Maßnahme nicht legitimieren.

Barrierefreiheit: Dann darf behindertengerecht umgebaut werden

Ein wichtiges Thema in Sachen Vermietung: Welche Umbauten kann der Mieter verlangen kann, um die Wohnung behindertengerecht zu machen?

Stromanbieter ohne Probleme wechseln

Sowohl für Sie persönlich als auch für Ihre Mieter kann es durchaus interessant sein, anstatt vom Stadtwerk oder Regionalversorger den […]

Energieeinsparverordnung (EnEV): Diese Änderungen gelten seit 2009

Mit der neuen EnEV 2009 wurde das Anspruchsniveau an Neu- und Bestandsbauten noch verschärft. Die Anforderungen an den Jahres-Primärenergiebedarf und […]

Teenager liegt in unaufgeräumtem Zimmer auf dem Boden

Verschlechterter Schallschutz ist noch kein Mietminderungsgrund

Der Bundesgerichtshof hat sich erneut zu den Schallschutzanforderungen bei einer Mietwohnung geäußert (BGH, Urteil v. 17.06.2009, Az. VIII ZR 131/08). […] > Mehr

Fernsehen schwer gemacht? Wo Antennen und Anschlüsse angebracht werden dürfen

Die Stuation: Mehrere Mieter haben mit Zustimmung des Vermieters Satellitenanlagen an der Hausfassade installiert. Inzwischen sind alle Wohnungen aber entweder […]

Barrierefreie Einrichtung: Wann müssen Sie als Vermieter zustimmen?

Keine Substanzbeeinträchtigung = keine Zustimmung notwendig Ohne Ihre Zustimmung darf Ihr Mieter keine baulichen Veränderungen vornehmen. Aber es gibt auch […]

Was genau bedeutet „barrierefrei“?

Unterschiedliche Lebenssituationen oder andere Ereignisse können zu speziellen Änderungsbedürfnissen für die Wohnung Ihres Mieters führen. So kann sich aus Altersgründen, […]

Nachteil entsteht durch Entzug der Gebrauchsmöglichkeit

Ein Nachteil für die andere Eigentümer ist gegeben, wenn ihnen eine Gebrauchsmöglichkeit entzogen wird. Stellen Sie beispielsweise im Flur einen […]

Frau weist ihr Gegenüber mit der flachen Hand zurück: Stop!

Auf die Stimme der benachteiligten Eigentümer kommt es an

Als benachteiligter Eigentümer haben Sie ein Vetorecht, jemand eine bauliche Veränderung zur Abstimmung bringen möchte, die nicht in Ihrem Interesse liegt. > Mehr

Dann ist eine bauliche Veränderung für Eigentümer nachteilig

Unter einem Nachteil ist jede nicht ganz unerhebliche Beeinträchtigung zu verstehen, welche die bauliche Veränderung für den Eigentümer sich bringt.

So gehen Sie als Vermieter gegen eine unzulässige bauliche Veränderung vor

Bei baulichen Veränderungen passiert es schnell, dass diese ohne eine entsprechende Beschlussfassung durchgeführt werden. Oft geschieht dies aus Unwissenheit, da […]

Fälle von baulichen Veränderungen

Bauliche Veränderungen müssen nicht bauliche Maßnahmen sein. Auch Maßnahmen der Gartengestaltung können eine bauliche Veränderung im Sinne des WEGs sein. […]

Hier liegt eine bauliche Veränderung vor

Häufig ist es gar nicht so einfach eine Maßnahme richtig einzuordnen, da ein und dieselbe Maßnahme je nach ihren Begleitumständen […]

Bauarbeiter mit Bart und Arbeitshelm lacht herzlich

Diese Stimmenmehrheiten verlangt das WEG

Die richtige Einordnung der einzelnen Maßnahmen ist ausgesprochen wichtig für Sie als Vermieter, da diese unterschiedliche Stimmenmehrheiten bei der Beschlussfassung […] > Mehr

Bauliche Veränderungen durch Mieter: was geht, was nicht geht

In so gut wie allen Mietverträgen steht, dass Mieter bauliche Veränderungen nur mit Zustimmung des Vermieters vornehmen dürfen. Das stimmt so […]

Sichtschutz stellt bauliche Veränderung dar

Wohnungseigentümer dürfen nicht eigenmächtig auf ihrem Balkon einen Sichtschutz errichten, weil dies eine Bauliche Veränderung darstellt. In dem vom Landgericht […]

Sonderumlage: Neuer Eigentümer haftet – OLG Düsseldorf entscheidet

DAS OLG Düsseldorf hat entschieden: Der neue Eigentümer einer Immobilie haftet für den ehemaligen Vermieter.

Erbbaurecht statt Grundstückskauf: Das muss man wissen

Auch wenn Sie bereits über Bauland verfügen aber nicht selbst bauen wollen, sollten Sie vor einem eventuellen Verkauf die Möglichkeit der Erteilung eines Erbbaurechts in Ihre Entscheidung einbeziehen.

6% Rendite vor Steuern möglich

Bauliche Maßnahmen in Wohneigentumsanlagen: Die Rechte als Miteigentümer

 Bauliche Veränderungen in einer Wohnanlage erweisen sich in der Praxis immer als problematisch, weil regelmäßig nicht alle Wohnungseigentümer mit ihnen […] > Mehr

Instandsetzung oder bauliche Veränderung: Wenn Außenjalousien montiert werden

Zu den umstrittensten Tagesordnungspunkten einer Eigentümerversammlung gehören bevorstehende Baumaßnahmen in der Eigentums-Wohnanlage. Immer wieder geht es auch um die Frage, […]

Handwerker und bauliche Veränderung: Die aktuelle Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsprechung im Falle des Handwerkereinsatzes und der baulichen Veränderung - damit Sie auch in Zukunft wissen, was erlaubt ist.

Bauliche Veränderungen: Diese Rechte hat ein Vermieter

Dass der Mieter die Wohnung mit Einrichtungsgegenständen versieht, gehört zum normalen Mietgebrauch und führt normalerweise zu keinen größeren Problemen. Dies […]

Bauliche Veränderung: Was in einer Mietwohnung erlaubt ist

Bauliche Veränderungen sind ein Dauerstreitthema. Was Sie als Vermieter tun dürfen, erklärt Ihnen GeVestor ganz ausführlich!

Seite 1 von 1
  • 1