Meine aktuelle Einschätzung zum Euro / USD

Für viele Marktteilnehmer ist schon klar: Der Euro bleibt stark. – Das sieht unser Börsen-Experte Andreas Sommer etwas differenzierter. > Mehr

Vielleicht hätten Sie mich doch einmal testen sollen?!

Manchmal liegt der schnelle +38%-Gewinn mit Aktien nur einen Mausklick weit entfernt, wie unser Börsen-Experte Andreas Sommer weiß.

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): Ist es als Bewertungs-Kennziffer tauglich?

In diesem Artikel vergleicht Experte Andreas Sommer für Sie einmal 2 Aktien mit sehr unterschiedlichem KGV – Sie werden sich wundern!

S&P 500: (M)eine etwas andere Sicht auf den Bullenmarkt

Der Bullenmarkt soll schon 8 Jahre alt sein. Nach Andreas Sommers charttechnischer Interpretation zählt er gerade einmal 8 Monate.

Wall Street: Vom Absturz überzeugt?

Falls Sie dauerhafte Investment-Erfolge anstreben, sollten Sie auf das schauen, was Ihnen der Markt „sagt“. Andreas Sommer hilft dabei:

Euro/ USD: Abwärts mit Rasierschaum

Manchmal ergeben sich ganz ungewöhnliche Perspektiven, wenn Sie auch mal Alternativen in Betracht ziehen. Hier erfahren Sie mehr dazu: > Mehr

Lateinamerika: Zeit für Kurs-Phantasie

Auch andere Aktienmärkte bieten hohe Gewinnpotenziale: Lateinamerika ist einer davon!

+19% seit Februar: Chartanalyse-Trends-Leser verdienten mit!

Ich habe recht behalten: Rohstoffe und insbesondere der Ölpreis waren der Schlüssel für die Aktien-Tendenz.

6 Dow-Thesen als Grundlage der Chartanalyse

Die Charles Dow Theory geht auf den Gründer der führenden US-Indizes zurück und ist mit 6 Thesen die Grundlage der Chartanalyse.

Der Treibstoff für die nächste Wall Street-Hausse

Die bisherigen Erkenntnisse aus der laufenden US-Quartalsberichtssaison führen zu einer überraschenden Schlussfolgerung.

Was ein Doji Star für Trader bedeutet

Eine Doji Star Chartformation ist ein Trendumkehrsignal und zeigt die Unentschlossenheit zwischen Bullen und Bären am Markt. > Mehr

Anlagestrategien: Fundamentalanalyse vs. quantitative Auswahl

Lernen Sie hier in diesem Beitrag 2 Anlagestrategien kennen und erfahren Sie, warum es nicht die eine beste Anlagestrategie gibt.

US-Zinsentscheid: Eine überraschende Erkenntnis

Warum der Kursrückgang an der Wall Street in der Vorwoche tatsächlich ein positiv stimmendes Indiz ist.

Was Sie über die Trends beim S&P 500 jetzt unbedingt wissen sollten

Wenn Sie im kommenden Jahr 2016 erfolgreich investieren wollen, dann sollten Sie meine Einschätzung zum S&P 500 lesen.

Der Trend hält an – eine Flagge als Chartformation

Die Chartformation Flagge zeigt Tradern: Der Trend setzt sich fort. Bei dieser Bestätigungsformation kann man das Kursziel höher stecken.

Was ist ein Aktienchart?

Die grafische Darstellung von Preisveränderungen hilft Anleger bei der Kaufentscheidung. Was ist ein Aktienchart und wie funktioniert er? > Mehr

Trend-Linien immer richtig ziehen – so geht’s

Börsenexperte Andreas Sommer vermittelt Ihnen in diesem Beitrag das nötige Wissen, um Trend-Linien künftig immer korrekt zeichnen zu können – so funktioniert‘s.

So unterstützt ein Range Indikator beim Trading

Wie mit Hilfe von Range Indikatoren ein besseres Trading ermöglicht wird: Erklärung und Anwendung der gängigsten Werkzeuge.

Der Money Flow Index erklärt wie nachhaltig ein Trend ist

Der Money Flow Index erklärt Anlegern, wie sich die Kursentwicklung zum gehandelten Volumen verhält und warnt vor falschen Trends.

Wie die technische Analyse das Börsengeschehen erklärt

Anders als die Fundamentalanalyse erklärt die technische Analyse die Marktverfassung. Mathematische Modelle prognostizieren den weiteren Verlauf.

Die Flucht in den Schweizer Franken ist ungebrochen

Die Bindung des Franken an den Euro sollte die Flucht in die Schweizer Währung bremsen. Das Experiment ist gescheitert. > Mehr

Mit der Piercing Line eine Trendumkehr erkennen

Wer als Anleger früh eine Trendumkehr identifiziert, kann hiervon profitieren. Die Piercing Line ist ein gutes Erkennungszeichen.

Abwärtstrend: Bei fallenden Kursen besser nicht kaufen

Bei einem Abwärtstrend fallen die Kurse über einen längeren Zeitraum. Anleger sollten in dieser Phase besser nicht kaufen.

Widerstand und Unterstützung liefern Kauf- bzw. Verkaufssignale

Die Begriffe Widerstand und Unterstützung entstammen der Chartanalyse und dienen Anlegern als Entscheidungshilfe bei Börsengeschäften.

S&P 500: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Eine aktuelle Chartanalyse des S&P 500 zeigt: Der Abwärtstrend bleibt weiter völlig intakt!

Euro: Wenn alle drüber reden, ist es zu spät zum Handeln

Seit der Zinssenkung durch die EZB fällt den Medien „plötzlich“ die Euro-Schwäche auf. Sie waren seit Juni informiert. > Mehr

Euro erreicht Allzeithoch nicht wieder

Bis 2008 befand sich der Euro in einem Aufwärtstrend. Mit der Finanzkrise änderte sich dies schlagartig. Wann wird sich der Euro aus dem Abwärtstrend-Kanal wieder befreien können?

14 Technische Indikatoren, die jeder Anleger kennen muss

Gleitender Durchschnitt, Momentum, Put-Call-Ratio, Donchian Channel: Es gibt viele technische Indikatoren. Doch kennen Sie alle wichtigen? Unsere Übersicht zeigt die Details.

Chart-Formationen: Die Marktverfassung auf einen Blick

Chart-Formationen sind Symbole, die dem Trader auf einen Blick die wichtigsten Marktinformationen für seine Handelsentscheidungen liefern.

Die Stillen sind meist die Attraktivsten

Märkte, die nicht im Blickpunkt stehen, sind für Anleger besonders attraktiv. Dies gilt aktuell für den Euro / USD.

Swing-Trading Strategie

Chartanalyse mit Heikin Ashi – Kerzen als Indikator

Die Chartanalyse bietet mit Heikin Ashi eine Kerzendarstellung, die gleichzeitig als Indikator dient. Wichtig: Die Bedeutung der Kerzen. > Mehr

Abwartende Anleger, niedrige Erwartungen – positiv für den Aktienmarkt

Aus der Positionierung der Marktteilnehmer lassen sich häufig gute Schlüsse auf deren künf-tiges Verhalten ziehen.

Fundamentalanalyse von Aktien: Informationen für Einsteiger

Die Fundamentalanalyse von Aktien empfiehlt sich für Börsenneulinge, da sie bei Kaufentscheidung hilft und Börsengrundverständnis vermittelt.

Chartanalysen Trading: Darauf sollten Privatanleger achten

Börsenexperte Michael Berkholz erklärt Ihnen in diesem Beitrag, worauf Privatanleger beim Chartanalysen-Trading insbesondere achten sollten.

Chartanalyse Euro – eine Seitwärtsphase im Abwärtstrend

Börsenexperte Michael Berkholz unternimmt für Sie in diesem Beitrag eine Euro-Chartanalyse – hier ein aktueller Blick auf den EUR/USD.

Technische Chartanalyse – so behält man die Kurse im Griff

Technische Chartanalyse – Vorteile gegenüber Fundamentalanalyse > Mehr

Chartanalyse-Indikatoren: Diese Werkzeuge führen ans Ziel

Chartanalyse Indikatoren: Anleger können mit den richtigen Anhaltspunkten absichern. Ein kleiner Überblick.

Technische Analyse der Finanzmärkte – von John Murphy

Das Gebiet der Technischen Analyse kann oft abschreckend unübersichtlich sein. Autor John Murphy bietet mit seinem Buch „Technische Analyse der […]

Das große Buch der Markttechnik – von Michael Voigt

Mit „Das große Buch der Markttechnik“ ist Michael Voigt ein informativer und spannender Ratgeber gelungen - für alle Anleger zu empfehlen.

Chartanalyse lernen – der erste Schritt zum Erfolg

Chartanalyse lernen - die Grundlage jedes Investors

Chartanalyse Bund Future – das kann das Hoch gewesen sein

Chartanalyse Bund Future - viele Anzeichen für ein Ende des Anstiegs > Mehr

Trading Signale – erkennen und handeln

Wer sich mit dem aktiven Trading beschäftigt, der sollte ein gutes Gespür für Signale haben – erste Ansatzpunkte zur Signalerkennung.

Trading: Mit Büchern zum Erfolg

Wer mit Trading Geld verdienen will, kommt nicht ohne Trading Bücher aus. Die Auswahl sollte mit System erfolgen: Motivation und Grundwissen vor Details.

Euro/Yen: Kurs auf 117 – danach weiter aufwärts

Das Korrekturziel 117 im Euro/Yen wurde nicht mehr erreicht. Die Bank of Japan sorgte diesmal selbst für ein Kaufsignal.

Kurs-Gewinn-Verhältnis berechnen und interpretieren – so funktioniert es

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis zu berechnen ist recht einfach. Doch erst durch die richtige Interpretation wird das Ergebnis wertvoll.

Schwankende Kurse. Überall verschiedene Währungen, Euro, Dollar, Yen, Pfund. Sieht technisch aus.

Euro/Yen: Kurs auf 117 – danach weiter aufwärts

Das Korrekturziel 117 Euro/Yen wird immer wahrscheinlicher. Danach sollte es wieder bergauf gehen. > Mehr

SMI: Nur noch begrenztes Potenzial

Der Monatschart zeigt: Das Potenzial für Schweizer Aktien hat sich arg verringert.

Fundamentalanalyse: Kurs-Umsatz-Verhältnis als wichtiger Bestandteil

Mit der Fundamentalanalyse lassen sich Aktien bewerten. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) ist dabei nur eine zu betrachtenden Kennzahl.

Euro/Yen: Korrektur noch nicht abgeschlossen

Die Abwärtsbewegung im Euro/Yen hat sich wie erwartet fortgesetzt. Die Korrektur ist in-des noch nicht abgeschlossen.

Kurs-Umsatz-Verhältnis: wichtiger Bestandteil der Fundamentalanalyse

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis ist eine wichtige Kennzahl zur Bewertung von Aktien.

Trend-Bestätigungs-Indikator (TBI) – ein Hilfsmittel für den Erfolg

Für viele Trader ist die Suche nach Trends der Schlüssel zum Erfolg. Der Trend-Bestätigungs-Indikator kann dabei helfen. > Mehr

Futurehandel mithilfe von Fundamental- und Chartanalyse

Auch bei der Beurteilung von Futures gibt es zwei grundlegende Herangehensweisen: Die Fundamentalanalyse und die Chartanalyse.

Stochastik Indikator – ein Hilfsmittel der technischen Analyse

Der Stochastik Indikator dient in der technischen Analyse als standardisiertes Hilfsmittel zur Chartanalyse. Was Sie über ihn wissen sollten.

Euro/Yen: Erstes Kursziel erreicht!

Nach nur 7 Wochen hat der Euro/Yen das erste Kursziel von 122,50 einkassiert. Was nun?

Euro/Yen: Erstes Kursziel nahezu erreicht

Unglaublich: In 3 Wochen marschierte der Euro/Yen von 112 auf 120 und hat das erste Kursziel von 122,50 fast erreicht.

Keilformation – die klassische Chartanalyse

Ist neben Dreiecken ein weiteres klassisches Element der technischen Chartanalyse: die Keilformation – hier einige Anwendungsbeispiele. > Mehr

Trendlinien erkennen mit Point&Figure

Eigentlich sollen Trendlinien in Charts den Anlegern dabei helfen zu erkennen, in welche Bereiche sich eine bestimmte Aktie in Zukunft entwickeln wird.

Point-and-Figure-Chartanalyse: Signale richtig lesen

Wenn Sie einen P&F Chart betrachten, fallen Ihnen sofort zahlreiche X und O ins Auge, die jeweils in Säulen übereinander angeordnet sind.

Spezielle Signale in Point-and-Figure-Charts

Jetzt nähern wir uns dem Kern der ganzen Angelegenheit, nämlich den konkreten Kauf- und Verkaufsempfehlungen beim Point-and-Figure-Chart.

Kursziele berechnen mit Point-and-Figure

Grundsätzlich stehen uns zwei verschiedene Möglichkeit zur Verfügung, um Kursziele zu berechnen. GeVestor informiert Sie darüber.

Seite 1 von 2