Steuerrückzahlung für Energiekonzerne: Milliarden-Segen für E.ON und RWE

Jetzt erhalten die Atomkonzerne Steuern zurück. Milliardenbeträge drücken die Schulden von Eon und RWE. Übernahmen werden nun leichter. > Mehr

Uniper: Übernahme durch Fortum in die Ferne gerückt

Eine Übernahme von Uniper durch den finnischen Versorger scheint vorerst vom Tisch. Der RWE-Ableger glänzt mit erstaunlichen Kursgewinnen.

Alte Energie, neue Energie – sind die Tage von Eon und RWE gezählt?

Die Aktien der Energiekonzerne Deutschlands könnten Auftrieb erfahren, sobald schwelende Übernahmegerüchte von RWE und Eon wieder aufflammen

Das sind die Gewinner und Verlierer der jüngsten Berichtssaison

Um zu beurteilen, wer im Dax die Gewinner und Verlierer dieser Berichtssaison sind, orientieren wir uns an Geschäftszahlen und Aussichten.

Neue Player am Energiemarkt: RWE und E.on mit Abspaltungen

Die Abspaltungen der Energieversorger E.on und RWE bringen mit Uniper und Innogy zwei neue Firmen an die Börse – mit Chancen für Anleger.

Diese DAX-Tochter kommt mit Rückenwind zum Börsengang

Der leichte Negativtrend hält weiter an: Auch die neue Börsenwoche beginnt mit schwächelnden Kursen, allein der deutsche Leitindex DAX notiert im Vergleich zu Freitag fast einen Prozentpunkt niedriger. Zu den wenigen Gewinnern zählt heute die Aktie des Energieversorgers Eon. > Mehr

Dax verzeichnet ruhigen Handel zwischen den Feiertagen

Zwischen den Jahren ist nicht viel los am Parkett. RWE und Eon, die zuletzt zulegen konnten, rutschen deutlich ins Minus.

Eon-Aktie vor Quartalsbericht abgestraft

Die Energiekonzerne präsentieren in dieser Woche ihre Quartalsbilanzen – und die dürften verheerend ausfallen. Die Aktien sackten ins Minus.

Übernahme-Lust in Westeuropa lässt nach – aber viele Deals in der Pipeline

Nach einem schwachen Übernahme-Geschäft im September verlief auch der Oktober schwach. Verschiedene Deal-Verhandlungen stimmen aber optimistisch, dass im November das Übernahme-Volumen wieder anzieht.

Ferrari: Ein Mythos geht an die Börse

Es wird einer der spektakulärsten Börsengänge des Jahres werden: Der italienische Sportwagenbauer Ferrari geht in New York an die Börse.

Kein Stress mit dem Atom: RWE und Eon sind wieder Börsenlieblinge

Eine wahrhaft zentnerschwere Last ist heute den größten deutschen Versorgern abgefallen – und beschert ihren Aktionären zweistellige Gewinne. > Mehr

Fed macht Rückzieher: Zinswende verschoben

Die Fed verschiebt die Zinswende einmal mehr – und unterstreicht damit die Konjunktursorgen der Märkte.

Regierungsgutachten belastet Energiekonzerne

Der Dax hat sich am Dienstag einen kleinen Tagesgewinn erkämpft – doch drei Titel stechen negativ hervor.

Zinsen: Die Angst vor der Stunde Null

Angst vor der Zinswende: Die Chancen sinken, dass die US-Notenbank bereits im September die Zinsen erhöht.

Zurückhaltung vor Fed-Entscheidung

Die in dieser Woche anstehende Fed-Entscheidung wirft ihre Schatten voraus: Am Parkett herrscht Zurückhaltung.

Eon und RWE bleiben unter Beschuss

Der Dax hat sich am Mittwoch leicht erholt, doch die Energiewerte bleiben unter Druck. Parallel rätseln Anleger weiter um die Zinswende. > Mehr

Notenbank-Gerüchte sorgen für Verkäufe

Der Dax kann die 12.000 Punkte nicht halten und fällt am Dienstag zurück. Grund sind Gerüchte um das EZB-Programm.

Eon: Radikalumbau gefällt Anlegern

Zum Wochenauftakt gönnen sich Dax-Anleger eine Atempause: Der Leitindex scheitert erneut an der 10.000er-Hürde und schließt mit leichten Verlusten. Eon verkündet unterdessen eine Revolution.

Steuervermeidung: Luxemburg hilft Großkonzernen

Wie ein kleines europäisches Land Großkonzernen dabei hilft, Milliarden an Steuern zu sparen.

Verkehrte Welt bei Eon: Schwache Zahlen lösen Kurssprung aus

Eon mit bescheidenen Zahlen. Da diese aber über den Markterwartungen lagen, war Eon heute DAX-Tagesgewinner.

Energiewende: Pro und Contra Atomausstieg

Pro und Contra: Die Energiewende in Deutschland kostet viel Geld, scheint aber gerade mit Blick in die Zukunft notwendig. > Mehr

Eon und Münchener Rück enttäuschen

Die Münchener Rückversicherer sowie der Energiekonzern Eon können auf ihren Hauptversammlungen die Anleger nicht überzeugen. In der Ukraine brodelt es derweil bedrohlich.

Eon-Aktionäre vor der Frage: Geld oder Aktien

Eon-Aktionäre vor der Frage: Geld oder Aktien beziehungsweise Sachwertdividende oder Bardividende?

Eon hofft auf Milliardenrückzahlungen

Ausstieg aus dem Wüstenstrom-Projekt Desertec, interner Umbau – und Hoffnung auf Milliardenrückzahlungen vom Bund: bei Eon ist einiges im Gange.

Eon und RWE hoffen auf Milliardenrückzahlung – Der Pressespiegel

Bei GM rollen die ersten Köpfe, Eon und RWE dürfen auf Milliardenrückzahlungen hoffen und die Citigroup meldet ein starkes Auftaktquartal.

Die E.ON-Aktie notiert zur Wochenmitte bei rund 13,70 Euro

Die E.ON-Aktie leidet nach wie vor unter der Konkurrenz durch erneuerbare Energie. Zur Wochenmitte liegt der Wert einer Aktie bei 13,70 Euro > Mehr

Börsianer bleiben nervös: Moskau erzwingt westliche Sanktionen

Die Krim strebt gen Russland – der Westen allerdings will das Referendum nicht anerkennen und berät über Sanktionen gegen Moskau. Die Börsen reagieren nervös.

Post-Gewinn steigt rasant – Der Pressespiegel

General Motors droht ein Strafverfahren wegen der späten Rückrufaktion, Eon halbiert seinen Jahresgewinn und das Post-Geschäft floriert.

Die E.ON-Aktie scheitert an hartnäckigen Widerständen

Die E.ON-Aktie schafft den Sprung über einige wichtige Hürden derzeit noch nicht. Bonuszertifikate sind eine gute Option für Anleger.

Energieversorger Eon: Vom Regen in die Traufe

Die Eon-Aktie hat die Talfahrt vom Sommer beendet und scheint in eine Erholung eingetreten zu sein. Trotzdem melden sich Pessimisten zu Wort.

Die Zukunft der E.ON-Aktie ist derzeit komplett offen

Die E.ON-Aktie schwankt - wie auch schon die letzten Monate. Der Konzern versucht zu pushen. Ob dies langfristig funktioniert ist unklar. > Mehr

Eon kämpft weiterhin um Stabilität in 2014

Die lange Talfahrt der Eon-Aktie könnte in 2014 endlich zum Erliegen kommen. Echte Erholung wird aber erst beim Kurs von 15,50 Euro erwartet.

Tiffany mit Gewinnwarnung – Der Pressespiegel

Tiffany: Millionenstrafe und Gewinnwarnung. Der US-Juwelier Tiffany muss dem Schweizer Uhrenhersteller Swatch Schadensersatz in dreistelliger Millionenhöhe zahlen. Das entschied ein […]

Die E.ON-Aktie wird von Analysten eher skeptisch betrachtet

Im Moment ist es um die E.ON-Aktie nicht besonders gut bestellt. Für das Jahr 2014 haben die Analysten aber Hoffnung.

Eon verkauft Tochterunternehmen an Kommune

Der Energieversorger Eon verkauft den Mehrheitsanteil der Aktien seiner verschuldeten Tochterfirma Eon Mitte an insgesamt 13 Kommunen.

Europäische Staatsschuldenkrise: Immer mehr Anleger im Aktienmarkt!

Staatsschuldenkrise und EZB Niedrigzinspolitik – Warum Sie als Anleger von der aktuellen Situation in Europa langfristig profitieren können. > Mehr

Solide Quartalsberichte können die Stimmung nicht retten

Insgesamt herrscht wenig Zuversicht im Markt wegen der Anspannung in Europa und den USA. Interessanter sind hervorstechende Einzelwerte.

Eon jammert, RWE überzeugt

Eon verschreckt seine Anleger mit schlechten Zahlen und Prognosen. Die Konkurrenz von RWE steht besser da – trotz Atomausstieg.

In Washington regiert die Fiskalklippe

In Washington regiert die Fiskalklippe und in Athen das Warten auf Brüssel. Aus Sicht der Anleger keine guten Shopping-Voraussetzungen.

Isra Vision: 100 Mio. Euro Umsatz in Reichweite

Heute war in Frankfurt Tag 2 der Analysten- und Investorenkonferenz „Eigenkapitalforum 2012“. Mein Favorit des Tages ist Isra Vision.

Razzia bei UBS-Kunden – Der Pressespiegel

Steuerfahnder besuchen UBS-Kunden, Eon verschreckt seine Anleger, Bilfinger steht unter Korruptionsverdacht und Italien klagt gegen S&P. > Mehr

EON Aktie: Jahresabschluss enthüllt rote Zahlen

Energieversorger EON hat seinen Jahresabschluss 2011 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass das Unternehmen rote Zahlen schreibt.

Eon und RWE: Die Aktien wurden zu hart abgestraft

Die deutschen Energieversorger wurden zum Spielball der Politik. Der Börsenabsturz war aber übertrieben. Eon ist etwas attraktiver als RWE.

Aktien-Crash: Schadenfreude ist völlig Fehl am Platz

Viele Menschen freuen sich still und heimlich, wenn die Aktionäre im Crash leiden. Wirtschaftlich betrachtet ist diese Haltung unsinnig.

E.ON: Aktie soll durch Konzernumbau gerettet werden

Die E.ON-Aktie sackte seit Jahresbeginn deutlich ab - Tendenz weiter fallend. Der Konzern plant nun einen starken Umbau der Standorte.

Kursverlauf mit Markierung

RWE und Eon auf der politischen Schlachtbank

Der DAX muss kämpfen, um die 7.000-Punkte-Marke zu halten. Die politisch ausgelöste Schwäche bei Eon und RWE ist ein Belastungsfaktor. > Mehr

Seite 1 von 1
  • 1