Räumungsklage: Gegen wen die Klage zu richten ist

Wenn Sie die Räumung eines Mieters bewirken wollen, müssen Sie darauf achten, gegen wen Sie Ihre Klage richten müssen > Mehr

Räumungsklage: die 3 besten Kostenspartipps

Eine Räumungsklage kann schnell sehr teuer werden. GeVestor gibt die besten 3 Kostenspartipps für Vermieter.

Verwertungskündigung: Vermieter muss Nachteile genau bezeichnen

Bei einer Verwertungskündigung muss der Vermieter die Nachteile genau bezeichnen: Wir erklären den Fall im Einzelnen.

Räumungsklage, Räumungstermin und Räumungsfrist: Das müssen Vermieter wissen

Beim Thema Räumung spielen vor allem die Räumungsklage, der Räumungstermin und die Räumungsfrist eine Rolle. Das müssen Vermieter wissen.

Das Widerspruchsrecht – Vermieter sollten ihre Mieter informieren

Vermieter sollten ihre Mieter über das Widerspruchsrecht informieren. GeVestor erklärt, warum das so wichtig ist.

Kündigung des Vermieters: Die 5 häufigsten Fehler

Für Vermieter ist die Durchsetzung einer Kündigung oft schwieriger als für Mieter. Daher sollten sie diese 5 häufigsten Fehler vermeiden. > Mehr

Mieter verhindert Sanierungsmaßnahmen: Vermieter darf fristlos kündigen

Wenn ein Mieter Sanierungsmaßnahmen verhindert, darf der Vermieter unter Umständen fristlos kündigen: die Einzelheiten.

Mietrückstand: Kündigung ist auch bei unverschuldeter Geldnot rechtmäßig

Der Bundesgerichtshof hat zum Thema Mietrückstand entschieden: Eine Kündigung ist auch bei unverschuldeter Geldnot rechtmäßig.

Eigenbedarfskündigung – jetzt auch für Zweitwohnung

Das Bundesverfassungsgericht entschied: In bestimmten Fällen ist die Eigenbedarfskündigung für die Nutzung einer Zweitwohnung rechtmäßig.

Räumungsklage ohne Anwalt – hier kann gespart werden

Eine Räumungsklage ist normalerweise sehr teuer. Es gibt hierbei jedoch einige Möglichkeiten zu sparen.

Gesetze, Texte und Paragraphen

Ohne Räumungsklage: Mietwohnung zurückfordern

Eine Räumungsklage ist oft mit viel Geld verbunden: Es gibt jedoch für einige Fälle Alternativen. > Mehr

Räumungsklage: Adresse des zuständigen Gerichts ist entscheidend

Bei einer Räumungsklage ist die Adresse des richtigen Gerichts entscheidend für eine schnelle Fallbearbeitung.

Zeitmietverträge: Unwirksame Befristung gilt als Kündigungsausschluss

Dass eine unwirksame Befristung eines Mietvertrages in einen Kündigungsausschluss umgedeutet werden kann, entschied das Landgericht Karlsruhe im April 2014. Dies […]

Muster Räumungsklage: So machen Sie alles richtig

Zieht ein Mieter bei Mietende nicht aus, gibt es zu einer Räumungsklage keine Alternative. Wie Sie bei Ihrer Räumungsklage alles […]

Störungen des Hausfriedens: Späteres Wohlverhalten wirkt sich auf Kündigung aus

Kündigung wegen Hausfriedensstörung: Verhalten sich Mieter danach langfristig vertragsgerecht, kann die Kündigung rechtsmissbräuchlich sein.

Deutsche Gesetze, Urteile, Paragraphen

BGH: Die mietvertragliche Kündigungsbeschränkung unter der Lupe

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte in einem aktuellen Urteil zu entscheiden, ob ein Vermieter ein Mietverhältnis trotz einer mietvertraglichen Kündigungsbeschränkung gemäß […] > Mehr

Unpünktliche Mietzahlung: So kündigen Sie richtig

Ein Vermieter kann wegen verspäteter Mietzahlungen einem bereits abgemahnten Mieter nur dann kündigen, wenn zwischen einem erneuten Pflichtverstoß und dem […]

Mietrecht: Mangel mindert Nutzungsersatzanspruch

Ist zum Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses ein Mangel an den vermieteten Räumen vorhanden, der zu einer Minderung der Miete […]

Mietvertrag kündigen: So klappt alles

Die Kündigung des Mietvertrags von Seiten des Vermieters läuft selten einwandfrei. GeVestor zeigt Ihnen, worauf Sie alles achten sollten.

Sozialklausel: Besondere Härte muss vorliegen

Um sich auf die Sozialklausel berufen zu können um trotz Kündigung in der Wohnung verbleiben zu können, muss Ihr Mieter […]

Aushängeschild

Wohnungsbesichtigung: Wann der Mieter es zulassen muss

Die vermietete Wohnung bildet den Lebensmittelpunkt Ihres Mieters und ist Kern seiner Privatsphäre. Entsprechend abweisend reagieren viele Mieter, wenn sie hören, dass Sie als Vermieter die Wohnung besichtigen wollen. Es gibt unterschiedliche Anlässe, die es für Sie als Vermieter notwendig machen, die Wohnung des Mieters zu betreten. > Mehr

Schonfrist: Nachzahlung von Mietrückstand macht Kündigung unwirksam

Eine Kündigung wegen Mietrückständen, die durch Mietminderung wegen vermeintlicher Mängel bedingt sind, kann durch Ausgleich des Mietrückstands unwirksam werden. Dies […]

Untermietvertrag: Wann der Vermieter „Nein“ sagen kann

Die Erlaubnis für einen Untermietvertrag können Sie verweigern, wenn in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt.

Mietaufhebungsvertrag: So beenden Sie rechtssicher Ihr Mietverhältnis

Ist Ihr Eigenbedarf für Ihre Kündigung ausreichend? Haben Sie Ihren Mieter vor der fristlosen Kündigung wegen Lärmbelästigung rechtswirksam angemahnt und […]

Nur unter diesen Voraussetzungen müssen Sie Gewerbeausübung dulden

Die Arbeitswelt hat sich verändert und eine Folge davon ist, dass Heimarbeit in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Insbesondere […]

Frau hat eine Idee

So kündigen Sie richtig – ein kurzer Leitfaden

Liebe Vermieterin, lieber Vermieter, was habe ich in meiner Berufspraxis nicht schon alles über Mieter gehört. Unpünktliche Mietzahlung, ständige Verstöße […] > Mehr

Sozialmiete: Sozialbehörden übernehmen auch Mietrückstände

Bevor Sie bei einem Sozialmieter wegen Zahlungsrückstand zur Räumungsklage greifen, sollten Sie einige Punkte beachten. Davon sollten Sie Kenntnis haben: […]

Anwalts- und Gerichtskosten: Ein kurzer Ratgeber

Als Vermieter haben Sie ständig verschiedene Sorgen. Eine besonders beliebte ist: Ihr Mieter kann oder will nicht zahlen. Oft Hilft […]

Nur Mietschulden zählen zum Zahlungsrückstand

Wie der Bundesgerichtshof (BGH) klargestellt hat, muss es sich bei dem erneuten Rückstand um reine Mietschulden handeln. Andere offene Forderungen, […]

Fristgemäße Kündigung der Wohnung: Was Vermieter beachten

Sie als Vermieter sprechen Ihrem Mieter eine ordentliche fristgemäße fristgerechte Kündigung aus. Weisen Sie darin Ihren Mieter auch auf sein […]

Umzug oder Auszug mit dem Möbelwagen

Eigenbedarf: Vermeiden Sie „rechts missbräuchliche“ Kündigung

Wann nach Mietbeginn erstmals wegen Eigenbedarfs gekündigt werden darf, hat der BGH aber leider nicht entschieden. Um auf der sicheren […] > Mehr

Mieter zieht nicht aus: was tun?

Auch das gibt es: Ein Mieter kündigt, möchte dann aber doch lieber in der Wohnung wohnen bleiben. Als Vermieter erhalten […]

Was Sie bei einer Kündigung von Ehepartnern beachten müssen

Ist ein Ehepaar zur Nutzung Ihrer Mietwohnung berechtigt, stellt sich die Frage, wer eigentlich Mieter ist. Die Überlassung der Mieträume […]

Räumungsklage, wenn Mieter nach Kündigung in der Wohnung bleibt

Derzeit muss immer mehr Mietern wegen Zahlungsrückstands gekündigt werden, wobei auch die Zahl der Räumungsklagen ständig ansteigt. Denn die wenigsten […]

Räumungsklage: Das müssen Sie als Vermieter beachten

Haben Sie sich entschlossen, eine Räumungsklage einzureichen, müssen Sie sich zunächst überlegen, an wen genau sie sich richtet. Diese Frage […]

Mann lehnt lächelnd an einer Wand

Kündigung wegen Mietrückständen: Mieter hat eine „Schonfrist“

Die Schonfrist bei Kündigung wegen Zahlungsverzugs soll die Mieterrechte stärken. Doch nicht immer hat Ihr Mieter 2 Monate Zeit, um die Rückstände auszugleichen. > Mehr

Unpünktliche Mietzahlung: Fristlose Kündigung erleichtert

Unpünktliche Mietzahlung ist ein schlimmes Ärgernis. Dank eines neueren Urteils können Sie notorischen Spätzahlern nun leichter kündigen. Wichtiges BGH-Urteil erleichtert […]

Kündigung des Mietverhältnisses: Formalien müssen eingehalten werden

Möchten Sie Ihrem Mieter kündigen, koste es was es wolle, sprechen Sie ihm gegenüber am besten eine fristlose Kündigung in Verbindung mit einer „hilfsweise fristgerechten Kündigung“ aus.

Kündigung trotz Nachzahlung möglich

Ihr Mieter befindet sich mit zwei Monatsmieten in Rückstand. Noch bevor Sie das Kündigungsschreiben abgeschickt haben, geht eine Zahlung auf […]

Kündigungsschreiben: Das müssen Sie unbedingt beachten

Kein Mietverhältnis währt ewig und von so manchem Mieter möchte man sich lieber heute als morgen trennen. Doch dies ist […]

Justiz, Recht, Paragraphen und Gesetz

Kündigungen: So vermeiden Sie Fehlerquellen

Kein Mietverhältnis währt ewig und von so manchem Mieter möchte man sich lieber heute als morgen trennen. Doch dies ist […] > Mehr

Wenn Ihr Mieter nach Beendigung des Mietvertrags nicht auszieht

Zieht Ihr Mieter nach Beendigung des Mietvertrags nicht sofort aus der Wohnung aus, gehen Sie das Risiko ein, dass sich […]

Schonfrist

Hat der Mieter eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzug erhalten, hat er eine sogenannte Schonfrist: Gleicht der Mieter innerhalb von zwei […]

Miete: Kündigungsschreiben angekommen?

Das kommt in der Vermietungs-Praxis immer wieder vor: Sie kündigen einem Mieter. Der reagiert darauf überhaupt nicht, nutzt die Mieträume […]

Schonfrist bei Räumungsklage

Folgender Fall: Sie reichen bei Ihrem Mieter eine fristlose Kündigung ein, womit eine Ziehfrist von 1 bis 2 Wochen beginnt. […]

Umzugstransporter wird vor Wohnhaus beladen

Räumungsklage: Räumungsschutz nur bei besonderer Härte

Allein der Hinweis auf die Anmietung einer neuen Wohnung und hohe Umzugskosten ist nicht ausreichend für den Räumungsschutz bei einer Räumungsklage. > Mehr

Unberechtigte Strafanzeige gegen Vermieter? Kündigung!

Erstattet ein Mieter gegen seinen Vermieter Strafanzeige und wird dieses Verfahren eingestellt, berechtigt das Verhalten des Mieters den Vermieter zur […]

Vermieter darf gekündigten Mieter nicht an Nutzung hindern

Räumt ein Mieter die Mieträume nicht freiwillig, nachdem das Mietverhältnis beendet wurde, muss ein Vermieter sein Recht vor Gericht durchsetzen. […]

Wann Sie als Vermieter die Wohnung Ihres Mieters besichtigen dürfen

Haben Sie Ihre Wohnung vermietet, hat von nun an der Mieter das Hausrecht. Sie als Vermieter können dennoch die Wohnung besichtigen.

Mietvertrag: Beendigungstermin und Widerspruchsrechst ernst nehmen!

Beendigungsfrist und Widerspruchsrecht: Zwei Vokabeln, die Sie für die Kündigung des Mietvertrages definitiv brauchen werden. Lesen Sie mehr

Rotes Ausrufezeichen zwischen weißen Fragezeichen

Räumungsklage: Wieso Sie auch den Erfolgsfall bedenken sollten

Der Erfolgsfall: Lang ersehnt und dennoch nicht Ende der Probleme. Lesen Sie weiter. > Mehr

Räumungsklage: Was Sie unbedingt beachten müssen

Räumungsklagen sind für sich schon nervenaufreibend, schlimmer aber wird es, wenn sie dies hier nicht beachten:

Kosten für eine Räumungsklage im Überblick

Eine Räumungsklage kann teuer werden. Damit Sie keine böse Überraschung erfahren, welche Kosten mit einer Räumungsklage einhergeht.

Räumungsklage: Der richtige Zeitpunkt, um sich an ein Gericht zu wenden

Eine Räumungsklage ist nicht unter allen Umständen zu Empfehlen, auch eignet sich nicht jedes Gericht. Aber lesen Sie selbst ...

Wohnungskündigung: Auch rechtens, wenn Obdachlosigkeit droht

Ein Vermieter darf seinen Mieter auch dann die Wohnung kündigen, wenn den Mietern dadurch die Obdachlosigkeit drohen würde.

Wann sich ein Anwalt für einen Vermieter lohnt

Manchmal ist ein Streit zwischen Vermieter und Mieter so verstrickt, dass nur noch ein Anwalt helfen kann. > Mehr

Damit Formalitäten nicht zu Fallstricken werden: Das gehört rein

Damit die Formalitäten nicht zu Fallstricken werden: Welche Angaben in ein Kündigungsschreiben gehören Achtung! Tauschen Sie diesen aktualisierten Beitrag gegebenenfalls […]

Bei der Kündigung der Wohnung alles richtig machen

Selbst wenn Sie eine wirksame Kündigung der Wohnung aussprechen, bedeutet dies nicht automatisch das Ende des Mietverhältnisses.

Fristlose Kündigung des Mietvertrags: Eine Räumungsklage kann sich lohnen

Dass ein Mieter die Kündigung seines Mietvertrags akzeptiert, ist eher die Ausnahme als die Regel. Seien Sie auf alles vorbereitet und lesen Sie hier, wann und wie sich eine Räumungsklage für Sie lohnen kann.

Seite 1 von 1
  • 1