Zahlungsverzug des Mieters – Kündigung trotz Ausgleichs rechtens

Die BGH-Richter haben bestätigt, dass ein Ausgleich der Mietrückstände nur selten die Wirkung der fristlosen Kündigung beseitigt. > Mehr

So treiben Sie Ihre Mietschulden gerichtlich ein

Um Mietschulden einzuklagen, können Sie entweder ein Mahnverfahren oder einen Urkundenprozess einleiten.

Zahlungsverzug vs. Zahlungsverzögerung – Die Unterschiede

Bei Kündigung wegen Zahlungsverzug bzw. Zahlungsverzögerung müssen sie unterschiedlich vorgehen. Lesen Sie hier, worauf es ankommt.

Zahlungsverzug: Kaution zählt zu Mietrückständen

Eine Kündigung bei Zahlungsverzug ist für Vermieter jetzt noch einfacher. Wir haben die verantwortlichen Urteile zusammengefasst.

Kündigung und Kündigungsverzicht im Mietverhältnis

Kündigungen und ein Kündigungsverzicht sind im Mietverhältnis immer an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Wir erklären, worauf es ankommt.

4 Urteile, die für Vermieter und Mieter besonders wichtig sind

2014 und Anfang 2015 sind wieder einige Urteile gefällt worden, die besonders für Vermieter und Mieter sehr wichtig sind. > Mehr

Fristlose Kündigung: Grund muss bei Kündigung nicht mehr vorliegen

Bei einer fristlosen Kündigung muss der Kündigungsgrund bei Eingang des Kündigungsschreibens nicht mehr vorliegen.

Kündigung wegen Mietrückstand: Wie Sie mit einer Zahlung innerhalb der Schonfrist richtig umgehen

Die sogenannte Schonfrist kann die fristlose Kündigung eines Mieters wegen Zahlungsverzugs zunichtemachen. Denn innerhalb dieser Frist kann der Mieter die […]

Basiszinssatz: Grundlage zur Berechnung von Verzugszinsen

Zweimal im Jahr wird der Basiszinssatz angepasst. Er dient vor allem der Berechnung von Verzugszinsen.

Wann der Mieter fristlos kündigen kann

Ihr Mieter hat genau wie Sie als Vermieter immer das Recht, das Mietverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Lesen Sie hier, wann ein Mieter fristlos kündigen darf.

Justiz, Recht, Paragraphen und Gesetz

Fristlose Kündigung: Diese Gründe rechtfertigen den Schritt

Selbst der sanftmütigste Vermieter verliert irgendwann die Geldud mit einem unzuverlässigen und unverschämten Mieter und will als letzte Konsequenz diesem fristlos kündigen. Wie Sie dabei auf der sicheren Seite stehen, verrät Ihnen dieser Beitrag. > Mehr

Zahlungsverzug bei Hausgeld: Klage oder Mahnbescheid

Möchten Sie einen säumigen Eigentümer zur Zahlung des Hausgelds bewegen, haben Sie hierzu 2 Möglichkeiten: Zum einen können Sie einen […]

Zahlungsverzug: Rechtzeitige Zahlung schließt ordentliche Kündigung aus

Dass die Kündigungssperrfrist des § 569 Abs. 3 Nr. 3 BGB auch für eine ordentliche Kündigung gilt, entschied das Landgericht […]

Mieter hat das alleinige Entscheidungsrecht über die Wohnung

Sie wollen Ihre Wohnung neu vermieten oder verkaufen? Hierfür müssen Sie die Wohnung natürlich gut präsentieren und das kann zum […]

Zahlungsverzug: Ab wann er vorliegt

In der Regel enthalten Mietverträge Vereinbarungen, nach denen Mieter ihre Miete im Voraus bis zum 3. Werktag eines Monats zahlen […]

Extreme Anstrengungen: Mann kneift die Augen zu und bläst die Backen auf

Fristlose Kündigung: Diese Möglichkeiten gibt es

Falls Sie einen wichtigen Grund haben, können Sie das Mietverhältnis auch außerordentlich fristlos kündigen. Dabei muss eine Interessenabwägung ergeben, dass […] > Mehr

Abmahnung: Voraussetzung für Kündigung wegen Pflichtverletzung

In Ihrer Abmahnung bezeichnen Sie das Verhalten Ihres Mieters, das Sie beanstanden und auf das Sie Ihre Kündigung stützen möchten, so genau wie möglich.

Unpünktliche Mietzahlungen: Darauf kommt es bei Ihrer Kündigung an

Für Sie als Vermieter sind ständig verspätete Mietzahlungen ein enormes Ärgernis, das unweigerlich zu mehr Verwaltungsaufwand führt. Sie müssen nicht […]

Fristlose Kündigung – Immer schriftlich

Wenn Sie ein Mietverhältnis über Wohnraum kündigen, müssen Sie dies schriftlich tun und die Kündigung eigenhändig unterschreiben. Eine Kündigung beispielsweise […]

Vertragswidriges Verhalten des Mieters: Auf Abmahnung folgt Kündigung

Wenn der Mieter Ihre Rechte bzw. die seiner Mitmieter verletzt, können Sie ihm fristlos kündigen. Und zwar unabhängig davon, ob […]

Paragraph, Gesetz, Urteil und Recht

Zahlungsverzug oder unpünktliche Mietzahlungen? Die Unterschiede

Ob Sie Ihrem Mieter wegen Zahlungsverzugs oder wegen ständig unpünktlicher Mietzahlungen kündigen, macht rechtlich gesehen einen Unterschied. > Mehr

Urkundenprozess: Sichern Sie sich bei Zahlungsverzug schnell Ihre Ansprüche

Die Vorteile des Urkundenprozesses können Sie dann nutzen, wenn Ihr Mieter die Miete mindert, weil angeblich die Wohnung von Anfang an Mängel hatte.

Mietinkasso: So gehen Sie konsequent gegen säumige Mieter vor

Wenn Ihr Mieter nicht mehr zahlt, ist es wichtig, dass Sie sofort tätig werden. Denn die Praxis zeigt, je mehr […]

Fristlose Kündigung bei Zahlungsverzug ist nicht die einzige Möglichkeit

Das größte Ärgernis für Sie als Vermieter ist der Zahlungsverzug eines Mieters. In einem solchen Fall haben Sie das Recht […]

Unangemessene Minderungsquote geht zulasten Ihres Mieters

Mieter sind oft auch schon bei unerheblichen Beeinträchtigungen mit einer Mietminderung zur Hand. Was aber, wenn die Wohnung zwar einen […]

Brief, Papier, Büro und eine schreibende Hand

BGH präzisiert Anforderungen an Kündigungsbegründung

Wollen Sie Ihrem Mieter wegen Zahlungsverzugs kündigen, müssen Sie im Kündigungsschreiben die Gründe darlegen. Die Anforderungen an eine solche Begründung […] > Mehr

Kündigung: Möglichkeiten und Gründe für Sie

Wie können Sie eine Kündigung aussprechen, was ist dabei für Sie als Vermieter zu beachten? GeVestor informiert.

Vertragverletzungen: Diese Gründe führen zur fristlosen Kündigung

Wenn der Mieter Ihre Rechte bzw. die seiner Mitmieter verletzt, können Sie ihm fristlos kündigen. Und zwar unabhängig davon, ob […]

Fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs wird leichter

An die Begründung Ihrer fristlosen Kündigung werden hohe Anforderungen gestellt. Sie muss so formuliert sein, dass Ihr Mieter die Gründe […]

Vermieter legte gegen Zurückbehaltungsrecht Revision ein

Hält Ihr Mieter seine Mietzahlungen wegen eines Mangels zurück, ohne dass er Ihnen vorher diesen Mangel mitgeteilt hat? Dann dürfen […]

Geld in den Händen für hohe Kosten

Zahlungsverzug: Sie haben Anspruch auf Verzugszinsen

Kommt Ihr Mieter mit einer Geldzahlung in Verzug, können Sie meist nicht nur den geschuldeten Betrag, sondern darüber hinaus noch […] > Mehr

Zahlungsverzug: Das sollten Sie wissen

Ist Ihr Mieter verpflichtet, die Miete zu Beginn des Monats zu zahlen, dann muss sie spätestens bis zum 3. Werktag […]

Immobilien: Säumige Mieter schneller loswerden

Weniger Ärger bei säumigen Mietern. Dies ist die Folge eines neuen Urteils zugunsten von Vermietern.

Seite 1 von 1
  • 1