Immer mehr Deutsche verlieren das Vertrauen zu den Banken

Das Vertrauen der Deutschen gegenüber der Sicherheit des Finanzsystems schwindet. Das klare Zeichen: Tresor-Verkaufszahlen steigen stark an. > Mehr

Wohin läuft die US-Wirtschaft? Diese Daten zeigen den Weg

Der Philly Fed Index ist mit das wichtigste konjunkturelle Stimmungsbarometer der USA und liefert monatlich detaillierte Ergebnisse.

Das Finale im Griechenland-Drama

Von wegen Verschwörungstheorien: Die EU-Sparpolitik hat kläglich versagt und reißt als erstes Griechenland in den Abgrund.

Zinserhöhung in den USA nicht vor dem 2. Quartal 2015

Gift für den Aktienmarkt? US-Notenbank deutet Zinserhöhung an. Einschätzung professioneller Marktbeobachter und etwaige Konsequenzen für Sie:

Drama für deutsche Sparer: Erste Bank verhängt Strafzinsen

Jetzt gibt es weitere Folgen der niedrigen Zinsen: Die erste Bank in Deutschland verhängt Strafzinsen auf Tagesgeld. Lesen Sie, was das für Ihr Vermögen bedeutet?

Zinsen im Krisenmodus: Trotzdem wachsen die großen Volkswirtschaften kaum

Die Zinsen sind weiter im Keller – doch trotzdem steigt das Investitionsniveau nicht an. Was bedeutet das für Ihr Vermögen? > Mehr

Zyklische Aktien richtig bewerten – KGV mit optischer Täuschung

Zyklische Aktien erscheinen nach dem klassischen KGV billig, wenn sie teuer sind und umgekehrt. Grund: der ungleiche Verlauf von Kurs und Gewinn.

Einlagengeschäft Definition: die Kundengelder der Banken

Das Einlagengeschäft definiert sich als eines der Hauptgeschäftsfelder der Banken – eine Definition.

Keynes: Investitionen bestimmen Konjunktur

Keynes Allheilmittel: Investitionen beleben die Konjunktur und bewältigen die Krise.

Schwellenländer: Neuer Krisenherd 2014

Unruhen und Währungsturbulenzen kennzeichnen die Lage in immer mehr Schwellenländern. 2014 könnte sehr ungemütlich werden – auch in Europa.

Spaniens Konjunktur – eine ungewisse Zukunft

Mit Spaniens Konjunktur ging es jahrelang nur bergauf. Doch die Wirtschaftskrise traf das Land hart und ihr Ausgang ist weiterhin offen. > Mehr

Die Kosten- und Leistungsrechnung – eine Definition

Die Kosten- und Leistungsrechnung spielt im Unternehmen per Definition eine wichtige Rolle. Sie gibt Aufschluss was wie viel kostet.

Euro-Zone: Rezessionsgefahr bleibt erhalten

Die Zahlen zum dritten Quartal Weisen für die Euro-Zone und auch für Deutschland ein leichtes Wachstum aus – doch die Rezessionsgefahr bleibt dennoch erhalten.

Kostenkalkulation zur Vermeidung wirtschaftlicher Nachteile

Die Kostenkalkulation dient der Übersichtlichkeit der Betriebsbilanz und offenbart Schwachstellen in der Kostenaufstellung.

Mit der Handelskalkulation die Preisuntergrenze festsetzen

Die Handelskalkulation spielt für Handelsunternehmen eine entscheidende Rolle bei der Kalkulation der Verkaufspreise.

So viele Milliardäre wie noch nie in Deutschland – das kann gefährlich werden

Je größer der Unterschied zwischen Arm und Reich in einem Land, desto größer ist auch die Gefahr von sozialen Unruhen. > Mehr

Short-Kandidat Spanien

Spanien zuckt, ist aber nicht zu retten, weil die harten Reformen fehlen. Ein klarer Short-Kandidat.

Angebotsorientierte Fiskalpolitik als Gegenmodell zur Nachfragepolitik

Nicht nur das Konzept der Nachfragepolitik ist fiskalpolitisch interessant – auch die angebotsorientierte Geldpolitik.

Kalkulatorische Zinsen mit der Durchschnittsmethode berechnen

Kapitalmarkt oder Maschine? Die Durchschnittsmethode für kalkulatorische Zinsen errechnet, was lukrativer ist. Lesen Sie hier mehr.

Mann im Anzug liest Zeitung

Verbesserung der Liquidität – Wie man seine Zahlungsfähigkeit erhält

Mit der Verbesserung der Liquidität wird die Zahlungsfähigkeit erhalten und ausgebaut. Dies ist zugleich die Basis für mehr Ertrag und Sicherheit. > Mehr

Bankgebühren im Vergleich

Vergleichen lohnt sich: Bankgebühren fallen nicht bei jeder Bank gleich aus.

Sozialer Wohnungsbau: Deutschland schafft mehr Platz

Als Sozialer Wohnungsbau werden Programme bezeichnet, die durch staatliche Förderungen den Bau von Mietwohnungen begünstigen und vorantreiben sollen.

Die Abzinsungsfaktor-Formel: Vom Zukünftigen ins Jetzt rechnen

Fangen wir mit der reinen Formel für den Abzinsungsfaktor an und klären dann auf, worin der Sinn genauer liegt und dass das Ganze gar nicht so kompliziert ist.

Angela Merkel unzufrieden mit EZB-Zinspolitik

Zinssenkung trotz Kritik der Kanzlerin

Gewinnverteilung – Kommanditgesellschaft

Die Gewinnverteilung lässt sich bei einer Kommanditgesellschaft flexibel vertraglich vereinbaren. Wenn nicht, greift die gesetzliche Regelung. > Mehr

Zinsberechnung: Einfache Verzinsung und Zinseszins

In der Zinsberechnung unterscheiden sie sich kaum, im Zinseffekt deutlicher: einfacher Zins und Zinseszins.

Zyperns Präsident im Visier – Weitergabe von Insiderwissen?

Mehr als 700 Millionen Euro wurden in der ersten Märzhälfte aus Zypern abgezogen. Auch ein Verwandter des Präsidenten war beteiligt.

Milliardenverlust 2012: Jetzt bei PSA Peugeot Citroën

Die europäische Autobranche steht mächtig unter Druck. Mit einem Verlust von 5 Mrd. Euro hat der französische Autokonzern 2012 abgeschlossen.

Rezession entgegenwirken – diese Ansätze können helfen

Der Rezession entgegenwirken - das ist Aufgabe von Politik und Zentralbank. So kann eine Konjunkturabschwächung verhindert werden.

Konjunkturzyklus: Einzelne Phasen im Überblick

Die Konjunktur von Volkswirtschaften durchläuft Schwankungen – regelmäßige Konjunkturzyklen. Die wiederum teilen sich in einzelne Phasen. > Mehr

Inhaberschuldverschreibungen: Eine Definition

Inhaberschuldverschreibung – eine Definition mit Informationen über den Nutzen und die Risiken für Schuldner und Gläubiger.

Der Mindestreservesatz der EZB

Der Mindestreservesatz der EZB legt fest, welche Summe Banken als Reserve bei den Nationalbanken parken müssen. Wozu dient das Instrument?

Was bedeutet die Herabstufung eines Landes?

Ratingagenturen besitzen eine große Macht. Wenn sie bei einem Land eine Herabstufung vornehmen, können die Folgen weitreichend sein.

Makler hat Schadenersatzpflicht bei Falschberatung

Berät Sie der Makler falsch, müssen Sie dies nicht einfach hinnehmen. Wir informieren Sie über Ihre Rechte.

FED: Motor der Zinsen.

US-Notenbanksitzung: heimliche Zinsrevolution der FED

Heute Abend die große Bernanke-Show: Mit Zinsprognose. > Mehr

Immobilienboom durch erneut niedrige Zinsen: Preise steigen

Hypothekenzinsen fallen: Greifen Sie zu, wenn Sie Kapitalschutz suchen - kurzfristig

Tagesgeldzinsen steigen: So optimieren Sie Ihre Zinseinkünfte

2,6% erhalten Sie jetzt von einer Bank - Wechsel lohnt nicht....

Stückzinsen: Welche Kosten fallen beim Anleihenerwerb an?

Beim Erwerb einer Anleihe müssen die Stückzinsen berücksichtigt werden. Diese können den Kaufpreis deutlich erhöhen.

Das bittere Ende des Baubooms in Spanien

Hunderttausende Häuser und Wohungen in Spanien stehen leer - wie geht es jetzt weiter damit?

Schuldenprobleme in den USA laufen aus dem Ruder

Nun senkt auch Moody´s den Ausblick für die größte Volkswirtschaft der Welt > Mehr

Uralt-Sparbücher: Auszahlungsanspruch verjährt nicht einfach

Uralt-Sparbücher: Auszahlungsanspruch verjährt nicht einfach. Lernen Sie aus diesem Beispiel.

Preisentwicklung für Bestandsimmobilien: Bald wirds teurer

Ernüchternde Zahlen vom Internet-Portal "immobilienscout24.de". Hiernach gehen die Immobilienpreise zurück, vor allem für Bestandsimmobilien

DM statt Euro: Rückkehr zur D-Mark gefordert

DM statt Euro: So die pointierte Zusammenfassung der Forderung des Euro-Kritikers Wilhelm Hankel.

Prämiensparvertrag – Zinssatz mitbestimmen!

Ein neues brisantes BGH-Urteil schreckt Banken auf - und hilft Ihnen: haben Sie einen Prämiensparvertrag, dürfen Banken (hier: die Sparkasse

Abgemagertes Sparschwein

Sparverträge: BGH schreibt faire Zinsen vor

Zinsänderungen bei Sparverträgen – kein einfaches Kapitel. Das musste jüngst auch der Bundesgerichtshof feststellen. Er untersagte es einer Bank, die Zinsen eines 20-jährigen Sparvertrags nur anzupassen, wenn der Referenzzins sich um mehr als 0,1 Prozentpunkte änderte (Aktenzeichen: XI ZR 197/09). > Mehr

Die blaue Lagune

Eigentlich sind Lagunen gar nicht blau sondern eher braun – denn sie bestehen aus Brackwasser. Das Gemisch beherbergt eine einzigartige Fauna und Flora. Entdeckungstour der besonderen Art im Mangroven-Dschungel.

Schwarzgeld zurückholen – aber wie?

Liebe Leserinnen und Leser, „Wir haben in letzter Zeit immer wieder Anfragen, wie man ohne unliebsame Folgen Schwarzgeld aus dem […]

Seite 1 von 1
  • 1