MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Trading Seminare – zusehen und lernen

Der Besuch eines Trading Seminars ist für einige Neulinge wie die Suche nach dem heiligen Gral. Oftmals sind die Erwartungen an ein Seminar und an den Redner sehr hoch.

Die Antworten auf alle Fragen wird es sicherlich nicht in jedem und vermutlich auch nicht in einem Seminar geben. Auch die erfahrenen Trader lassen sich in der Regel nicht zu tief in ihre Karten schauen.

Was man jedoch erfahren kann, sind die verschiedenen Philosophien und Herangehensweisen an das Handeln mit Geld oder Wertpapieren.

Mehr zum Thema: Was Anfänger beim Trading beachten sollten

Trading Seminare – wesentliche Unterschiede

Viele in der Branche bekannte Händler bieten Trading Seminare an.

Diese unterscheiden sich allerdings enorm in ihrer thematischen Ausprägung. Für Einsteiger sind sicherlich Seminare hilfreich, die sich mit der Grundeinstellung zum Trading beschäftigen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Frage der inneren Einstellung kann aber nicht ausschließlich durch ein Seminar beantwortet werden. Hierzu muss man schon selber die Initiative ergreifen und aktiv handeln.

Um jedoch Denkanstöße und neue Richtungen für die eigene Tradingphilosophie mitzunehmen, sind Trading-Seminare empfehlenswert.

Es existieren außerdem Seminare, die sich größtenteils mit der Handelsplattform und dem Produkt eines bestimmten Brokers beschäftigen.

Dies kann für einen Anfänger ebenfalls interessant sein, da Fragen zur Funktionalität der Oberfläche, den Bedingungen etc. geklärt werden können. Meistens lässt sich ein Handelskonto bereits vor Ort eröffnen, um dann nach kurzer Zeit aktiv zu werden.

Mehr zum Thema: Den richtigen Broker auswählen

Live-Trading Seminare unterstützen bei der eigenen Entwicklung

Als fortgeschrittener Händler, der seine eigenen Ansätze bereits in die Tat umsetzt, sind beispielsweise die Live-Trading Seminare und Webinare hilfreich.

Wenn die eigene Trading Strategie nicht fruchtet oder zu wenige Möglichkeiten zum Handeln erkannt werden, ist es hilfreich sich anzuschauen, wie andere Trader vorgehen, um Signale zu lesen und in den Handel einzusteigen.

Diese können dann für das eigene Trading adaptiert und angepasst werden, bis man sich auf seinem Weg wohl und sicher fühlt.

Gratis-Seminare als Einstieg nutzen – Achtung vor kostenpflichtigen Veranstaltungen

Zuerst sollten Anfänger vornehmlich Gratis-Seminare und Webinare nutzen. Hier kann man sich ein Bild davon machen, wie hilfreich und nachhaltig die dort erhaltenen Informationen sind.

Meistens wird hier nur an der Oberfläche gekratzt, aber für die Umsetzung erster Ideen und einer eigenen Weiterentwicklung können Gratis-Seminare nicht schaden.

Bei kostenpflichtigen Seminaren ist es wichtig, den Anbieter und den Redner im Vorfeld zu begutachten. Ebenfalls sollten die Themen so ausgewählt werden, dass möglichst viel für die eigene Entwicklung gelernt werden kann.

Denn die Kunst des Tradings ist die persönliche Lernkurve und nicht die Anzahl der besuchten Seminare. Hier wird manchmal leider auch unqualifiziertes Wissen angeboten.

3. Juli 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Christian Klein. Über den Autor

Christian Klein hat durch eine Ausbildung in der Finanzbranche und ein anschließendes Studium mit Schwerpunkt BWL weitreichende Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln können. Aus persönlichem Interesse setzt er sich weiterhin mit Finanzpolitischen Themen sowie detaillierten Analysen auseinander. Als privater Anleger mit mehr als zehn Jahren Erfahrung befasst er sich mit technischer Analyse und deren Zusammenhang im täglichen Marktgeschehen.