MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Vermieter aufgepasst: Kündigen Sie nie ohne vorsorglichen Widerspruch

In der letzten Beratungsstunde erkundigte sich ein Vermieter, ob er der Fortsetzung des Mietverhältnisses in einer geplanten Kündigung bereits vorsorglich widersprechen soll.

In Ihrem Interesse als Vermieter rate ich Ihnen hierzu. Schon im Kündigungsschreiben sollten Sie einer Fortsetzung des Mietverhältnisses durch Weitergebrauch der Mietwohnung durch Ihren gekündigten Mieter widersprechen.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Denn wenn dies nicht geschieht und Ihr Mieter nach Beendigung des Mietverhältnisses den Gebrauch der Mieträume fortsetzt, droht eine Verlängerung des Mietverhältnisses auf unbestimmte Zeit.

Dies können Sie dann nur verhindern, indem Sie als Vermieter innerhalb von 2 Wochen ihren entgegenstehenden Willen äußern, entsprechend § 545 BGB. Eine Überschreitung dieser Frist würde eine weitere Bindung an einen unerwünschten Mieter bedeuten.

Ihr Vorteil: Ein bereits mit der Kündigung vorbeugend erklärter Widerspruch gegen eine stillschweigende Vertragsfortsetzung ist zulässig und wirksam, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einer wichtigen Entscheidung (BGH, Beschluss v. 21. 04.10, Az. VIII ZR 184/09).

28. April 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Dr. Tobias Mahlstedt. Über den Autor

Dr. Tobias Mahlstedt ist Chefredakteur vom „Immobilien-Berater“, „VermieterRecht aktuell“ und „Der Eigentümer Brief“. Außerdem ist er Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Wirtschaftsmediator. Dr. Mahlstedt ist Rechtsanwalt in der auf das gesamte Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei BÖRGERS Fachanwälte & Notare in Berlin und Herausgeber/Fachautor zahlreicher Publikationen zum Immobilienrecht.