MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Immobilien-Videos: So lernen Sie vom Wettbewerb

Es kann für Sie sehr erhellend sein, wenn Sie einmal auf Youtube die Immobilien-Videos, die dort eingestellt sind, anschauen. Geben Sie dort als Suchbegriff „Immobilie“ oder „Immobilien-Video“ ein und schauen sich einmal verschiedene Produktionen an.

Auf Visualisierung von Immobilienangeboten setzen

Bilder sind gut, bewegte Bilder sind noch besser. Nutzen Sie diesen Trend. Viele Ihrer Konkurrenten tun das auch. Immobilien-Videos gibt es allerdings in unterschiedlicher Qualität.

Beispiel: Immobilien-Videos

Ich bin Mitglied einer Gruppe auf Facebook, in der Immobilienfirmen die schönsten Immobilien-Videos, die sie im Internet – meist auf Youtube – finden, verlinken und kurz kommentieren.

Haben Sie das schon einmal gemacht? Haben Sie schon einmal ein Immobilien-Video einer anderen Firma angeschaut? Sie sollten das einmal tun. Es gibt wundervolle und ganz aufwändig gedrehte Videos. Sie werden sich dann vielleicht fragen: Warum ist mein Video nicht so wie dieses Beispiel?

Jetzt nur nicht zur Tagesordnung übergehen:

Prüfen Sie mit verschiedenen Anbietern, wie teuer die Erstellung eines Immobilien-Videos ist. Testen Sie verschiedene Anbieter.

Und vor allem: Lassen Sie sich verschiedene Angebote vorführen, so dass Sie einen Eindruck von der Arbeitsweise bekommen.

Worum geht es bei den Immobilien-Videos?

Wir sind über den Zeitpunkt hinweg, wo man nicht so genau hingesehen hat. Das Motto: Hauptsache ein Video! – ist out.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


  • Schnitte
  • Beleuchtung und Ausleuchtung, vor allem von Räumen
  • Sprechstimme
  • Gema-freie Musik im Hintergrund
  • Einblendung von Textteilen (Nicht: Dies ist das Schlafzimmer!!!!)
  • Dauer des Videos (besser nicht länger als 2 bis 3 Minuten)
  • Möglichkeit der Individualisierung (z.B., indem am Ende eine kurze Einblendung mit Ihnen als Inhaber des Immobilienbüros an das Immobilien Video angefügt wird)
  • Soll ein Video alles zeigen? Nein, ein Immobilien-Video soll den Interessenten näher an die Kaufentscheidung heranführen und ihn dazu bringen, Ihr Immobilienbüro zu kontaktieren. Deshalb muss nicht jede Nische einer Immobilie gezeigt werden sondern ein Gesamteindruck entstehen, der zur Kontaktaufnahme des Interessenten führt.
  • Denken Sie an ein sehr gutes Einstiegsbild als Standbild des Videos. Dieses Standbild ist quasi der Werbeträger für Ihr Video und führt dazu, ob das Video als interessant angesehen wird oder eben nicht angeklickt wird
  • Das Video sollte mit einer „Überschrift“ bzw. Unterschrift versehen sein, die z.B. auf Youtube dazu führt, dass mehr Interessrenten das Video anklicken oder sogar ihren Freunden weiterempfehlen

Haben Sie das australische Immobilien-Video auf Youtube gesehen, in dem eine Entführung vorgetäuscht wird und auch mit weiblichen Reizen nicht gegeizt wird? Erst am Ende klärt sich auf, dass es sich um ein Immobilien Video handelt. Oder kennen Sie das Immobilien-Video von Michael Rosenbauer und Jörg Kricheldorf, bei dem die Wohnung aus Sicht eines Staubsaugers erkundet wird?

Mich begeistert auch immer wieder das Umzugs-Video, das Immonet vor einiger Zeit ins Internet gestellt hat. Auch der Film des IVD, der den Mitgliedern des Verbandes die Möglichkeit eröffnet, dass am Ende eine Individualisierung des Spots „Warum einen Makler beauftragen“ ermöglicht, ist ein gutes Beispiel.

Lassen Sie sich also von den vielen Immobilien-Videos für eigene Produktionen inspirieren und geben den Betrag für ein gutes Immobilien-Video ruhig aus. Es wird auch Ihre Verkäufer überzeugen, wenn Sie für die Vermarktung ein Immobilien-Video vorschlagen.  Ihre Kollegen machen es vielfach auch.

15. April 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sven Johns. Über den Autor

Sven R. Johns ist Rechtsanwalt und war 15 Jahre Bundesgeschäftsführer des Immobilienverband IVD (bis Mitte 2012). Seit fast 20 Jahren ist er zunächst als Rechtsanwalt und dann als Geschäftsführer im Immobiliengeschäft vertraut.