MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Diese Merkmale sind bei Wandelanleihen zu beachten

Wandelanleihen werden vor allem Anlegern empfohlen, die noch wenig Erfahrung mit dem Handel von Wertpapieren haben.

Wenn Sie Wandelanleihen erwerben wollen, dann sollten Sie folgende Merkmale unbedingt kennen.

Grundlegende Informationen zu Wandelanleihen

Ausgegeben werden Wandelanleihen in der Regel von der jeweiligen Aktiengesellschaft. Aber auch Kreditinstitute begeben gelegentlich Wandelanleihen, die zum Bezug anderer, womöglich sogar verschiedener Aktien berechtigen.

Die Mindeststückelung unterliegt zwar keiner gesetzlichen Regelung, so dass auch kleinste Beträge denkbar sind. In der Praxis schwanken die Kosten für Wandelanleihen zwischen 500 und 2500 €. Notiert werden diese Anleihen im amtlichen Handel des Rentenmarktes, der für eine faire Kursbildung sorgt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ausgabekurs von Wandelanleihen

Der Ausgabekurs einer Wandelanleihe kann dabei über oder unter dem jeweiligen auf dem Wertpapier aufgedruckten Nennwert liegen und wird in Prozent angegeben. Unter-Nennwert-Emissionen sind häufig auf Schwierigkeiten bei der Platzierung zurückzuführen.

Die können sich beispielsweise auf die wirtschaftlichen Schwächen des Emittenten beziehen, dessen Aktien aus Sicht der Investoren vielleicht kein genügend hohes Kurspotential aufweisen.

Manchmal haben sie aber auch ganz einfach mit einer als zu gering empfundenen Zinsausstattung zu tun, die dann durch einen unter 100% liegenden Emissionskurs den Verhältnissen am Kapitalmarkt angepasst werden kann. Lesen Sie hier, welche weiteren Informationen zu den Merkmalen dieses besonderen Wertpapiers für Sie wichtig sind.

Zinssatz und Umtauschverhältnis von Wandelanleihen

Die Ausgabe von Wandelanleihen erfolgt aus Unternehmenssicht natürlich nicht uneigennützig. Wer sich als Kapitalnehmer für die Ausgabe dieses Finanzierungsinstruments entscheidet, will in erster Linie Zinsen sparen.

Die Festverzinsung orientiert sich zwar am Anlagemarkt für Rentenpapiere, liegt jedoch deutlich unterhalb dieses Zinssatzes. Wichtig für die Bewertung einer Wandelanleihe ist dabei für Sie, wie viele Aktien Sie für Ihre Wandelanleihe im Bedarfsfall erhalten.

Schließlich interessieren Sie sich als Investor ja nicht in erster Linie für die laufenden Zinsen, sondern für die möglichen Kursgewinne. Dieses Umtauschverhältnis wird entweder als Verhältniszahl oder als Betragsverhältnis angegeben.

Gestaffelte Zu- oder Rückzahlungen beeinflussen die Attraktivität einer Umwandlung in Aktien

Häufig werden Zu- oder Rückzahlungen – gestaffelt nach dem jeweiligen Zeitablauf – festgeschrieben. Ziel dabei ist, Ihr Wandlungsverhalten als Anleger zu beeinflussen. Je länger Sie das Wertpapier halten, desto größer ist andererseits aber auch die Chance, dass die Aktienkurse in die Höhe schnellen.

Die Chance der Kursspekulation spiegelt sich bei dieser Anleihe in den Zu- und Rückzahlungen wieder. Denkbar ist aber auch die umgekehrte Variante, bei der der Preis der Zuzahlung mit den Jahren abnimmt. In diesem Fall soll die Wandlung eher hinausgezögert werden. Das emittierende Unternehmen profitiert so möglichst lange von den günstigen Zinsen.

26. Juni 1998

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.