MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wandelanleihen für Anfänger: Die Vorteile im Überblick

Wenn Sie zu den sicherheitsorientierten Anlegern gehören und Ihr Geld vornehmlich in Zinsanlagen investiert haben, wird es Sie angesichts der vergangenen Kurssteigerungen an der Börse sicher zuweilen gereizt haben, auch einmal in Aktien einzusteigen.

Vielleicht trauen Sie sich aber nicht so recht an die Sache heran, da die derzeitige Hausse natürlich auch erhebliche Rückschlagsrisiken mit sich bringen kann. Dann sind für Sie gerade in der jetzigen Situation Wandelanleihen eine sinnvolle Alternative.

Was Wandelanleihen für Sie als Anleger so attraktiv macht

Wandelanleihen, auch Wandelschuldverschreibungen, Wandelobligationen oder Convertible Bonds genannt, sind Schuldverschreibungen, die Ihnen als Käufer einer solchen Anleihe ein Umtauschrecht in Aktien einräumen.

Wenn Sie eine Wandelanleihe erwerben, besitzen Sie also zunächst ein festverzinsliches Wertpapier. Dieses ist mit einem Wahlrecht (Option) ausgestattet, das es Ihnen ermöglicht, die Anleihe irgendwann in der Zukunft in Aktien des Unternehmens eintauschen zu können. Darin besteht Ihre Chance.

Denn steigt der Aktienkurs innerhalb dieser Zeit stark an, profitieren Sie davon nicht nur über einen eventuellen Umtausch in Aktien: Auch der Kurs der Anleihe steigt in dem Maße, in dem sich die Anleger einen größeren Vorteil aus der Wandlung versprechen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Umtausch muss dabei

  • in einer bestimmten Zeit,
  • zu einem vorab bestimmten Umtauschverhältnis und
  • zum vereinbarten Kurs

erfolgen. Aber natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Anleihe an der Börse zu verkaufen und die entstandenen Kursgewinne zu realisieren. Wenn zwischen Kauf und Verkauf der Anleihe sechs Monate vergangen sind, streichen Sie diese Gewinne sogar steuerfrei ein.

Die Wandelanleihen sind mit einer Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen verknüpft, die Sie vor einem Kauf genauestens studieren sollten; denn von diesen Bedingungen hängen auch Ihre Anlagechancen und -risiken ab.

Wandelanleihen: Die Vorteile auf einem Blick

Mit Wandelanleihen nutzen Sie die Vorteile eines festverzinslichen Wertpapiers hinsichtlich regelmäßiger Zinszahlungen und einer von vornherein festehenden Rückzahlung Ihres Kapitals am Fälligkeitstag.

Zudem profitieren Sie gleichzeitig von den Kursgewinnen, die die Aktie des die Wandelanleihe begebenden Unternehmens im Laufe dieser Zeit macht. Solche Anleihen eignen sich also besonders dann für Sie, wenn Sie noch wenig Erfahrungen mit Aktien gemacht haben und sich mit deren kurzfristigen Risiken nicht anfreunden können.

Denn auch wenn dieses Finanzinstrument am deutschen Kapitalmarkt – anders als etwa in den USA – noch sehr wenig verbreitet ist, könnte sich das schon bald ändern. Wenn auch Sie solche und ähnliche Chancen von Wandelanleihen nutzen wollen, sollten Sie sich daher mit dieser interessanten Geldanlageform jetzt intensiv auseinandersetzen.

Zwar wird Ihnen auch Ihre Bank Informationen über Wandelanleihen besorgen können. Doch auch Anlagenvermittler behandeln dieses Finanzinstrument sehr stiefmütterlich. Ihre Chancen, auf einen darin wirklich sachkundigen Berater zu stoßen, sind daher äußerst gering.

26. Juni 1998

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.