MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Warum Familienunternehmen bessere Gewinnchancen bieten

Aktien von Familienunternehmen entwickeln sich häufig besser als der Gesamtmarkt.

Warum das so ist, möchte ich Ihnen in diesem Beitrag genauer erläutern.

Familienunternehmen werden oft über Generationen erfolgreich geführt

Familienkonzerne sind Gesellschaften, bei denen ein großer Teil der Aktien im Besitz einer Familie – meistens der Gründerfamilie – ist.

Häufig ziehen Familienmitglieder nach wie vor an der Firmenspitze die Fäden oder kontrollieren als Aufsichtsrats-Mitglied das Management.

Firmen, die sich im Familienbesitz befinden, werden oft über viele Generationen erfolgreich geführt.

Ein prominentes Beispiel für ein Familienunternehmen mit langer Tradition ist der DAX-Konzern Henkel.

Der Düsseldorfer Konsumartikel-Hersteller wurde bereits 1876 gegründet. Auch heute sind noch rund 60% der Firmenanteile in Familienbesitz.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


DAXplus 30 Family Index enthält die größten Familienunternehmen

Die Henkel-Aktie ist – neben Fresenius, SAP, Symrise und United Internet – eines der Schwergewichte im DAXplus Family 30. Dieser Index enthält die 30 größten an der deutschen Börse gelisteten Familienbetriebe.

Bedingung für eine Aufnahme in diesen Auswahl-Index: Die Gründerfamilie muss mindestens 25% der Anteile an der Gesellschaft halten.

Hat die Familie aber einen Sitz im Vorstand oder Aufsichtsrat, reicht es schon, wenn mindestens 5% der Aktien im Besitz der Gründerfamilie sind.

Aktien von Familienunternehmen entwickeln sich besser als der breite Markt

Die Entwicklung des DAXplus 30 Family Index beweist, dass sich Aktien von eigentümergeführten Firmen tatsächlich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Deutlich wird die Outperformance v. a. im langfristigen Vergleich:

Innerhalb eines Jahrzehnts kann der DAX einen Zuwachs von rund 120% aufweisen. In diesem Zeitraum hat sich der DAXplus 30 Family Index um rund 250% verbessert und damit die großen Standardwerte klar hinter sich gelassen.

Unternehmer-Familien denken langfristiger

Der vermutlich entscheidende Grund für diese beeindruckende Outperformance ist die langfristige strategische Ausrichtung:

Externe Manager denken häufig nur von Quartal zu Quartal und sind bestrebt, möglichst hohes Wachstum zu generieren.

Nicht selten mündet diese Vorgehensweise in – teils milliardenschwere – Fehlentscheidungen.

Unternehmerfamilien dagegen denken nicht kurzfristig, sondern oft sogar in Generationen.

Starke Familienaktionäre können es sich leisten, strategische Entscheidungen mit langem Atem durchzuführen, um so auf Dauer die Früchte ihrer Arbeit zu ernten.

Eines sollten Sie dabei nicht vergessen: Familienunternehmer handeln in ihrem eigenen Interesse. Denn meist halten sie einen beträchtlichen Anteil der Aktien.

Weil ein Großteil des Vermögens im eigenen Unternehmen steckt, haben die Eigentümer natürlich ein maßgebliches Interesse an einer positiven Kursentwicklung.

Aktien von Familienunternehmen bieten überdurchschnittliche Gewinn-Chancen

Deshalb sind bei eigentümergeführten Firmen die Voraussetzungen für eine langfristig überdurchschnittliche Performance besonders gut.

Daher lohnt es sich auch für Sie als Anleger, sich das eine oder andere Familienunternehmen etwas näher anzuschauen.

Schließlich gibt es eine ganze Menge familiengeführter Unternehmen, deren Aktien durch einen besonders stetigen, langfristigen Aufwärtstrend glänzen.

3. November 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.