MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Warum sind Aktien von Goldminen für Investoren so interessant?

Neben dem Investment in Gold kann es sich auch lohnen, in Goldminen-Aktien zu investieren. Aber Achtung: Nicht jede Goldminenaktie sollte blind ins Depot aufgenommen werden. Auch in einem scheinbar sicheren Trend gilt es zu prüfen, ob eine Anlage sinnvoll ist.

Goldminen schlechter als Goldpreis

Seit 2011 mussten die Aktien der Goldminen unter deutlichen Rückschlägen leiden. Dabei wurden die Kurse teilweise mehr als halbiert. Es gab demnach Kurseinbrüche von über 50%. Während der Goldpreis deutlich fiel, war der Absturz bei den Goldminen noch weitaus stärker.

Doch diese Zeiten sind anscheinend 2014 vorbei. Nachdem der Goldpreis zuvor wieder höhere Kurse erklommen hatte, zogen auch die Goldminen nach. Im Chart wird eine Bodenbildung beim Gold immer deutlicher. Auch die Aktien haben wichtige Marken zurückgewinnen können.

Goldminen: Chartanalyse

Die beiden großen Goldminen Barrick Gold und Goldcorp Inc. signalisieren deutliche Lebenszeichen. Der folgende Chart zeigt den Kursverlauf von Barrick Gold seit 2010.

barrick gold chart


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das Hoch wurde Ende 2010 bei 41,90 € erreicht. Das aktuelle Tief bei 10,62 € ist seit Mitte 2013 nicht mehr unterboten worden. Darüber hinaus wurde inzwischen auch die rote 200-Tageslinie durchbrochen. Aktuell sieht es aus, als würden die Kurse noch einmal diese wichtige Durchschnittslinie von oben testen.

Ein ähnliches Bild zeigt Goldcorp Inc. Das Hoch von 40,80 € Mitte 2011 steht dem Tief von 14,96 € Ende 2013 gegenüber. Seit einigen Tagen notieren die Kurse konstant über der 200-Tageslinie.

Goldcorp Chart

Ein Überschreiten der 200-Tageslinie wird oft als bullisches Zeichen gewertet. Das Gegenteil dazu sieht man auch im Chart. Als Ende 2012 der gleitende Durchschnitt unterschritten wurde, begannen die Kurse etwa 1 Jahr lang zu fallen.

Potenzial der Goldminen

Die Goldminen mussten die vergangenen Jahre besonders leiden. Dadurch ist allerdings auch enormes Potenzial entstanden. Beide obigen Charts zeigen, dass die Kurse seit ihren Tiefpunkten bereits fast 50% dazugewinnen konnten. Weitere Steigerungen sind wahrscheinlich. Lediglich das Zeitfenster muss Privatanlegernklar sein.

Allzu schnell wird ein Aufstieg zu bisherigen Hochs nicht vonstatten gehen. Dennoch können für den langfristig orientierten Investor Aktien von Goldminen sicherlich interessant sein, denn es ist durchaus möglich, dass einzelne Goldminen-Aktien in den nächsten Jahren 100% Kursgewinn verbuchen können.

In Goldminen investieren

Anleger haben bei der Investition grundsätzlich 2 Möglichkeiten. Entweder kaufen sie die Aktien von Goldminen oder dazu passende Hebelzertifikate. Letztere sind natürlich risikoreicher, weil sie auch wertlos verfallen können. Im Gegensatz dazu hat die Aktie als Sachwert immer einen Gegenwert.

Allzu viel Spekulation sollten langfristige Investoren jetzt nicht betreiben. Die Kurse der Goldminen haben enormes Potenzial, allerdings werden sie voraussichtlich auch weiterhin stark schwanken. Ein zu enger Stoppkurs ist deshalb nicht empfehlenswert. Daran sollten Spekulanten auch insbesondere dann denken, wenn Hebelzertifikate gekauft werden.

Selbst mit einem Hebel von 2 bis 5 können diese Goldminen langfristig sehr starke Gewinne abwerfen. Dabei sollte aber nicht alles auf eine Karte gesetzt werden. Die beiden Charts oben zeigen, dass die Aktien der Goldminen ähnliche, aber nicht identische Kurse abbilden. Eine kleinere Streuung des Investments unter den größten Goldminen ist deshalb ratsam.

Goldminen in bestimmten Phasen eine interessante Investition

Die oft schon totgesagten Goldminen feiern Anfang 2014 offenbar ihr Comeback. Aus Anlegersicht ist dies selbstverständlich interessant und unter Umständen auch eine Investition wert. Spekulanten prüfen dabei die unterschiedlichen Aktien auf Stärke, unter anderem anhand der 200-Tageslinie.

Bei einem Investment in Goldminen und deren Aktien sollten Privatanleger einen günstigen Einstieg wählen und einen längeren Zeitraum für die Anlage ins Auge fassen.

22. März 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.