MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Welche Voraussetzungen ein guter Rentenfonds braucht

Bei einem Rentenfonds handelt es sich um einen Investmentfonds, der in festverzinsliche Wertpapiere investiert. Das sind beispielsweise Bundesanleihen, Länderanleihen, Staatsanleihen anderer Länder oder auch Kommunalobligationen, die von Kommunen ausgegeben werden.

Inhaberschuldverschreibungen, Unternehmensanleihen oder Pfandbriefe gehören ebenfalls zu den festverzinslichen Wertpapieren und sind in Rentenfonds zu finden. Allgemein gilt eine Investition in einen Rentenfonds als sichere Geldanlage. Doch diese Aussage hat keine Allgemeingültigkeit, da bei Rentenfonds auch Risiken existieren.

Um einen sicheren Fonds mit guter Rendite finden zu können, müssen deshalb bei der Wahl einige wichtige Punkte beachtet werden. Welche Voraussetzungen braucht ein guter Rentenfonds?

So funktionieren Rentenfonds

Bei Rentenfonds werden Gewinne vorrangig durch die vereinbarten Zinszahlungen erzielt. Die Zinsen für die Wertpapiere sind hierbei in erster Linie von der Bonität des Emittenten abhängig und stehen damit in einem direkten Zusammenhang mit dem Risiko eines Fonds.

Wird beispielsweise das Ausfallrisiko als relativ hoch eingeschätzt, so muss ein Staat oder Unternehmen einen vergleichsweise hohen Zinssatz zusagen, um die Papiere an den Anleger bringen zu können.

Gut zu beobachten ist dies zu Zeiten der Eurokrise: Dafür muss man zum Beispiel lediglich die Zinsen für deutsche und spanische Staatsanleihen vergleichen.

Wichtig für die Rendite ist bei den Anleihen zudem das Zinsniveau der zugrundeliegenden Währung. Wenn sich das allgemeine Zinsniveau ändert, hat dies auch Auswirkungen auf den Kurs festverzinslicher Papiere. Bei steigenden Zinsen sinken die Kurse und umgekehrt.

Welche Voraussetzungen braucht ein guter Rentenfonds? Individuelle Bedürfnisse sind wichtig

Kennt man die Funktionsweise von Rentenfonds, so weiß man auch, welche Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Fonds zu beachten sind. Doch welche Voraussetzungen braucht ein guter Rentenfonds? Zur Beantwortung dieser Frage müssen in jedem Fall auch die individuellen Ziele definiert werden.

Nicht alle Rentenfonds bieten eine hohe Sicherheit, da sie teilweise in risikoreiche Wertpapiere investieren. Hier geht eine höhere Renditeaussicht auf Kosten der Sicherheit der Anlage. So muss ein Anleger zunächst die Entscheidung fällen, ob das Hauptaugenmerk auf eine hohe Rendite oder eine hohe Sicherheit gelegt werden soll.

Generell gelten Staatsanleihen an den Finanzmärkten als sicherer als beispielsweise Unternehmensanleihen. Aber hier gilt es zu beachten, wie es um die Bonität des jeweiligen Staates steht.

Ein weiteres Kriterium sollte die Laufzeit der einzelnen Papiere sein. Das liegt an dem Einfluss des Zinsniveaus auf den Kursverlust der Anleihen. Bei einer geringen Restlaufzeit reagieren Anleihen bei einer eventuellen Zinserhöhung in aller Regel mit einem geringeren Kursverlust als Anleihen mit einer langen Restlaufzeit.

Man sollte bei der Wahl des Fonds also auch auf die durchschnittliche Restlaufzeit der Wertpapiere achten, die in diesem Fonds enthalten sind. Zudem sei darauf hingewiesen, dass bei der Auswahl die anfallenden Gebühren für die Ausgabe und die Verwaltung zu beachten sind. Diese schmälern die Rendite und sollten deshalb einkalkuliert werden.

Rentenfonds als Alternative

Bringt ein Rentenfonds alle wichtigen Voraussetzungen mit, kann er eine gute Alternative zu anderen Anlageformen sein. Die regelmäßige und feststehende Verzinsung bietet im Vergleich zu anderen Investments wie einzelnen Aktien oder Anleihen eine größere Sicherheit, wenngleich die Renditeaussichten zumeist geringer sind.

Zudem kann selbst der Zahlungsausfall eines einzelnen Schuldners oft durch die breite Streuung kompensiert werden, was ein weiterer wichtiger Sicherheitsaspekt ist. Neben den anfallenden Kosten, den Renditeaussichten und der Sicherheit bleiben letztlich jedoch auch die persönlichen Bedürfnisse ein wichtiges Kriterium für einen guten Rentenfonds.

17. Oktober 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.