MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wellness: Investieren Sie in die Gesundheit

In den großen Industrienationen gibt es seit wenigen Jahren ein großes Allheilmittel gegen Stress: Wellness.

Gesundheitszentren, Bioläden und Fitnessketten florieren. Und auch am Aktienmarkt kann sich die Investition in das Wohlbefinden des eigenen Körpers durchaus lohnen.

Die Menschen entdecken ihr Gesundheitsbewusstsein

In den vergangenen Jahren hat sich das Gesundheitsbewusstsein der Menschen enorm verbessert.

Gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und Entspannung haben sich zu einem Trend entwickelt, für den der Oberbegriff „Wellness“ verwandt wird. Wellness leitet sich aus den englischen Begriffen „Wellbeing“ (Wohlbefinden) und „Fitness“ ab.

Dazu zählen alle Produkte und Methoden, die das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden steigern.

Mit Wellness-Produkten lässt sich bereits heute viel Geld verdienen. Und in Zukunft wird es noch wesentlich mehr sein. Denn bei Wellness handelt es sich um einen schnell wachsenden Markt.

Den Trend zu mehr Gesundheitsbewusstsein haben Sie sicherlich schon selbst festgestellt. Am leichtesten lässt er sich im Bereich Ernährung ausmachen. Die Nachfrage nach gesundem und ausgewogenem Essen nimmt zu. Bio- Nahrungsmittel werden immer beliebter.

Die Anzahl der angebotenen Produkte steigt stetig an. Machen Sie sich einfach beim nächsten Besuch im Supermarkt selbst ein Bild.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ein weiteres Indiz: Die großen Fast-Food-Ketten haben neben Burger und Pommes mittlerweile Salate und fettarme Snacks auf ihren Speiseplan gesetzt. Nur so können sie ihre Umsätze und Gewinne weiter steigern.

Auch in anderen Bereichen zeigt sich der Gesundheitstrend. Beispielsweise nehmen die Anmeldungen in Fitnessclubs und Sportvereinen zu.

Zudem bieten Reiseveranstalter vermehrt Wellness-Reisen an. Viele Reisende wollen ihren Urlaub nicht mehr ausschließlich am Strand verbringen, sondern zugleich Körper und Seele etwas Gutes tun.

Auf einen Blick: Chancen und Risiken von Wellness-Investments

Chancen:

  • Wellness ist ein milliardenschwerer Markt, der von der (unaufhaltsamen) demographischen Entwicklung (alternde Bevölkerung und längere Lebenserwartung) profitiert.
  • Das zunehmende Bewusstsein der Bevölkerung für gesunde Lebensweise erhöht die Nachfrage nach Wellness-Produkten.
  • Mit Wellness-Produkten lassen sich für die Unternehmen oftmals höhere Gewinnmargen erzielen. Denn es ist vor allem das „gute Gefühl“, welches mitverkauft wird. Dies honorieren die Konsumenten mit höherer Zahlungsbereitschaft.
  • In den vergangen Jahren schnitten Aktien von Unternehmen aus dem Wellness-Bereich deutlich besser als der Markt ab. Die Chancen stehen gut, dass sich dieser Trend fortsetzt.

Risiken:

  • Wellness-Aktien werden derzeit aufgrund der guten Wachstumsaussichten mit einem Bewertungsaufschlag gegenüber dem Gesamtmarkt gehandelt. Fällt das Wachstum geringer als erwartet aus, drohen Verluste.
  • Falls es wider Erwarten zu einem konjunkturellen Abschwung in Europa und den USA kommt, würden Wellness-Umsätze verstärkt darunter leiden. Hier können die Konsumenten relativ „schmerzfrei“ sparen.

Checkliste: Richtig in Wellness investieren

  • Die Fondsgesellschaften haben zum Thema Gesundheit lediglich Pharmafonds im Angebot. Diese sind jedoch für Sie deutlich weniger attraktiv.
  • Viele Pharmakonzerne leiden unter der zunehmenden Konkurrenz durch Generika (Nachahmerprodukte) und längeren Entwicklungsstadien neuer Medikamente. Setzen Sie daher lieber auf Einzelaktien oder Zertifikate außerhalb des Pharmasektors.
  • Der Wellness-Boom wird voraussichtlich noch viele Jahre andauern. Es handelt sich daher um eine langfristige Geldanlage. Berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Investitionsentscheidung. Einige Jahre Haltedauer sollten Sie mindestens einplanen.
  • Der Teilbereich gesunde Ernährung bietet Ihnen aktuell das beste Chance/Risiko-Verhältnis. Selbst wenn der allgemeine Wellness-Trend in Zukunft wider Erwarten abebben sollte, wird das Thema gesunde Ernährung weiterhin eine wichtige Rolle spielen.
  • Vernachlässigen Sie trotz der guten Aussichten nicht die Risikobegrenzung. Setzen Sie jeweils Stoppkurse rund 15% unterhalb Ihres Einstiegskurses.

25. Juli 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.