MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Weltweit investierende Aktienfonds: Gute Renditen möglich

Je länger die Niedrigzinsphase andauert, umso stärker geraten Aktien und Aktienfonds in den Fokus von Anlegern. Kein Wunder, denn wo ein Termingeld oder das Sparbuch kaum noch die ohnehin sehr geringe Inflation ausgleichen können, bietet der Aktienmarkt gute bis sehr gute Renditeaussichten.

Und dabei sind es globale Aktienfonds, die wegen ihrer großen Anlageuniversen Fondsmanagern die besten Möglichkeiten bieten, aussichtsreiche Investments für die Anleger ihrer Finanzprodukte zu finden.

Globale Aktienfonds – gute Chancen für Privatanleger

Ob ein Aktienfonds erfolgreich ist oder nicht, darüber entscheidet in erster Linie die von den Fondsmanagern verfolgte Strategie. Das ist auch bei global anlegenden Finanzprodukten dieser Art nicht anders. Und selbstverständlich werden dabei Investments mit den Haupt-Strategien Value (Schwerpunkt: substanzstarke Aktien) und Growth (Schwerpunkt: Wachstumswerte) angeboten.

Daneben finden sich bei den weltweit investierenden Aktienfonds auch weiterführende Konzentrationen auf:

  • Konsumgüter

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • Nachhaltig produzierende Unternehmen
  • Aktien mit überdurchschnittlichem Dividendenpotenzial

Auch wenn das Börsenjahr 2015 für Anleger nicht das erfolgreichste war, finden sich unter den weltweit investierenden Aktienfonds besonders erfolgreiche Finanzprodukte, die dem allgemeinen Trend getrotzt haben.

Der Nachteil der großen Anlageuniversen besteht darin, dass dies natürlich auf Kosten der Transparenz für die Anleger geht. Denn kaum ein privater Investor ist in der Lage, sich einen Überblick über sämtliche Aktienmärkte der Erde zu verschaffen. Daher können Investoren globale Aktienfonds im Grunde nur nach ihrer Performance der zurückliegenden Jahre beurteilen.

Die besten globalen Aktienfonds der vergangenen Jahre

Nachfolgend 3 Beispiele für global anlegenden Aktienfonds, die in den vergangenen Jahren mit ordentlicher bis sehr guter Performance überzeugen konnten:

FondsPerformance 1 JahrPerformance 3 JahrePerformance 5 Jahremax. Ausgabeaufschlag in %Investitionsschwerpunkt
3 Banken Sachwerte-Aktienstrategie34,31%42,89%                       –5,00%Konsum- und Verbrauchsgüter
LGT Sustainable Equity Fund Global (EUR)28,74%73,76%130,47%5,00%nachhaltige Aktien
LO Funds – Generation Global20,08%63,60%138,66%5,00%nachhaltige Aktien

Kosten sparen: auch bei globalen Aktienfonds

Dabei ist natürlich auch stets darauf zu achten, dass sich die Kosten in Grenzen halten. Während die Möglichkeiten zur Einsparung bei den Managementgebühren nicht gegeben sind, sieht das bei dem Ausgabeaufschlag völlig anders aus.

In der Regel verlangen herkömmliche Filialbanken und Sparkassen den maximalen Ausgabeaufschlag, wobei dies mit der persönlichen Beratungsleistung begründet wird. Wer allerdings weiß, welche Finanzprodukte er erwerben möchte, der kann bei Direkt-Banken oder noch mehr bei Online-Fondsvermittlern auf hohe Rabatte von bis zu 100% hoffen.

Vor allem in Zeiten niedriger Zinsen sind Aktienfonds und besonders global investierende Aktienfonds eine gute Alternative für Anleger, die auf der Suche nach zufriedenstellenden Renditen sind.

23. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.